Preise und Qualität von Laborgeräten aus dem Ausland

Alles über (eure) Laborgeräte.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Zusammenkommen müssen wir ja nicht, jeder wie er möchte. Aber ich habe da mitunter den Eindruck dass deine Aussagen etwas pauschal und nicht auf konkreten Erfahrungen basiert sind. Was ist zB eine "Vernünftige" Vakuumdestillation? Du weißt nicht mal was für eine Dichtung ich eingebaut habe und unterstellst dass sie ungeeignet sei? Bisher ist sie jedenfalls gegen alles beständig (sie badet ja nicht ständig in LöMi) und auch zumindest genauso dicht wie alle Schliffe (3 mm Scheibe mit passender Bohrung, wenn die etwas gequetscht wird dichtet sie perfekt). Die 10 mbar die die Pumpe schafft, hält die Apparatur auch. UHV ist nicht geplant.

Auch die Einzelpreise sind keineswegs hoch, im Gegenteil. Ich habe auch zuerst mit so einem Set gestartet und dann einiges dazugekauft... Tropftrichter, Waschflaschen, Adapter, Kühler, Sinternutschen, Chromatografie-Sprühflasche, Kolben... Bis hin zu Sachen wie Anschütz-Thiele der absolut Einwandfrei ausgeführt ist und für das Geld hätte hier kein Händler auch nur einen Finger bewegt.

Thermometer gibt es in 3 Ausführungen - bis 110, bis 200 und die Quecksilbervariante bis 300. gut, ob man das dort für 1,50 oder bei Krumpholz für 4 Euro kauft, daran saniert man sich nicht. Aber wieso unterstellst du dass das ja alles nichts brauchbares sein kann ohne es geprüft zu haben?

Markus
Gesperrt
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 21:05
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Markus »

Wie beruhigen uns wieder.

Beides hat Vor- und Nachteile. Aber das stimmt schon was NI2 sagt. Thermometer > Ns 14 bekommt man schwierig und wenn sehr teuer.
Die Ns 19 Glasgeräte sind evtl. auf dem ersten Blick günstiger, im Nachienei sind die Geräte teurer. 1. Du bezahlst immer ~ 10€ Versandkosten 2. Du bekommst schwieriger Ersatzteile für wenig Geld und 3. Wenn du mal was exotisches brauchst, bekommst du sicherlich dies nicht aus Chins günstig, weil dort drüben sowieso das alles Maschinen machen.

Und wenn du zu einem deutschen Glashersteller gehst, der dir das machen kann, wirst du genau so viel, wenn nicht noch mehr Geld ausgeben wirst. Genau so kannst du auf manchen deutschen Seiten Ns 19 etc. bestellen, aber es wird entweder genau so teuer oder teuerer sein. Deshalb habe ich mir gleich Ns 14 und Ns 29 gekauft.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Markus hat geschrieben:Beides hat Vor- und Nachteile. Aber das stimmt schon was NI2 sagt. Thermometer > Ns 14 bekommt man schwierig und wenn sehr teuer.
stimmt, Thermometer mit Schliff sind eine Schwachstelle und eher rar. Man könnte zwar Adapter benutzen, aber dann passt die Eintauchtiefe nicht mehr...
muss mich da mal mehr orientieren wie die Amis das alles gelöst bekommen, oder verzichten die generell auf Schliffthermometer? NS24 ist ja keine chinesische Shop-Erfindung sondern ganz Übersee arbeitet damit, nur die Europäer sind da anders und glauben alle anderen machen alles falsch... einfach mal die Perspektive wechseln :)
Die Ns 19 Glasgeräte sind evtl. auf dem ersten Blick günstiger, im Nachienei sind die Geräte teurer. 1. Du bezahlst immer ~ 10€ Versandkosten 2. Du bekommst schwieriger Ersatzteile für wenig Geld und 3. Wenn du mal was exotisches brauchst, bekommst du sicherlich dies nicht aus Chins günstig, weil dort drüben sowieso das alles Maschinen machen.
ich weiß nicht wie das die Chinesen schaffen, aber die meisten liefern Versandkostenfrei. Im Gegensatz dazu bin ich bei Lieferung aus DE nach AT bei mindestens 10 EUR, meist eher 15 oder 20.
ich weiß nicht was du mit "Ersatzteil" meinst. Ist ein Glas gebrochen kaufe ich ein neues. Und das ist in der Nachbestellung genauso günstig und einfach wie in der Erstbestellung. Wenn du einen anderen Fall kennst...?

