Astat

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Astat

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Astat

Elementsymbol: At
Molmasse: 209,99 g/mol
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 302°C
Siedepunkt: 337°C
Massenanteil an der Erdhülle: 3 x 10-24%
Gefahrenzeichen: R
Warnhinweis: r

Beschreibung:

Astat ist ein sehr unbeständiges Halogen, das 1940 von Dale Corson, Kenneth MacKenzie und Emilio Segrè in der University of California in Berkeley durch Beschuss von Bismut mit Alphateilchen hergestellt wurde. Es wurde nach dem griechischen astatos, was "unbeständig" bedeutet, benannt. Die Gesamtmenge in der Erdkruste beträgt etwa 25 g; damit ist es das seltenste natürlich vorkommende Element. Das langlebigste Isotop, 210At, hat eine Halbwertszeit von 8,3 Stunden. Astat verhält sich dem Iod chemisch ähnlich, ist aber ein noch schwächeres Oxidationsmittel. Astat wird durch Bestrahlung von Bismut mit Alphateilchen mit anschließender Sublimation des Astats und Abtrennung an einer gekühlten Platinscheibe hergestellt, findet aber keine technische Anwendung.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Beitrag von Kohlenstoff »

Wie kann man schreiben, dass 25g vorhanden sind, wenn es eine Halbwertszeit von 8,3 h hat!? :?
Dann wäre der Bestand (praktisch) nach mehreren Tagen verschwunden.
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Was meinst du denn, wo das vorhandene Astat herkommt? :wink: Durch radioaktiven Zerfall von Uran, wodurch es stets nachgebildet wird! :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Beitrag von Kohlenstoff »

Achso, ok.
Ich dachte das wäre "halt da". :)
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

corrosivenerds
Gesperrt
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 16:29

Beitrag von corrosivenerds »

Ich hab mal ein bild von astat gesehen, ist ja ein wunder wenn man eines findet,
dess sieht orginal aus wie iod, nur in schwarz
NIVEAU ist keine Handcreme !!!!

Über künstliche Nahrungsmittel lässt sich nur
folgendes Sagen : Ein Kohlenstoffring mehr
und es wär ein Plastikeimer

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Joa, ich hab hier auch noch etwas Astat rumstehen, hab nur vergessen ein Foto zu machen. :roll:

Es gibt keine Fotos makroskopischer Mengen Astat weil das wie beim Francium erstens viel zu radioaktiv ist und zweitens dadurch auch viel zu viel Wärme freisetzt. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Geht das mit den Elementeeigenschaften wie bei DNS schon wieder los ?

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1926
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Das wollen wir nicht hoffen, aber es scheint wirklich als ob sich solche Individuen periodisch bei uns anmelden und Dreck verzapfen würden ...
@ Jan: Wenn du möchtest bekommst du im Sommer ein paar Gramm von meinem Californium :mrgreen:

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Ich will auch welches!Tausche gegen 1 ml Röntgenium.Geiles Zeug sieht aus wie flüssiges Gold und leuchtet blau! :angel:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wär super! Du hast nicht zufällig noch Ununhexium rumstehen? Hätte Lust mal Francium-Ununhexiumastatid-Doppelsalz herzustellen, das soll echt heiß sein.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Halogenid als Doppelsalz?Ich würde eher versuchen Franciumperununhexiumastatat (FrAtUuh4) zu synthetisieren.Das müsste sich auch recht gut fällen lassen.Bin mir aber nicht sicher inwiefern das chemisch stabil ist.Könnte recht explosiv sein und man will sich ja beim Umgang mit größeren Mengen nicht verletzen oder durch Splitter gefährden. :angel:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1926
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Wird problematisch, müsste meinen Linearbeschleuniger zu dir nach Aachen mitnehmen und ich weiß nicht was der Zoll da sagen würde ... ich werd ihn mal sicherheitshalber einpacken, ja ?

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Radithor
Illumina-Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: Montag 31. März 2008, 18:05

Beitrag von Radithor »

corrosivenerds hat geschrieben:Ich hab mal ein bild von astat gesehen, ist ja ein wunder wenn man eines findet,
dess sieht orginal aus wie iod, nur in schwarz
Ich denke was Du da gesehen hast war auch Iod. Das sind halt diese Seite, die für jedes Element ein Foto haben wollen.

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

und ich weiß nicht was der Zoll da sagen würde .
Der schweizer Zoll würde fragen "In dem lange Kaschtli ist aber keine Toblerone, oder?" und der deutsche Zoll würde sagen:"Sie wissen schon, daß die Einfuhr von Riesenschlangen aus tropischen Ländern wie der Schweiz in nicht vom Hersteller verplombten Transportgefäßen nach Deutschland nur dann genemigungsfähig ist wenn die Schlange eine entsprechende Vollmacht in dreifacher Ausfertigung, handschriftlich in Anwesenheit einer Person gleichen Geschlechts ausgefüllt hat.Stichtag für dieses Verfahren ist jeweils der 30.2. jeden Jahres.Ausnahmen werden nur zugelassen wenn das Tier minderjährig ist und von einem Erziehungsberechtigten gleichen Alters begleitet wird..." etc...Du musst dann nur die 3km Kiste aufmachen und denen zeigen das es keine Schlange ist sondern was Technisches.Bis die raushaben was das ist hat die Kontinentalverschiebung den Grenzverlauf so stark geändert, daß 2/3 der Kiste eh schon hier sind. :mrgreen: Bis die dann den Experten vor Ort haben der bestätigt, daß es keine Schlange ist hat das letzte Drittel die Grenze auch überquert.Dauert halt manchmal alles etwas länger beim Zoll...
p.s.:
Ich sag nur Grenzübertritt und Chef hatte vergessen das Carnet eröffnen zu lassen.Das hat gedauert... :roll: Aber Der Parkplatz in Rheinfelden ist echt schön... :yeah:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Halogenid als Doppelsalz?
Widerlege empirisch, dass Franciumastatid und Ununhexiumastatid zusammen nicht als Doppelsalz kristallisieren. :mrgreen:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten