Strukturformel BOTOX

Organische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Coffee
Illumina-Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 18:23

Strukturformel BOTOX

Beitrag von Coffee »

hat jemand eine schematische struktuformel? ich kann mir nich vorstellen wie man C6760H10447N1743O2010S32 zeichnen soll aber ich bräcuhte für ne lehrerin den ungefähren aufbau...
MfG
Coffee

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

Bild

wie willste das als strukturformel darstellen?
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
Sauerstofffluorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 18:43

Beitrag von Sauerstofffluorid »

cybercop hat geschrieben: wie willste das als strukturformel darstellen?
oO gar nicht?...oder aus langeweile nach nem Jahr Arbeit wird sich wohl was brauchbares ergeben xD...



Gruß OF2

Benutzeravatar
Silvan
Illumina-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 22:33
Wohnort: Albstadt

Beitrag von Silvan »

sowas lässt man sich doch von PC-programmen machen^^ bis du das fertig hättest würde deine lehrerin garnicht mehr leben^^
Phenolphtalein: der Indikator meiner Wahl.

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

IUPAC wäre bei dem Molekül doch mal interessant. :mrgreen: Wobei die Strukturformel relativ langweilig sein sollte...Polypeptid, immer wiederholte Aminosäuren...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Uranhexafluorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 10. September 2009, 21:41

Beitrag von Uranhexafluorid »

Ich kann mir gar nicht richtig vorstellen, wie so ein riesiges Molekül stabil sein und eine so extreme Giftwirkung haben kann. :shock:

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

IUPAC wäre bei dem Molekül doch mal interessant.
Das glaub ich auch...
Wenn der C60 Bucky-Ball in 100% IUPAC-Konformer Notation schon so aussieht
[29.29.0.0.2,14.03,12.04,59.05,10.06,58.07,55.08,53.09,21.011,20.013,18.015,30.016,28.017,25.019,24.022,52.023.50.026,49.027,47.029,45.032,44.033,60.034,57.035,43.036,56.037,41.038,54.039,51.040,48.042,46]hexaconta-1,3,5(10),6,8,11,13(18 ),14,16,19,21,23,25,27,29(45),30,32(44),33,35(43),36,38(54),39(51),40(48 ),41,46,49,52,55,57,58-triaconten
dürfte das einige Seiten in Anspruch nehmen.Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen die IUPAC Fuzzis sitzen in Brüssel oder in einer deutschen Behördenschreibstube und kacken den ganzen Tag sehr kleine getrocknete Weinbeeren... :wink:

Allerdings dürfte Botox wohle eher ein Fall für die IUBMB sein.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Antworten