einmal habe ich es mit einer Sonderanfertigung versucht. Die wäre auch günstig gekommen, allerdings haben sie es verbockt (Verbindung an der falschen Stelle angesetzt). Hat mich dann auch nix gekostet. Sonderanfertigungen sind grundsätzlich also möglich wenngleich (wie immer?) mehr oder weniger riskant. Maschinell dürften nur die Basiselemente (Rohre, Schliffe etc) gefertigt sein, den Verbindungen sieht man (auch an der mitunter nicht perfekten Winkeltreue) die Handarbeit teils an.
Und wenn du zu einem deutschen Glashersteller gehst, der dir das machen kann, wirst du genau so viel, wenn nicht noch mehr Geld ausgeben wirst. Genau so kannst du auf manchen deutschen Seiten Ns 19 etc. bestellen, aber es wird entweder genau so teuer oder teuerer sein. Deshalb habe ich mir gleich Ns 14 und Ns 29 gekauft.
vergleichen wir mal... Referenzwert zB: 24/40 500ml 3 Neck Round Bottom Flask - kostet von drüben (eben nachgesehen) 15,32 EUR (kostenloser Versand). Bei einem bekannten deutschen Händler (der sogar wirklich relativ günstig ist!) in 3xNS29 kostet es 22,31 + 12 EUR Versand (auch das ist für EU Verhältnisse noch sehr im Rahmen... in einem gut sortierten österr. Shop für 57,20 gesehen! :shock: ) macht für eine (Nach-)bestellung 19 EUR gespart. Oder wie wäre es mit einem Rückflusskühler - 400mm Allihn condenser 24/40 - kostet drüben 15,37 + 4,05 Versand (oh! der ist diesmal nicht gratis!). Vergleich hierzulande: huch... hat der gar nicht im Programm? nur Dimroth und Liebig? Schmale Auswahl, Pech gehabt... und der österreichische Wucherer nimmt gleich 54,30 dafür (plus Versand, klar.) Gut, nehmen wir stattdessen einen 400mm 24/29 Dimroth Reflux Condenser - macht drüben EUR 22,30 (wiederum kostenloser Versand), hierzulande in noblem NS29 ausgeführt gleich 40,46 zzgl. 12 EUR Versand... (oder in AT 59,80) und schon wieder 18 - 30 EUR gespart... Filternutsche, G5, 60 ml - drüben 8,92, hierzulande: 38,59. wieder 30 EUR gespart. Und so geht das in einer Tour weiter, es geht eben nicht nur um "Peanuts" die man sich sparen kann.

Bis man eine komplette Labroausstattung hat kann man sich also sehr bequem eine gelegentliche kleine Mehrausgabe leisten (oder gleich ein zweites Labor!).

Gut, dass es um einiges günstiger kommt ist keine Überraschung. Ich denke halt dass die liebe Gewohnheit und Vorurteile in der Diskussion hier manchmal mehr wiegen als die Fakten. Die Amis hängen an ihren Imperial Units und die Europäer an ihrem NS29 und die Chinesen produzieren für den größeren Markt :)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5785
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Das gleiche in "brauchbar"

Das fehlende NS14 Schliffthermometer mit passender Eintauftiefe schenke ich dazu.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Markus
Gesperrt
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 21:05
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Markus »

:angel:

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

NI2 hat geschrieben:Das gleiche in "brauchbar"

Das fehlende NS14 Schliffthermometer mit passender Eintauftiefe schenke ich dazu.
Ein gutes Angebot. Lediglich:
1. gebraucht (muss nichts negatives sein)
2. gibt es so nur gelegentlich und nicht regulär von einigen Händlern
3. Nachbestellen gibt's nur teuer.

Ich habe noch nicht verstanden was in deinen Augen erforderlich ist damit etwas die Qualifikation "brauchbar " von dir bekommt... Einfach nur NS29 oder weil ein Schliffthermometer dabei ist?
Was kann ich mit meinem China-Set nicht was dieses Set genau kann?

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5785
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

mgritsch hat geschrieben:Was kann ich mit meinem China-Set nicht was dieses Set genau kann?
Kompatibilität! Es gibt so viel älteres Laborglas was man günstig bekommen kann, von Kühlern, Kolonnen, Kolben bis Thermometern ist hier in Deutschland alles überwiegend in NS14 und NS29 vertreten... durch Laborauflösungen und Freunde (auch hier im Forum) habe ich eine Vielzahl von Schliffgeräten so bekommen. Auch die "typische" ebay-Auktion ist eher NS29.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Nuja, der Kreis schließt sich... Ich habe mich eben für die andere Seite der Medaille entschieden und stelle fest dass alle anderen ein Kompatibilitätsproblem haben :D
Und bei ebay ist "weltweit " bei suchen immer aktiviert...

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5785
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

mgritsch hat geschrieben: und stelle fest dass alle anderen ein Kompatibilitätsproblem haben :D
Gut, so kann man es auch sehen. :mrgreen:
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Markus
Gesperrt
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 21:05
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Markus »

Ns 14 und Ns 29 sind immernoch besser! :lol:

Spaß. Beides hat Vor- und Nachteile. Ende der Diskussion.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

dass Thermometer praktisch nur in NS14 zu haben sind hat mich beschäftigt... das hier kann eine gute Lösung sein - ändert an der Einbautiefe nur wenig oder gar nichts so wie es aussieht:
https://www.carlroth.com/de/de/Laborbed ... 0020023_de
oder besser gleich so ein Set:
https://www.carlroth.com/de/de/Laborbed ... 0030023_de

Markus
Gesperrt
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 21:05
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Markus »

Ja bringt dir halt nichts, weil man dort als Privatperson, soweit Ich weiß, nicht bestellen kann.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Gibt auch andere Quellen bzw kann ich auch als Firma auftreten... Daran soll's nicht scheitern....

Markus
Gesperrt
Beiträge: 77
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 21:05
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Markus »

Na dann...

zweitens
Illumina-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 12:29

Beitrag von zweitens »

Thermometer plus Quickfit= Schliffthermometer mit variabler Eintauchtiefe.

PS ich habe ein Schliffthermometer mit NS29. Sieht schon lustig aus, der dicke Knubbel da.. :)

Antworten