[FOTOS] Kristalle, Reaktionen, Elemente etc.

Fragen zur allgemeinen Chemie; alles, was in keine andere Kategorie passt.

Moderator: Moderatoren

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 942
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Ich tippe mal auf Osmium. Das Tetroxid schmilzt im angegebenen Temperaturbereich und es gibt ein Osmium(IV)-oxid, das schwarz ist. Die "Dekadenz" könnte sein, daß es zu den Edelmetallen gehört.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Knapp daneben, sehr knapp!
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 942
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Dann gehen wir eine "Etage" nach oben und klopfen beim Rutenium an...
Das Tetroxid hat einen Schmelzpunkt von 24,5°C. Es wird von (Kali-)Lauge zu Sauerstoff und Rutenaten zersetzt.
Das Dioxid bildet blauschwarze Kristalle.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

:thumbsup:
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 942
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

War das jetzt der "Trailer" zu einem neuen Artikel? Das sieht interessant aus.

Benutzeravatar
Pok
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1714
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Ja, ein Trailer. :mrgreen:
Dauert aber noch, bis das Filmchen fertig ist.
Schweden!

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1393
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Nobel geht die Welt zugrunde!
Ruthenium... 230 Euro pro Feinunze (31,1g)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Jetzt gilt es noch abzuklären ob es sich bei beiden Kristallformen um die selbe Substanz handelt.

Bild
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Pok
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1714
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Und was ist es? Was europiumhaltiges?
Schweden!

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

A-967079
Bild

Ein sehr selektiver TRPA1-Antagonist. Ich muss aber noch abklären ob die massiven nicht leuchtenden Kristalle ebenfalls das Produkt sind. Bei der Umkristallisation haben sich erst langsam die dicken Kristalle gebildet und anschließend sind feine Plättchen gewachsen (liegt daran, dass ich nach dem Wachstum der massiven Kristalle mechanisch weitere Kristallisation forciert habe). Ich gehe sehr stark davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die Substanz handelt, muss von den massiven Kristallen aber noch eine DC machen, ich habe das mit der Fluoreszenz erst später mitbekommen. Eine DC der leuchtenden Kristalle habe ich schon gemacht und dabei handelt es sich um mein Produkt.
Ich habe etwas ähnliches auch schon bei Vanillyloxim beobachtet: in Abhängigkeit von der Kristallisation (v.a. Temperatur) bilden sich unterschiedliches Kristalle. Das Vanillyloxim hat ebenfalls ein leichte pinke Fluoreszenz gezeigt.
Anhand der DC des Filtrates (alle nebenprodukte massiv angereichert, Produkt abgereichert), gehe ich stark davon aus, dass die massiven Kristalle ebenfalls das Zielprodukt sind. Das würde dann gleichzeitig bedeuten, dass auf diesem Kristall 2 kristalline Modifikationen der selben Substanz sind, wobei die eine pink fluoresziert, die andere leicht bläulich.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Pok
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1714
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Probier mal, ob es ne Tribolumineszenz zeigt. :D
Schweden!

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Die roten? :D
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Pok
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1714
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Jepp. Ausschließen würde ich es nicht.
Schweden!

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5739
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Okay ich bin gespannt, werde aber vorher wohl noch etwas von der Substanz nachziehen. :)
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3634
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Errät jemand, was ich hier nachgewiesen habe?

Bild

erster (unverfänglicher) Tip: Fließmittel ist Ethylacetat/Methanol/Wasser.
Weitere Tipps folgen bei Bedarf
:wink:
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Antworten