Rezept zur Herstellung von Zinkchlorid

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

TIPP: Das dauert ewig bis alles Zink geloest ist. In Sekundenschnelle geht's, wenn man das Zink vorher verbrennt und dann HCl zugibt. Da das Wasser rauszukriegen ist dann aber auch extrem schwierig. Dafuer hab ich mir fertiges gekauft! :P Paar Sekunden an der Luft und schon zerfliesst das Zeug... :?

mfg
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
extremchemiker
Illumina-Moderator
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 16:16
Wohnort: Eußenheim

Beitrag von extremchemiker »

Cyanwasserstoff hat geschrieben:TIPP: Das dauert ewig bis alles Zink geloest ist. In Sekundenschnelle geht's, wenn man das Zink vorher verbrennt und dann HCl zugibt. Da das Wasser rauszukriegen ist dann aber auch extrem schwierig. Dafuer hab ich mir fertiges gekauft! :P Paar Sekunden an der Luft und schon zerfliesst das Zeug... :?

mfg
Wo hast du dir das gekauft, wieviel und Preis? 8)
Bild

O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Apo, Reinheit Ph. Eur., 100 g, etwa 7 Euro.

mfg
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Dreistein
Illumina-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 22:37
Wohnort: Wohlen

Beitrag von Dreistein »

@Cyanwasserstoff:
Wie das Zink verbrennen? Also meinst einfach mit dem Bunsenbrenner solange erhitzen bis es weiss ist?
Das wär dann Zinkoxid oder?

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Ja, genau. :wink: z.B. auf nem Verbrennungslöffel. :)

Willkommen im Forum übrigens! :D

mfg

Dreistein
Illumina-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 22:37
Wohnort: Wohlen

Beitrag von Dreistein »

Aha OK. Danke vielmals! :D
Wie kannn man selbsthergestelltes Zinkchlorid eigentlich Trocknen? Ich habe gehört dass es bei höheren Temperaturen sublimiert.

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Dann lässt man es doch sublimieren, genau wie mit dem Iod, dann hat man reines und trockenes ;-)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Ich hab es wunderbar durch vorsichtiges Erhitzen (mit dem Spiritusbrenner; wenigstens dazu ist er zu gebrauchen! :wink: ) getrocknet bekommen.

mfg

Dreistein
Illumina-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 22:37
Wohnort: Wohlen

Beitrag von Dreistein »

Das wusste ich ja gar nicht. Dann muss ich unbedingt auch einmal versuchen, denn dieses Zeugs ist ja recht nützlich! Ich hab bei Wikipedia mal gelesen das man mit Zinkchlorid und Ethanol Diethylether herstellen kann, weiss jemand wie man da vorgehen muss? Hat jemand eine Reaktionsgleichung?

Dreistein

Benutzeravatar
HerrAmmoniumnitrat
Illumina-Gründer
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 16:28

Beitrag von HerrAmmoniumnitrat »

Naja dann überleg ma. Man kann ja 2 Ethanolmoleküle zusammenklappen unter abspaltung von Wasser.

ZnCl2 + 2 C2H5OH --> C4H10O + ZnCl2*H2O

Ich werd mal ein Bild machen und dass hier hochstellen.

Bild

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

@ dreistein
Kannst aber auch mein Verscuh nehmen: :wink:
Willkommen im Forum! :thumbsup:
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Antworten