Filtrieren

Ob Filtrieren, Trocknen, Destillieren: Hier werden alle Vorgehensweisen erklärt.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1395
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Gerade zufällig gefunden:

Small-Scale Filtration Using a Modified Plastic Syringe
DOI: 10.1021/ed078p543

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 943
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Das Dokument ist nicht frei zugänglich, wenn ich es vom Privatrechner aus öffnen will.


Meine Kollegen nutzen Glasfaser-Filterpapiere von Whatman, um da mit dem Kolben der Spritze Kreise auszustanzen. Diese Kreise werden dann im Zylinder der Spritze bis unten geschoben. Die Suspension wird zunächst mit Schwerkraft filtriert und der Rest kann dann mit dem Kolben "ausgepresst" werden. Im angefragten Fall sollte dieses Verfahren hilfreich sein. Nur das randscharfe Ausstanzen "handelsüblicher" Filterpapiere könnte zur Herausforderung werden. Spritzen mit mittig sitzendem Anschluß für die Kanüle sind hier bevorzugt.

Benutzeravatar
eule
Illumina-Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2014, 00:37
Wohnort: europa

Beitrag von eule »

https://dacemirror.sci-hub.se/journal-a ... to,-20,438

sollte auch von privat aus gehen

Achja, nachtragend: Für die wirklich gaaanz kleinen Mengen sind mir auch schon so Pipettenhütchen mit eingebautem Feinfilter über den Weg gelaufen.
vgl: http://www.schmidt-laborbedarf.de/11628 ... m90r67hm06

stichwortsuche: Filterspitze

das im bild von NI2 ist ein Eintauchfilter oder Mikroeintauchfilter
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1395
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Glaskocher hat geschrieben:Das Dokument ist nicht frei zugänglich, wenn ich es vom Privatrechner aus öffnen will.
das dokument ist auch sonst nicht frei zugänglich, aber du kennst sicher:
https://whereisscihub.now.sh/

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3636
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Ich danke erstmal für die vielen Anregungen! Scheint wirklich ein häufig vorkommendes Problem zu sein. ... :)
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
Lithiumoxalat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 00:00
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Lithiumoxalat »

Kleine Mengen an Flüssigkeit filtriere ich immer mit einer Spritze und einem Mikroliterpipetten Aufsatz, in den ich vorher etwas Watte stopfe. Dies eignet sich besonders gut um kleinere Mengen an Feststoffen (auch sehr feine Trübung in einer Lösung) abzutrennen.

Antworten