Phosphor

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Phosphor

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Phosphor

Elementsymbol: P
Molmasse: 123,895 g/mol (weiß)
Dichte: 1,877 g/cm3 (weiß)
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 44°C (weiß)
Siedepunkt: 277°C (weiß)
Massenanteil an der Erdhülle: 0,09%
Gefahrenzeichen: T+, F, C, N (weiß)
Warnhinweis: tWarnhinweis: fWarnhinweis: cWarnhinweis: n
R-Sätze: 17-26/28-35-50 (weiß)
S-Sätze: (1/2)-5-26-38-45-61 (weiß)

Eigenschaften:

Phosphor kann in vielen verschiedenen Modifikationen auftreten, in einer sehr giftigen weißen, einer roten, einer schwarzen und einer violetten ("Hittorfscher Phosphor") Modifikation sowie als Phosphor-Nanostäbchen.
Phosphor wurde 1669 vom Hamburger Apotheker und Alchemisten Heinrich Henning Brand entdeckt, als dieser im Dunkeln eingedampften Harn glühte, wobei seine gläserne Apparatur durch gebildete Phosphordämpfe aufleuchtete.
Weißer Phosphor ist eine weiss-gelbliche Masse, die bei 44°C schmilzt und bei 277°C siedet. Die Dichte des weißen Phosphors beträgt 1,877 g/cm3.
Weißer Phosphor ist hochreaktiv, bedingt durch die kleinen Bindungswinkel von 60° im P4-Tetraeder. Er reagiert mit Luftsauerstoff, weshalb er unter Wasser aufbewahrt werden muss. Er reagiert explosionsartig mit starken Oxidationsmitteln, Alkali- und Erdalkalimetallen sowie mit Halogenen. Aufgrund seiner Selbstentzündlichkeit an der Luft wurde er früher in Brandbomben verwendet: Wurde das Feuer mit Wasser gelöscht, entzündete es sich wieder, sobald das Wasser verdunstet war.
Heutzutage ist die Anwendung, z.B. in Form von Rauchgranaten, stark umstritten, da er nicht nur als Blend- und Nebelwaffe zum Ausleuchten von feindlichen Stellungen sowie zur schnellen Bildung von viel sichtverhüllendem Nebel (Phosphorpentaoxid und Polyphosphorsäuren) dienen kann, sondern auch als Chemiewaffe aufgrund seiner giftigen und brennbaren Eigenschaften, womit Phosphor gegen die Genfer Konvention verstoßen würde.

Bilder:

Bild
Weißer Phosphor in einer Ampulle

Bild
Roter Phosphor

Benutzeravatar
Oleum
Illumina-Gründer
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 20:59
Wohnort: ( Saarland )

Beitrag von Oleum »

Das scheint dir ja echt viel spaß zu bereiten?!?! :lol: :lol:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Das Einschmelzen...ja...habe mittlerweile auch schon 44% aller Stoffe, die ich erhalten kann (Einsteinium etc. gehören nicht dazu :lol: ), eingeschmolzen, bevor ich nach Amerika ziehe, sind es wahrscheinlich schon 55%.

mfg
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Oleum
Illumina-Gründer
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 20:59
Wohnort: ( Saarland )

Beitrag von Oleum »

Na dann!

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Nun ist auch ein Bild von rotem Phosphor drin.

mfg
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

guitar_player
Illumina-Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:27

Beitrag von guitar_player »

Aber ich glaube du müsstest erklären, dass weißer Phosphor ätzend, leichtentzündlich, umweltgefährlich und sehr giftig ist, und roter Phosphor nur leichtentzündlich ist ;-)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Die Gefahrensymbole habe ich nicht selbst eingefügt. Wie du siehst ist das Format ja sogar noch uralt - der letzte Artikel, der noch allererstes Format hat. Wird irgendwann noch angepasst.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1925
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Ich hab mir einmal erlaubt ein besseres Bild vom P4 hoch zu laden; hier erkennt man nur etwas gelben Schlonz... diese Prachtkerle sind übrigens auch in die MüVA gewandert (ich hab leider nicht daran gedacht etwas aufzuheben)...

Bild

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

*heul* sowas schönes in den müll?
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
Chaoschemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1415
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Chaoschemiker »

Gegenfrage: Was sonst sinnvolles damit tun? :mrgreen:
Anwesenheit sehr warscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §382 StGB bestrafen.

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Chemilumineszenz-Demonstration, Herstellung von Phosphortrichlorid, Phosphan, Hypophosphit,...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Chaoschemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1415
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Chaoschemiker »

;)

Wie ist das überhaupt "offiziell" mit P4 ich habe beim besten Willen keinen einzigen gebräuchlichen Großhändler gefunden der weißen P anbietet :?
Anwesenheit sehr warscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §382 StGB bestrafen.

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

naja roten verkaufen sie ja noch,daraus macht man sich dann den weißen durch sublimation,oder halt mit Alpina-weiß xD

Nico

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Spassvogel...
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

also das mit dem Sulblimieren können die auf VC xD
Aber die hälfte des P verbrennt erst,dann sublimiert er...

Antworten