Zinksulfid

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Was der Pflanze aber nix bringt, dafür brauch sie rote
Nicht unbedingt. Die Absorptionsmaxima des Chlorophylls liegen im roten, aber auch im blau-violetten Bereich (weshalb uns Chlorophyll auch grün erscheint). Die von beiden Absorptionsbereichen aufgenommene Energie wird dann in Form chemischer Energie gespeichert, was recht kompliziert abläuft*. Reines Chlorophyll fluoresziert, Chlorophyll in Pflanzen fluoresziert eben nicht weil die Anregung des Chlorophylls in Pflanzen nicht in Form von Photonen wieder abgegeben, sondern gespeichert wird.

* Lichtabhängige Reaktionen: 2 H2O -- hv, Chlorophyll, Enzyme --> O2 + 4 H+ + 4 e- (Photolyse)
NADP+ + H+ + 2 e- ---> NADPH

Lichtunabhängige Reaktionen (Calvin-Benson-Cyclus):
(5C) Ribulosebisphosphat (RuBP) + CO2 -- Ribulosebisphosphatcarboxylase (RuBisCO) --> (6C) Zwischenprodukt -- H2O --> 2 (3C) 3-Phosphoglycerat -- ATP, NADPH --> 2 (3C) Triosephosphat ---> 1/6 geht zur Herstellung von Kohlenhydraten, 5/6 werden wieder zu (5C) RuBP und der Cyclus beginnt von Neuem
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Das ist schön ausführlich aber vielleicht sollte man noch hinzufügen, daß beim Quenching immer noch nicht alle Mechanismen 100% bekannt sind obwohl sich viele daran einen Wolf mit sieben Geislein forschen.
Wenn man da alles aufgeklärt hat wäre damit eine künstliche Photosynthese möglich was enormes Potential besässe.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Zumindest theoretisch. Bevor wir so saubere, effiziente und günstige Reaktionsführung schaffen wie Zellen es mit Enzymen tun wird wohl noch einige Zeit vergehen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was Zellen in wässriger, pH-empfindlicher und auch sonst chemisch nicht sehr beständiger Umgebung schaffen, wo wir metallorganische Reagenzien, Supersäuren und stark giftige Verbindungen für brauchen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Auch einer der Gründe warum ich mich letztens bei Biowissenschaften eingeschrieben habe :D .
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Auch einer der Gründe warum ich derzeit voll auf Biotechnologie stehe. :D Colchicin bekomme ich vllt. morgen, hoffen wir mal dass das Karyogramm was wird.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Da wir mittlerweile sowieso total OT sind, frag ich einfach mal hier nach.Hast Du schonmal drüber nachgedacht das Colchizin aus Herbstzeitlose zu extrahieren?Die Pflanze hat in der Trockenmasse einen Gehalt im kleinen, einstelligen % Bereich.Könnte bei den Marktpreisen lohnenswert sein...(ausserdem wäre es mal ein Interessanter Versuch)
Und wenn Du sowieso schon Pflanzenmaterial extrahierst könntest Du nebenbei auch noch die Chlorophylle abtrennen,auf ihre Fluoreszenzeigenschaften untersuchen und die Emissionsspektren mit denen von Zinksulfid vergleichen! :lol:
Damit wären wir nicht mehr ganz so OT... :lol:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Du hattest letztens doch sowieso nach einem Spektroskop gesucht Jan -- Da habt ihr gleich Arbeit ... :mrgreen:

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Antworten