Francium

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6281
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Francium

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Francium

Elementsymbol: Fr
Molmasse: 223,02 g/mol
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: wahrscheinlich 27°C
Siedepunkt: wahrscheinlich 677°C
Massenanteil an der Erdhülle: 1 x 10-21%
Gefahrenzeichen: R
Warnhinweis: r
R-Sätze: ?
S-Sätze: ?

Beschreibung:

Francium ist ein stark radioaktives Alkalimetall, welches 1939 von Marguerite Perey entdeckt wurde und nach ihrem Vaterland, Frankreich, benannt wurde. Die bisher größte hergestellte Ansammlung von Francium bestand aus etwa 10 000 Atomen. Aufgrund der geringen Halbwertzeit (Halbwertzeit stabilstes Isotop Fr-223: 21,8 min) sind größere Mengen nicht herstellbar. Sichtbare Mengen würden aber auch strahlungstechnische und thermische Probleme erzeugen: 1 g Fr-223 würde im (kurzen!) Verlauf seines Alphazerfalls insgesamt etwa 1,55 Terajoule Energie freisetzen.
Francium verhält sich chemisch wie ein typisches Alkalimetall; die meisten Franciumverbindungen sind gut löslich. Franciumperchlorat ist analog zu Kalium-, Rubidium- und Caesiumperchlorat schwerlöslich.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten