konz. Schwefelsäure

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

konz. Schwefelsäure

Beitrag von Kohlenstoff »

Warum entsteht Schwefeldioxid, wenn man Metalle in konz. Schwefelsäure löst und kein Wasserstoff?

2 H2SO4 + Mg --> MgSO4 + SO2 + 2 H2O?

Aber wieso entsteht Wasserstoff dann bei einer verdünnten Säure? Wegen H3O+ Ionen?
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

In der konzentrierten Säure hast du Moleküle und keine Ionen (wenn du mal von der Selbst-Protonierung absiehst). Du bräuchtest aber H3O+-Ionen, um Wasserstoff zu erzeugen. Da die nicht vorliegen, kommt es zur Oxidation des Metalls:

Mg + H2SO4 ---> MgO + H2O + SO2

Das Metalloxid reagiert mit weiterer Schwefelsäure zum Sulfat:

MgO + H2SO4 ---> MgSO4 + H2O
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Enhadrei
Illumina-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:58

Beitrag von Enhadrei »

Da die nicht vorliegen, kommt es zur Oxidation des Metalls:
Das Metall wird in beiden Fällen oxidiert. Bloß in konz. Schwefelsäure ist es diese welche reduziert wird und nicht die hydratisierten Protonen :roll:

Antworten