Alaun-Gemisch trennen

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Ahhhh, ja jetzt hab ichs.
Ich komm immer mit dieser Proton-Geschichte von Wasserstoff durcheinander.
Also: Wasserstoff-Ion=Proton,weil der arme kleine Wasserstoff ja nur 1 Außenelektron hat :D

Aber mit Schwefelsäure entsteht doch dann später Chromoschwefelsäure!? (Solange man auch nur einen nanoliter zu viel reingibt)

Versteht ihr jetzt, was ich meine?? :mrgreen:
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Äh...und? :roll:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Und was? :angel:

Nagut: "UND Chromoschwefelsäure ist nicht gut weil dann nicht mehr viel vom gewünschten Produkt übrig bleibt :mrgreen:
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Äh...wieso? :mrgreen:

Sorry, musste sein. Du erhältst so nun wirklich keine Chromschwefelsäure in dem Sinne, und selbst wenn würde das kaum einen Unterschied machen. Chrom(VI) bleibt dabei Chrom(VI). Chromschwefelsäure ist eine Mischung von Chromsäure/Polychromsäuren mit Schwefelsäure. In deinem Fall liegt Dichromat/Dichromsäure/Schwefelsäure parallel und in wässriger Lösung vor.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Äh...wieso?
Jetzt hab ich mich aber ver****** gefühlt :mrgreen:

OK, dann versuch ichs morgen mal mit Schwefelsäure.Ich werde euch natürlich auf dem Laufendem halten :D
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Hallo zuammen :D Es folgt der nächste Lagerbericht:

Hab die Lösung mit Schwefelsäure angesäuert. Das Ganze bekam eine richtig schöne satte dunkelorange Farbe. Danach hab ich an 150ml 2 volle Stunden rumgedampft. Als dann die ersten Kristalle ausfielen hab ich schnell abfiltriert,kaltgestellt,nochmal abfiltriert und wieder erhitzt...usw.

Am Ende hatte ich dann ein schönes oranges Produkt,wessen Farbe mir aber doch etwas schwach erschien. Also hab ich ein bisschen in Wasser gelößt und ein paar Tests gemacht:

Sulfat-Test -> Positiv
Chlorid-Test ->Positiv
Also schlussfolgere ich,dass noch massig Schlonz im Produkt ist. Dann hab ich alles weggeschmissen und noch mal gemacht (Ich hab ja das Geld :angel: )
Ich habe so genau wie nur irgend möglich war gearbeitet doch am Ende kam immer nur das Gleiche raus.

Nun ist es leider so,dass mein Vorrat an KOH zu Grunde geht und da stellt sich mir die Frage ob das Ganze auch parallel mit NaOH funktioniert?
Ich würde das Natriumdichromat, dann zu Kaliumdichromat und Ammoniumdichromat verarbeiten (womit die Reinheit auch steigen würde)

Schönen Gruß
Nerox
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Darf ich fragen wie du die Sulfat- und Chloridtests gemacht hast? Sowohl Bariumionen als auch Silberionen geben mit Chromat/Dichromat Niederschläge.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Ja,habs mit Bariumchlorid und Silbernitrat gemacht. Und genau das hat mir ja auch Angst bereitet.

Der Niederschlag von Bariumsulfat/(di)chromat war wirklich sehr stark weißlich und nur ganz schwach gelblich.
Beim Silbernitrat war es genau so, nur das es eben das die Farbe statt rotbraun sehr hellrot war.

Ich weiß es hört sich zwar komisch an (ich glaubs ja selber nicht) aber irgendwie glaub ich das ich mehr Schlonz als Produkt habe.

Deswegen wollt ich ja mit Na+ weiter machen um dann eventuell über Bariumchromat an Kaliumdichromat zu kommen.
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Sonderlich quantitativ ist die Angabe aber nicht... :wink: Mach doch vllt. mal ne Redoxtitration (mit Wasserstoffperoxid im Sauren; beim Umschlagspunkt wird's grün), dann wissen wir wenigstens etwa, wie viel Produkt du drin hast.

Klar, mach das so über das Bariumchromat. :D
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Nerox
Illumina-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 18:29
Wohnort: nähe Magdeburg

Beitrag von Nerox »

Mach doch vllt. mal ne Redoxtitration (mit Wasserstoffperoxid im Sauren; beim Umschlagspunkt wird's grün)
Dann hab ich alles weggeschmissen
Würd ich ja gerne :mrgreen:

Aber ist auf jeden Fall notiert! Ich werds dann mal mit meinem Natriumdichromat machen :D
soundcloud.com/nrgizer-official

widme mich nun der musik. verkaufe ausserdem alles laborglas (postweg möglich) und alle verbleibenden chemikalien (ist ne große menge, greift zu. allerdings nur mit händedruck, kein postweg.)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

So meinte ich das auch... :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten