Monobromessigsäure

Organische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hobbychemiker (AC/OC)
Gesperrt
Beiträge: 70
Registriert: Montag 17. April 2017, 13:03

Monobromessigsäure

Beitrag von Hobbychemiker (AC/OC) »

Da ich für ein größeres Projekt Monobromessigsäure benötige, bin ich am überlegen diese selber herzustellen. Ich würde am liebsten nach der Vorschrift des Organikum´s arbeiten. Dort steht das roter Phosphor verwendet wird und das Ausbeuten bis 70% möglich sind. In Wikipedia allerdings Phosphor(III)-bromid. Sind beide Stoffe geeignet oder ist die Synthesevorschrift des Organikum´s selektiver? Wenn ich mich nicht täusche dienen beide Chemikalien als Katalysator in der Hell-Volhard-Zelinsky-Reaktion. Welche Nebenreaktionen können auftreten, die Mutagene/Karzinogene Produkte erzeugen? Ein völlig reines Produkt wird man nur schwer herstellen können, da neben Monobromessigsäure auch Di- und Tribromessigsäure entstehen wird, was für die folgenden Synthesen unwichtig ist.

Gruß

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Zu was reagieren denn roter Phosphor und Brom im Reaktionsgemisch? :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Aus: Merck-MSDS für Bromessigsäure

Bild
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3636
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

[off topic]
Hobbychemicker AC/OC hat geschrieben:Organikum´s
Bitte KEINEN Genitiv mit Apostroph schreiben! Da wird mir schlecht von! Es heißt des Organikums.
[//off topic]
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

lemmi hat geschrieben:[off topic]
Da wird mir schlecht von!
[//off topic]
... und mir von der Verwendung von Akzenten (´ oder `) und (Doppel-)Kommas (,) als dilettantischer Ersatz für Apostrophe (') und Anführungszeichen (")
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3636
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

:lol: :lol: :lol:
Was wäre das Forum ohne uns, Hannes!
Jetzt aber zurück zum Thema! :wink:
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Beitrag von Cumarinderivat »

NI2 hat geschrieben:... und mir von der Verwendung von Akzenten (´ oder `) und (Doppel-)Kommas (,) als dilettantischer Ersatz für Apostrophe (') und Anführungszeichen (")
Wenn man es genau nimmt, ist das von dir verwendete Zeichen auch kein Anführungszeichen sondern ein Zollzeichen :wink: .
Aber das geht dann schon ziemlich tief in die Thematik des Schriftsatzes.
Von den "gängigen" Textprogrammen wie Word etc. wird das Zollzeichen auch automatisch in Anführungszeichen umgewandelt. Wenn man sie aber korrekt eingeben will, ist das nur über den "Alt-Code" möglich (welchen es z.B. auf dem Handy, mit dem ich gerade schreibe, überhaupt nicht gibt).
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Cumarinderivat hat geschrieben: Wenn man es genau nimmt, ist das von dir verwendete Zeichen auch kein Anführungszeichen sondern ein Zollzeichen :wink: .
Nein. Das " ist das Anführungszeichen des Schreibmaschinensatzes (was auch als Ersatzzeichen für Zoll dient) und das ist ein Zollzeichen ″ (genau genommen eine Doppelprime). Besser wäre es, die typografischen Anführungszeichen „…“ zu verwenden, da gebe ich dir recht. Aber zum Einen fehlen die auf der Standardbelegung der Tastatur und zum anderen bringt die Schriftart (ich glaube Verdana) des Forums NUR diese Anführungszeichen " mit, nicht jene, welche Arial oder TNR liefern. Man könnte natürlich auch die Chevrons »…« verwenden, aber ich denke das führt dann wirklich zu weit :D

EDIT: Dennoch sollten wir die typografische/grammatikalische Diskussion beenden oder auslagern und zur Bromessigsäure zurückkehren.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Beitrag von Cumarinderivat »

NI2 hat geschrieben:Nein. Das " ist das Anführungszeichen des Schreibmaschinensatzes (was auch als Ersatzzeichen für Zoll dient) und das ist ein Zollzeichen ″ (genau genommen eine Doppelprime). Besser wäre es, die typografischen Anführungszeichen „…“ zu verwenden, da gebe ich dir recht. Aber zum Einen fehlen die auf der Standardbelegung der Tastatur und zum anderen bringt die Schriftart (ich glaube Verdana) des Forums NUR diese Anführungszeichen " mit, nicht jene, welche Arial oder TNR liefern. Man könnte natürlich auch die Chevrons »…« verwenden, aber ich denke das führt dann wirklich zu weit :D
Okay, wieder was gelernt :D.
Ja, das stimmt, Chevrons wären tatsächlich etwas übertrieben hier :D . Aber ich hab mal ein Zeit lang an einem längeren Text mit Chevrons geschrieben, da gewöhnt man sich eigentlich recht schnell daran, dass man immer den Code eingeben muss.

Aber wenn wir schon dabei sind, @Hobbychemiker, noch mehr stört mich eigentlich, dass du "... das..." schreibst statt "..., dass...".
An anderer Stelle fehlen auch noch Kommata. Und der "Wikipedia-Satz" ist grammatikalisch überhaupt kein Satz ...

Edit:
NI2 hat geschrieben:EDIT: Dennoch sollten wir die typografische/grammatikalische Diskussion beenden oder auslagern und zur Bromessigsäure zurückkehren.
Ja, ich würde sagen wir beenden das hier :wink:
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Cyanwasserstoff hat geschrieben:Zu was reagieren denn roter Phosphor und Brom im Reaktionsgemisch? :wink:
Phosphor und Brom reagieren zu Phosphortribromid. Das wiederum reagiert mit der OH-Gruppe der Säure zum Säurebromid und Phosphoriger Säure P(OH)3. Die eigentliche Reaktion wird mit einer zweiten Portion Brom erreicht. Bei der Reaktion (lange nachrührzeit) und beim Quenchen des Säurebromides werden jeweils ein Äquivalent HBr freigesetzt.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Warum hast du deinen Post vom 16.11. gelöscht und seitdem nicht mehr reagiert? Geht ja nicht darum dass wir uns gegenseitig belehren sondern deine Frage beantworten. Wäre halt hübsch auch Interaktion zu sehen und nicht einfach das Thema zu ignorieren weil einem die Antwort nicht gefällt.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Hobbychemiker (AC/OC)
Gesperrt
Beiträge: 70
Registriert: Montag 17. April 2017, 13:03

Beitrag von Hobbychemiker (AC/OC) »

NI2 hat geschrieben:Aus: Merck-MSDS für Bromessigsäure

Bild
Da das Produkt wie man sieht Mutagen ist, hat es sich für mich erledigt, nicht weiter zu fragen was für mich noch unklar wäre.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Hobbychemiker (AC/OC) hat geschrieben:Da das Produkt wie man sieht Mutagen ist, hat es sich für mich erledigt, nicht weiter zu fragen was für mich noch unklar wäre.
Eben, und genau hier liegt das Problem.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Antworten