Schmelzflusselektrolyse von NaOH o.Ä.

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Schmelzflusselektrolyse von NaOH o.Ä.

Beitrag von Xato »

Hi Leute,

ihr habt euch ja jetzt alle so einen tollen Nickeltiegel gekauft, aber hat einer von euch jetzt schonmal erfolgreich ein Alkalimetall hergestellt? Meine 3 Versuche haben alle nichts ergeben :roll: :wink:

mfg

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wie ja bekannt, mach ich's mir bald einfacher. :wink: :lol:

mfg

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Wie denn?

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Mit meiner Azidmethode! :hello1:

mfg

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

^^

Ich probiert morgen mal Natriumcarbonat+Mg aus. und schreib dann hier die ergebnisse

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Sei vorsichtig, keinen zu grossen Ansatz! Das reagiert aeusserst heftig!

mfg

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Schon klar. Ich dachte da an so ein halbes Gramm Ansatz.

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Jup. Waer ja interessant wenn's klappt...wahrscheinlich verbrennt das Natrium aber gleich mit. :cry:

mfg

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Mhh. Wäre doof. Obwohl man Natriumperoxid auch gut gebrauchen kann: :lol:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Stimmt. :lol: Werd aber bald mal probieren ob man das auch aus NaOH hinkriegt...

mfg

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Na was jetzt? Hast du's gemacht? Hat's gefunzt? Oder ist dir alles hochgegangen?

mfg

Benutzeravatar
HerrAmmoniumnitrat
Illumina-Gründer
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 16:28

Beitrag von HerrAmmoniumnitrat »

Er hat sich selbst in ide Luft gejagt :(
Eine Trauerminute..........................

....

....


So wo sind wir stehen geblieben und wer wird neuer Admin?

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Sehr witzig^^ :D
Nein, ich hatte noch keine Zeit, mach ich vlt. morgen oder so.

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Xato hat geschrieben:Sehr witzig^^ :D
Nein, ich hatte noch keine Zeit, mach ich vlt. morgen oder so.
So, gemacht. Ergebniss: erbärmlich. :roll:

Also: 1g Natriumcarbonat und 1g Magnesiumpulver in ein Rggl. draußen erhitzt. Nach 20 sek ein gelbes "Plopp" un daswars. Rggl. Schrott, winzige Mengen Natrium gewonnen, die aber nicht zu reinigen sind... :roll: Naja, die Azidmethode ist wohl doch besser. :wink:

Antworten