Reiss Laborbedarf

Die Diskussionen zu den Chemikalien.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
iTim
Illumina-Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 10:16
Wohnort: MV

Reiss Laborbedarf

Beitrag von iTim »

Hallo Leute,
hat einer von euch schonmal was bei Reiss Laborbedarf bestellt und geben die auch Chemikalien ab?

mfg. iTim

Benutzeravatar
Chaoschemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Chaoschemiker »

Prinzipiell machen sie es, ja.
Sie meinten halt am Telefon das "übliche": Keine Abgaben von suspekten Chems.

Nachteil: Sie brauchen ne ganze Weile für die Bestellungen und bummeln allg. bisschen rum.

Trotz alledem: Finger weg von Onlinebestellungen!
Anwesenheit sehr warscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §382 StGB bestrafen.

Benutzeravatar
extremchemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 16:16
Wohnort: Eußenheim

Beitrag von extremchemiker »

Chaoschemiker hat geschrieben:Trotz alledem: Finger weg von Onlinebestellungen!
Das kann man so nicht sagen. Nicht jeder hat gute Kontakte zu einer Apotheke o.Ä.
Ich bekomme die Chemikalien auch nur über Onlineshops.
Das Risiko einer HD ist bei Onlinebestellungen zwar recht hoch, aber anderst habe ich keine Chance.
Bild

O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6282
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Bestellung von dort kam nach 3 Wochen an, aber auch nur durch zweifache telefonische Nachfrage. Teil der Bestellung (Diisobutylaluminiumhydrid) musste reklamiert werden - das war vor 7 Wochen und ich weiß noch nicht mehr über den Status der Reklamation als dass das "bearbeitet wird". Jaja.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
iTim
Illumina-Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 10:16
Wohnort: MV

Beitrag von iTim »

Naja, die vertreiben dort ja auch Chems von Merck. Für mich ist diese
Firma einmalig, da deise sich sehr hohe standarts setzen. Leider ist das auch am Preis sichtbar.
Eigentlich bestell ich mir meine Chems über einen Händler bei Applichem aber dort bekomme ich z.B. keine 100%
HNO3.

mfg. iTim

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6282
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Naaaja. Sehr gewissenhaft sind sie definitiv und sparen auch nicht bei der Verpackung - 1 l Thionylchlorid war in der Originalflasche von Merck in einer Plastiktüte in einer großen, zugeschraubten, mit Holzspänen gefüllten Holzbox. :mrgreen:
Trotzdem werde ich ab sofort eher von Acros bestellen. Da ist die Auswahl auch bei weitem größer.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Wozu brauchst du 1 liter SOCl2 xD
Verschicken die das da auch an Privat ?

LG

Nico

Benutzeravatar
Chaoschemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Chaoschemiker »

Cyan hat geschrieben:Naaaja. Sehr gewissenhaft sind sie definitiv und sparen auch nicht bei der Verpackung - 1 l Thionylchlorid war in der Originalflasche von Merck in einer Plastiktüte in einer großen, zugeschraubten, mit Holzspänen gefüllten Holzbox.
Das ist die Merck-OVP ;) So wie Aldrich eben auch Dimethylsulfat in einer Glasflasche in einer sehr derben PE-Tüte verpackt in einem Styroporkissen in einem Meer aus lustigem Absorbtionsmittel (für organische Substanzen (diese holzspanähnlichen Flocken)) in einer Riesenüberblechdose liefert :mrgreen:
Anwesenheit sehr warscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §382 StGB bestrafen.

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6282
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Achso, gut, dann ist Merck sehr gewissenhaft. :mrgreen: Ja, diese Flocken sind das auch. Ich habe mittlerweile einen ganzen Umzugskarton damit gefüllt; ich hebe das immer auf. Zur langfristigen Lagerung von z.B. Säurechloriden ist das sehr gut.
Wozu brauchst du 1 liter SOCl2
Versteh ich nicht so ganz. Thionylchlorid wird eigentlich recht oft gebraucht, ob nun für Chlorierungen oder um kristallwasserhaltige Chloride wasserfrei zu bekommen. 1 l ist nicht allzu viel...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Da haste Recht Jan !
Ich meinte das nur im Bezug auf die Gefährlichkeit dieses Stoffes...
Das Zeugs ist nämlich nicht ohne.
Das weißt du sicherlich und du kannst damit auch umgehen (behaupte ich einfach mal so :D)
LG

Nico

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6282
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Thionylchlorid? Ist doch nur C, da gibt es weit schlimmere Säurechloride. :wink: Klar, einatmen ist bei keinem gut, aber das ist mir bei SOCl2 immer noch lieber als bei PCl3 oder COCl2...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Phosgen wäre nicht gut...Alveolen voll mit HCl ist blöd :D
Es kommt auch nicht immer aufs Gefahrensymbol an, aber heftig fine ich es schon

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6282
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wo es mittlerweile bei den Gefahrensymbolen nicht mehr so sehr drauf ankommt sind die giftigen Stoffe; Totenköpfe werden seit einiger Zeit offenbar verlost. Einigen Stoffen ist nicht abzustreiten, dass sie den Totenkopf definitiv verdienen, aber bei anderen kann man sich nur wundern.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Beispiel zum beispiel Cadmiumnitrat verkauft Omikron, Borsäure nicht ^^

ChemDoc
Illumina-Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: Dienstag 11. August 2009, 21:39

Beitrag von ChemDoc »

Chaoschemiker hat geschrieben:Trotz alledem: Finger weg von Onlinebestellungen!
Ich kenne keine Bestellmethode die risikofrei ist (ausser Brieftaube). Überwacht wird bei uns nahezu alles. Wer meint, er könne ein Telefonat oder eine E-Mehl risikolos verwenden der irrt. Schon vor Jahren wurde von einschlägigen Computerzeitschriften ( Chip und ct ) berichtet, das alle (e-Mehls und auch Anfragen bei Suchmaschinen) grosszügig nach Schlüsselworten gescannt und gegebenfalls mitgeschnitten werden. Ist ja auch alles leicht ohne richterliche Verfügung im Nachhinein mit "Gefahr in Verzug" zu rechtfertigen.
Noch riskanter sind diejenigen dran, die auf "Tante Jules Gewerbeschein" oder gar mit dem eigenen sich Chems auch bei renommierten Firmen kaufen. Die können zusätzlich noch mit einem Besuch durch das Ordnungsamt rechnen. Da kann man ein paar einschlägige "Erlebnisberichte" bei VC nachlesen die dann wegen Verstoss gegen Lagerung erhebliche Bussgelder zahlen durften. Leider erfuhr man das Interessante auch dort nur per PN.

@ Bariumchlorid: Bei Omikron sind sie leicht paranoid. Selbst gemahlene Holzkohle gibst nicht an privat. Seltsamerweise verkaufen sie kein Cadmiumsulfat an privat. Cadmiumacetat und -nitrat ist jedoch zu haben.

Antworten