Praseodym

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Praseodym

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Praseodym

Elementsymbol: Pr
Molmasse: 140,91 g/mol
Dichte: 6,64 g/cm3
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 931°C
Siedepunkt: 3520°C
Dampfdruck: --- (20°C)
Massenanteil an der Erdhülle: 1 x 10-4%
Gefahren: F
Warnhinweis: f
R-Sätze: 17
S-Sätze: 17

Eigenschaften:

Praseodym ist ein silbrig glänzendes Schwermetall aus der Gruppe der Lanthanoide. Es ist recht unedel, löst sich gut in Säuren und wird schon von Wasser langsam angegriffen. Feinverteiltes Praseodym ist pyrophor. Es wurde 1885 von Carl F. Auer von Welsbach entdeckt. Seinen Namen erhielt es von den griechischen Worten prasinos (schnittlauchfarben) und didymos (Zwilling). Technisch wird Praseodym durch Reduktion von Praseodymfluorid PrF3 mit Calcium gewonnen, dann werden Calciumreste durch Umschmelzen entfernt.
Praseodym wird hauptsächlich für Legierungen (z.B. für Magnete) verwendet.

Bild:

Bild
Praseodym unter Paraffinöl

Bild
Praseodymsulfat - die grüne Farbe der Verbindungen des Praseodyms hat dem Element seinen Namen gegeben. (Bild von Kaliumperoxid)

Bild
Praseodymsulfat-Einkristall (6 mm) (Bild von Kaliumperoxid)
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Hallo. Das Bild folge ja nicht immer Sommer , daher nun von mir ein Bild von meiner Praesodym(III)-nitratlösung :
Bild
Diese Lösung hat ein Volumen von ca. 8 mL und enthält 0,2 g reinstes Praesodym in Salpetersäure gelöst.

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Tja dieser Thread is schon n bischen älter aber trotzdem wollte ich euch dieses Bild vom Praseodymsulfat nicht vorbehalten :D

Bild

:mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Wenn Interesse besteht kann ich gerne auch noch ein Bild von wasserfreiem Praseodym(III)- sulfat hochladen (unspektakuläres grünlich-graues feines Pulver... Ist grade fertig geworden;) )
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
bahmtec
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 00:37
Wohnort: Hinterwald

Beitrag von bahmtec »

Für meinen Teil als Zuschauer besteht IMMER Interesse an Bildern :D *wegduck*
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Praseodymsulfat (6mm)

Bild
Bild

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Boah...echt toller Kristall! :thumbsup: Wenn es jetzt noch OC wäre, wäre es perfekt! :mrgreen:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten