Curium

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Curium

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Curium

Elementsymbol: Cm
Molmasse: 247 g/mol
Dichte: 13,51 g/cm3
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 1340°C
Siedepunkt: 3110°C
Massenanteil an der Erdhülle: 0% (künstlich)
Gefahrenzeichen: R
Warnhinweis: r

Beschreibung:

Curium ist ein künstliches, silbrig-graues Actinoid, welches 1944 von Glenn T. Seaborg, Ralph A. James und Albert Ghiorso durch den Beschuss von Plutonium mit Alphateilchen an der University of California in Berkeley entdeckt wurde. Das stabilste Isotop ist Cm-247 mit einer Halbwertszeit von 15,6 Millionen Jahren. Curium bildet drei- und vierwertige Verbindungen. Es wurde zu Ehren des Ehepaars Curie benannt, in Analogie zum Gadolinium, welches nach dem Forscher Gadolin benannt wurde. Curium entsteht in Spuren in Kernreaktoren und findet Verwendung in Radioisotopenbatterien und zur Herstellung von isotopenreinem Plutonium-238 für Herzschrittmacher.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten