irgendwelche experimente mit Uranylsalzen gewünscht?

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

irgendwelche experimente mit Uranylsalzen gewünscht?

Beitrag von NI2 »

hi,...

ich wollte einfach mal fragen, ob wem noch experimente mit uranylsalzen einfallen, außer die fällung von ammoniumdiuranat oder der natriumnachweis... hab noch bissel was davon rumstehen ;)

lg

Triphenylmethanol
Illumina-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:16
Wohnort: Deutschland, Hessen

Beitrag von Triphenylmethanol »

wir hatten bisher noch keine Uran-Organische Verbindung :)

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Du könntest mir ein Gramm davon schicken und beobachten, ob du irgendwelche Probleme bekommst :mrgreen:

Caesiumhydroxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1546
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 19:05

Beitrag von Caesiumhydroxid »

Bariumchlorid hat geschrieben:Du könntest mir ein Gramm davon schicken und beobachten, ob du irgendwelche Probleme bekommst :mrgreen:
Die Probleme fangen spätestens an, wenn deine Mum Wind von den Uranylsalzen bekommt :mrgreen:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Dann fang ich besser garnicht erst an von deiner Alchemiephoben Mutter zu reden, Sam ;)
Wisst ihr, Sam muss mit allen Lösungsmitteln, welche unter 70 °C sieden draußen arbeiten. :dita:

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Ich sage nur eins: Piperinsperre :wink: :mrgreen:
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

uranorganyle ist ein noch recht unerforschtes thema und soweit ich weiß arbeit ne forschergruppe grade dran,... aber so sachen wie mexamethyluran wären ein bissel sehr krass fidest net auch? ;)

@BaCl2 nur ein gramm?? kann dir auch 100 oder so schicken xDDDDDDDD

Triphenylmethanol
Illumina-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:16
Wohnort: Deutschland, Hessen

Beitrag von Triphenylmethanol »

ich dachte da an Uranocen :mrgreen:

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

ui,.... das klingt gut ;) dann lass ich mir ma was einfallen um mal ein paar g vom U6+ zum U4+ zu reduzieren ;)

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

1g, ok was kostet das denn xD ?

Hmm aber ob du das dann auch noch ganz gut cyclitisiert bekommst ist die Frage, das Uranatom ist viel größer als das C-Atom. Heterocyclen sind mit Uran sicher ganz intressant und für dich : sehr giftig ^^

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

schreib mir ne pn ;) uranocen ist ganz okay herzustellen,... inert halt ;)

ne U-C bindung wäre schon arg polarisiert,.. also sollte es net so einfach sein da noch zu cyclisieren,.... aber ich denke man könnte das den komplex mit dem COT noch interessant substituerieren,...

giftig?? waruuuuuuuuuuuuuum wäre das denn was für mich? :yeah: :yeah:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Eben, daran dachte ich auch.
Du müsstest das COT erstmal zum "Kaliumsalz" umsetzen. Dann kannst du das mit Uran(IV)chlorid machen, aber ich hab keine Ahnung in welchen Lösungsmitteln das Abläuft usw.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

K2COT ist net das problem... kennst sicher die anleitung von NaCp.. alles machbar...

aber beim UCl4 geb ich dir recht,.. da hab ich noch keine ahnung >.<

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Nein die Anleitung fürs Kaliumsalz kenne ich nicht ?

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

ich muss den link ma wieder suchen,... hatte da komplettsynthesen für NaCp, die sich auch ebenso auf K2Cot übertragen lassen sollte,...

Antworten