Thermodynamische Daten für Eisenacetat

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Thermodynamische Daten für Eisenacetat

Beitrag von Kohlenstoff »

Ich suche einige - wie der Titel schon sagt - thermodynamische Daten von Eisenacetat. Insbesondere die Gitter- und Bildungsenthalpie, sowie einen Wert für die Standardentropie. Es geht dabei um die Reaktion von Eisen mit Essigsäure, die ich genauer analysieren möchte. Im Mortimer habe ich die gesuchten für alle anderen Reaktionsteilnehmer schon gefunden. Da ich leider nicht die Reaktionsenthalpie habe, kann ich mit meinem Wissen die oben gesuchten Werte auch nicht berechnen. Kann ich denn, wenn ich die Bildungsenthalpie und die Gibbsenergie vom Eisenacetat besitze, mithilfe der Gibbs-Helmholtz-Gleichung die Entropie ausrechnen?

Wäre nett, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Die Standard-Bildungsenthalpie DH°f kannst du dir aus den thermochemischen Daten im Mortimer und dem Satz der konstanten Wärmesummen ausrechnen (Satz von Hess). Die Gitterenergie wird i.d.R. experimentell bestimmt, jedoch gibt es auch theoretische Möglichkeiten die über die Coloumb-Kräfte zwischen den Ionen berechnet werden. Siehe hierzu unter "Madelung Konstante/Faktor" nach.

Wofür brauchst du das eigentlich, insbesondere die Entropiewerte ? Mit dem kann man eigentlich nur wenig anfangen, außer man hat spezielle Aufgabenstellungen.

mfg

Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Beitrag von Kohlenstoff »

Ja, daran habe ich auch direkt gedacht, nur weiß ich nicht welche Schritte ich machen muss. Ich habe das Eisen jetzt mit Sauerstoff zu FeO umgesetzt und will es nun mit Essigsäure umsetzen. Jetzt fehlen mir aber 2 Variablen: Die Reaktionsenthalpie und die Standard-Bildungsenthalpie vom Eisenacetat. Da hakt es momentan noch.

Wahrscheinlich geht das mit der Gitterenergie dann zu weit. Es geht um einen Schülerwettbewerb und dabei sollte man diesen Versuch durchführen und erklären, welche Reaktionen ablaufen. In dem Zusammenhang wollte ich diese Reaktion dann weiter untersuchen, um Abstand zu anderen Gruppen zu schaffen.
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Bei diesem Wettbewerb ist das vollkommen irrelevant, eher denkt man dann fälschlicher Weise, ein Lehrer hätte zu viel nachgeholfen. Abstand zu anderen Gruppen gewinnst du in den weiteren Aufgaben Problemlos.

Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Beitrag von Kohlenstoff »

Ja, das Niveau ist anscheinend nicht sehr hoch. Du hast ja auch schonmal daran teilgenommen. Wie weit seid ihr denn gekommen?
Reichen gezielte und präzise Antworten aus um unter die 10 besten Teams zu kommen?
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Antworten