Schöne Showexperimente-Filmchen

Fragen zur allgemeinen Chemie; alles, was in keine andere Kategorie passt.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Salocin_Lemalf
Illumina-Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 08:11

Schöne Showexperimente-Filmchen

Beitrag von Salocin_Lemalf »

Hallo,

ich bin immer auf der Suche nach interessanten Filmchen zu schönen Experimenten.
Hat von euch jemand interessante Links parat?

Bin selbst auf diese Seite gestoßen



Es gibt noch weitere "Experimente zum Staunen" auf dem Kanal dieser Schule
(JGS Feuchtwangen).
Macht der Chemielehrer der Schule.
Eure Meinung dazu würde mich interessieren und
ob ihr ähnliche Seiten kennt.

Vielen Dank für eure Antworten,

Salocin

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1041
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Dieses Experiment macht immer wieder Spaß!

Im letzten Teil des Videos waren wohl rote Gummibärchen eingeworfen worden... :-)

Man kann auch schön einige verschiedene Farben erzeugen, wenn man bestimmte Salze dem Kaliumchlorat zumischt. Spaßeshalber wirft man dann ein Bärchen passender Farbe hinein...

Mit Strontiumnitrat oder Lithiumsalz "gewürzt": Rotes Bärchen
Mit Natriumsalz "gewürzt": Gelbes Bärchen
Mit Bariumnitrat "gewürzt": Grünes Bärchen
Ohne Zusatz: Weißes Bärchen, da man selten Hellviolette bekommt.

Anderer Showffekt:
Man wirft EIN Bärchen in ein mit Strontiumnitrat modifiziertes Reagenzglas und lenkt die Diskussion auf den Energiegehalt des erzeugten Lichtes (Rot = niedrige Energie). Im nächsten Reagenzglas (mit Bariumnitrat dotiert) werden ZWEI Bärchen zugleich verbrannt; Mehr Brennstoff, mehr Energie, energiereicheres Licht. Frage ans Publikum: Welche Lichtfarbe bekommt man mit drei oder vier Bärchen...? UV oder gar Röntgen? Hier muß der seriöse Experimentator erklären, was da wirklich drin war.


Tante EDIT fand folgende Seiten (meist ohne Video):
http://www.experimente.axel-schunk.de/archiv.html
http://www.chemieunterricht.de/dc2/
http://woelen.homescience.net/science/index.html

Auf diesen Seiten gibt es eine große Anzahl von Experimenten und interessanter Hintergrundinformation, weit über den Showeffekt hinaus.

Salocin_Lemalf
Illumina-Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 08:11

Beitrag von Salocin_Lemalf »

Danke Glaskocher für deine Antwort!!!

Da wo der eine Film war gibts noch ein paar mehr.
Vielleicht interessiert's:







Ich glaub sieben oder acht Filmchen.

Was meinst du / ihr dazu?

P.S.: Danke für die Links sind sehr spannende Sachen dabei.

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1041
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Ja, diese Experimente sind "Klassiker" im Edutainment. Sie werden gerne in besonderen Stunden oder Vorlesungen gezeigt.

Die Feuerschlange: Sie ist immer wieder faszinierend. Man kann den Schlauch auch etwas länger machen, um der wandernden Flamme mehr Weg zu gönnen. Die Menge an Brennstoff ist ein Bisschen kritisch, da man auch zuviel des "Guten" tun kann. Ein kurzes Stück unbrennbares Rohr im unteren Ende des Schlauches schützt ihn vor dem Versengen.

Das "Versilbern und Vergolden": Man muß die Reste des alkalischen Zinkstaubes nach dem Experiment in Säure auflösen, da sie beim Trocknen zu Brandunfällen führen können. Das gilt auch für an Wischtüchlein oder ~papieren haftenden Zinkstaub.

Das Knallgas: Man darf nicht die Lautstärke des Knalles unterschätzen! Gehörschutz für den Experimentator ist Pflicht. Man hat sonst sehr lange mit einem Knalltrauma zu kämpfen.




