Essigsäureethylester und Ethanol trennen

Organische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Chemo-freak
Illumina-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 12:30
Wohnort: Hagen a.T.W.
Kontaktdaten:

Essigsäureethylester und Ethanol trennen

Beitrag von Chemo-freak »

Hallo Leute
weiß jemand wie man am besten Ethanol und Essigsäureethylester trennen kann? Destillieren kommt nicht infrage, da Essigsäureethylester einen Siedepunkt von 77°C und Ethanol einen von 78°C hat.
Mein Augenmerk liegt nur auf dem Ethylacetat, das Ethanol darf bei der Trennung ruhig verloren gehen....es handelt sich um eine Menge von ca. 100ml mit einem unbestimmten Anteil von Ethylacetat.

Danke im vorraus :D

LG
Marcel

Caesiumhydroxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1547
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 19:05

Beitrag von Caesiumhydroxid »

Man könnte mit NaCl aussalzen, d. h. ca. 75-100ml gesättigte Natriumchloridlösung zum Gemicsh geben, das Ethylacetat sollte sich als organische Phase oben abscheiden.

Alternativ könnte man 750mal über eine 10m-Kolonne destillieren, bloß ob das so praktisch ist, bezweifle ich :mrgreen:

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Das mit der gesättigten NaCl-Lösung kann ich aus eigener Praxis nur bestätigen, das geht recht gut.
Auch das anschließende Trocknen mit festem CaCl2 zieht noch Ethanol raus. Nach dem Trennen und Destillieren hat man dann recht ethanolfreies EtOAc.
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Chemo-freak
Illumina-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 12:30
Wohnort: Hagen a.T.W.
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemo-freak »

Ok werd ich mal testen und dann berichten....
Vielen Dank euch beiden!!!

Mfg
Marcel

virgil
Illumina-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 17:14

Beitrag von virgil »

Ich würde versuchen durch Zugabe von Eisessig mit einer kleine menge H2SO4 den Ethanol zu
Essigsäureethylester zu verestern. Somit erhälst du zusätzlichen Essigester, und wenn zuviel Essigsäure drin ist, bleibt diese
aufgrund ihres Siedepunktes von 118 °C im Sumpf zurück.

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Mit gesättigter Calciumchloridloesung ausschuetteln.
Es bildet sich ein Hexaethanolatkomplex - im besten Falle. [Ca(C2H5OH)6]Cl2

Chemo-freak
Illumina-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 12:30
Wohnort: Hagen a.T.W.
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemo-freak »

virgil hat geschrieben:Ich würde versuchen durch Zugabe von Eisessig mit einer kleine menge H2SO4 den Ethanol zu
Essigsäureethylester zu verestern. Somit erhälst du zusätzlichen Essigester, und wenn zuviel Essigsäure drin ist, bleibt diese
aufgrund ihres Siedepunktes von 118 °C im Sumpf zurück.
hab leider keinen eisessig :roll:

Edit: Danke Leute... wunderschöne Phasentrennung... :thumbsup: ausbeute zwar eher bescheiden, aber ich war nicht von mehr ausgegangen... so große mengen Natriumacetat und Natriumhydrogensulfat hab ich nicht verwendet... is aber fein das man dafür keine Schwefelsäure benötigt (hätt ich zwar aber trotzdem)...

Antworten