Umstellung auf GHS?

Hier kann wirklich alles besprochen werden.

Moderator: Moderatoren

Soll das Forum auf das GHS umgestellt werden?

Umfrage endete am Sonntag 9. Oktober 2011, 20:51

Ja!
13
50%
Nein!
8
31%
Ja, aber nur unter bestimmten Bedingungen
5
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 859
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Beitrag von BJ68 »

Ich werfe da aber noch was anderes in den Ring:

Die Sache ist insofern kritisch weil durch GHS etliche Chemikalien neu eingestuft worden sind und dadurch zum Teil auch damit Beschränkungen unterliegen, die vorher nicht da waren....wäre daher meiner Ansicht nach gut, dass irgendwie hingewiesen wird, dass nur die neue aktuelle Einstufung gilt.

Bj68

socket
Illumina-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 10:35

Beitrag von socket »

Ich überlege momentan die Sachkunde nach Chemikalien-Verbotsverordnung zu absolvieren.
Ist die Prüfung dort eigentlich schon auf GHS umgestellt?
Und lohnt sich die Sachkunde als Privatperson überhaupt? Es ist ja eigentlich nur für die Abgabe vorgeschrieben, hat da jemand Erfahrung?

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 859
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Beitrag von BJ68 »

socket hat geschrieben:Ich überlege momentan die Sachkunde nach Chemikalien-Verbotsverordnung zu absolvieren.
Ist die Prüfung dort eigentlich schon auf GHS umgestellt?
Und lohnt sich die Sachkunde als Privatperson überhaupt? Es ist ja eigentlich nur für die Abgabe vorgeschrieben, hat da jemand Erfahrung?

Hm.....

aus dem Entwurf zur Neufassung der ChemVV:
§ 11
Sachkunde
(1) Die erforderliche Sachkunde nach § 6 Absatz 2 Nummer 1 hat nachgewiesen, wer
1. eine von der zuständigen Behörde oder in deren Auftrag durchgeführte Prüfung nach Absatz 2 bestanden oder eine anderweitige Qualifikation nach Absatz 3 erworben hat und
2. sofern die Prüfung oder der Erwerb der anderweitigen Qualifikation länger als sechs Jahre zurückliegt, eine Bescheinigung über die Teilnahme an einer vor längstens sechs Jahren durchgeführten eintägigen Fortbildungsveranstaltung einer von der zuständi-gen Behörde hierfür anerkannten Einrichtung über die einschlägigen Inhalte des Ab-satzes 2 vorweisen kann.
siehe https://illumina-chemie.de/was-ist-da-l ... html#62954

D.h. alle 6 Jahre musst Du eine Fortbildung besuchen ansonsten verfällt die Erlaubnis....wobei als Privatperson mit Erlaubnis wirst Du von den Globalplayern im Chemikalienhandel genauso behandelt, als wie eine Privatperson ohne Erlaubnis. Begründung eines Vertreters von einer dieser Firmen: Bei einer Gewerbeanmeldung schauen dann noch andere Ämter (Gewerbeaufsicht, Brandschutz, TÜV usw.) drüber und deswegen reicht den Firmen alleine die Erlaubnis nicht aus, Dich zu beliefern.

Allerdings als Endverbraucher und Argumention gegenüber dem abgebenden Chemikalienhandel der Privatpersonen beliefert macht so ein Dokument u.U. Sinn, da es doch aufzeigt, dass Du Kenntnis im Umgang mit den Stoffen hast vgl.
(2) Die Prüfung der Sachkunde nach Absatz 1 Nummer 1 erstreckt sich auf die allgemeinen Kenntnisse über die wesentlichen Eigenschaften der in Anlage 2 aufge-führten Stoffe und Gemische, über die mit ihrer Verwendung verbundenen Gefahren und auf die Kenntnis der sie betreffenden Vorschriften.
D.h. dokumentiert der Abgebende dies, dann ist er doch eher auf der sicheren Seite als wie bei einer reinen Privatperson....der §27c ChemG lässt grüßen....nur CMR-Stoffe wirst Du trotz Erlaubnis nicht bekommen, weil Du als Privatperson giltst....

Bj68

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3636
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Achtung, der Thread droht abzudriften!

Dieser Thread behandelt das Thema, ob wir auf GHS-Symbole umstellen sollen und nicht, ob es sinnvoll ist, eine Sachkundeprüfung abzulegen.
Bitte dafür einen eigenen Thread aufmachen!

@HCN: habe ich das richtig verstanden, daß es aus technischen Gründen nicht einfach ist, die Symbole umzustellen? Pok hat es doch auch geschafft, die neuen Sysmbole in seine Artiklel einzubinden (sorry aber ich versteh davon zu wenig...)
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

lemmi hat geschrieben:@HCN: habe ich das richtig verstanden, daß es aus technischen Gründen nicht einfach ist, die Symbole umzustellen? Pok hat es doch auch geschafft, die neuen Sysmbole in seine Artiklel einzubinden (sorry aber ich versteh davon zu wenig...)
Die Bildchen "einfach so reinzusetzen" ist kein Problem, es geht aber darum, dass sie als chemtag verfügbar sein sollten oder wenigstens über das Menü eingefügt werden können, damit es einheitlich wird.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Es geht darum, dass die Symbole automatisiert eingefügt werden, wenn man wie für die Artikel vorgesehen den entsprechenden Chemtag (c:Chemikalie) eingibt, bei (c:Kaliumcyanid) also

Kaliumcyanid

Die Chemtags sind programmiert, die alten Symbole einzufügen entsprechend der Einstufungen, wie sie auf einer Illumina-internen Datenbank abgespeichert sind. Die Datenbank müsste nun also umgestellt und die neuen Symbole eingefügt werden. Dass man einfach Bilder der neuen Gefahrensymbole hochladen und in den Artikeln verwenden kann ist klar, verfehlt aber den Sinn des Ganzen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Pok
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1714
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Es gab doch schon häufiger in letzter Zeit den Fall, dass die chemtags nicht richtig waren, z.B. beim Silbernitrat, das nicht "brandfördernd" war. Da hattet ihr es doch auch geschafft, den Eintrag in der Datenbank zu korrigieren. Man muss doch nur unter der jeweiligen url die alten Abbildungen durch die neuen austauschen. Also z.B. die T-Grafik unter https://illumina-chemie.de/images/hazard/t.png durch den GHS-Totenkopf austauschen. Ist selbst das nicht möglich? Diese Datei muss doch leicht geändert, also durch eine andere Grafik ausgetauscht werden können, oder nicht? Wenn doch, dann ist auch eine komplette Umstellung möglich. Die alten url-Namen (wie im Beispiel "...t.png") kann man beibehalten. Neben dem Austausch der Grafik wäre nur noch die Anpassung der "Kreuzchen" in der Datenbank nötig. Beispiele:

Bild

Selbst wenn sich also die Einstufung ändert (wie bei Salzsäure), ist das möglich. Nur die neue Gasflasche hat keine Entsprechung im alten System. Aber dafür könnte man auch z.B. das alte F+ Symbol benutzen, also dieses als neue Gasflasche definieren.

Ich hatte schonmal angeboten, die Datenbank auf GHS umzustellen (was ja wegen solcher Beispiele wie HCl zeitaufwendig ist). Wenn also die Grafiken unter den paar urls geändert werden können, gibt es kein Problem. Und wenn nicht, wird sich für dieses kleine Problem doch auch jemand finden, der das für ein paar Euro macht, oder nicht? Also nur erklären, wie man das Dutzend an Grafiken ändert.

Antworten