Falls Du Lust hast, ähnliche Experimente durchzuführen, dann frage hier nach Tipps, um das Experiment sicher und erfolgreich planen und ausführen zu können.

Salocin_Lemalf
Illumina-Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 08:11

Beitrag von Salocin_Lemalf »

Danke für das Angebot :thumbsup:

Klappere das Internet erst noch ab :D

Die Reihe Experimente zum Staunen gefällt mir eigentlich ganz gut.
Hier noch ein paar links:








Benutzeravatar
eule
Illumina-Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2014, 00:37
Wohnort: europa

Beitrag von eule »

hmm, kennst du die Periodic Table of Videos?
Die sind nicht nur recht unterhaltsam und lehrreich, es sind auch immer mal Experimente dabei, die zum nachmachen oder sogar vorführen einladen.

ok, ist auf englisch und von Profis, nicht reinen Hobbyisten aber auch für reine Amateure (nicht abwertend zu verstehen - was kann einer Sache (z.B. einer Wissenschaft) besseres passieren, als 'Amateure', die wie die Bezeichnung schon sagt, der Liebe zur Sache halber sich mit ihr befassen.)

btw. in den daneben verlinken weiteren Filmchen finden sich auch etliche Videos von Experimentalvorlesungen, manche auch von alten Professoren für Kinder gehalten und fast immer echt begeisternd.

Nachtrag: eines meiner favourites aus diesem Bereich: Andrew Szydlo[/url]
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.

Salocin_Lemalf
Illumina-Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 08:11

Beitrag von Salocin_Lemalf »

Hallo Eule,

vielen Dank für deine Tipps. Vor allem The Magic of Chemistry - with Andrew Szydlo
ist wirklich toll gemacht, auch wenn er eine gewisse Hektik ausstrahlt und
so gar keinen Applaus zwischen
drin will :lol:

Ein Bekannter hat mir einen Link zu einem Film-Wettbewerb in München geschickt, bei dem ein Beitrag
"Nachts im Chemiesaal" heißt. Ist wohl mit Schülern gemacht.

https://medien-club-muenchen.com/einrei ... hemiesaal/

Ich hab mal dafür gestimmt. Ein Filmchen, das Chemie im Namen hat wird es wohl ehr
schwer haben zu gewinnen :cry:

Bin für weitere Links dankbar.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3750
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Der Vortrag von Szydlo ist Klasse!

Ich war schon mal in der Royal Institution. Der Vortragsraum ist noch der selbe, in dem schon Faraday seine "christmas lectures" gehalten hat. Leider habe ich es nie geschafft, einen Vortrag zu besuchen. Dafür entschädigt der Film ein bisschen. :D

By the way: als hübsches Schauexperiment empfehle ich noch immer die Knallgaszelle!
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
eule
Illumina-Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2014, 00:37
Wohnort: europa

Beitrag von eule »

@lemmi,
diese Beschreibung der Knallgaszelle ist wirklich schön.

Eine etwas andere Version davon als Bastelbericht fand ich mal auf einer (leider wohl nicht mehr existenten) Webseite in Form einer kleinen Kanone mit Elektrolysezelle aus Plastik mit Kohlestäben als Elektroden im (sonst hölzernen) Unterbau und einer Filmdose als Lauf. Zündung sollte lt. meiner Erinnerung mittels eines Piezozünders vom Feuerzeug, worauf dann der Deckel der Fimdose mit lautem Knall fortgeschleudert wurde.

Als weiteren sehr eindrucksvollen Versuch erinnere ich auch den Turm aus mit Erdgas (oder war es pures Methan?) gefüllten Seifenblasen. hier[/url]
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Uranylacetat »

Sehr gelungen finde ich auch die Show-Versuche von Prof. Chris Bishop:

https://www.youtube.com/embed/ti_E2ZKZpC4

Und auch der von eule bereits erwähnte Andrew Szydlo ist echt klasse:

https://www.youtube.com/embed/0g8lANs6zpQ

https://www.youtube.com/embed/Na7Bp4frYGw
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Antworten