Stickstoffoxide und Nitrite

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Stickstoffoxide und Nitrite

Beitrag von Chemienator »

Findet eigtl. eine Reaktion statt, wenn man Stickstoffmonoxid in Wasser bzw. in Natronlauge leitet?
Und bekommt man durch Zersetzung von Salpetersäure und anschließendem Einleiten des Gases in Natronlauge Natriumnitrit?
Bzw. ist es möglich dieses durch Erhitzen von Natriumnitrat herzustellen?

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wikipedia, Wikipedia und Wikipedia. :roll:

Stickstoffmonooxid ist in Wasser unlöslich. Bei Natronlauge bin ich mir nicht völlig sicher.

Wie soll man durch Erhitzen von Salpetersäure und Einleiten des Gases in Wasser bitte Nitritionen erhalten? Sauerstoff geht einfach flöten oder was? Wenn dann erhältst du wieder Natriumnitrat...der Großteil der Salpetersäure wird sowieso unbeschadet verdampfen.

Nein, und das hätte dir Wiki auch sagen können. Natriumnitrit zersetzt sich bei einer niedrigeren Temperatur als der, bei der Natriumnitrat sich zu Nitrit zersetzt, das Nitrit zersetzt sich also sofort weiter.

Und ja, ich bin mir recht sicher dass das alles in der Wikipedia steht...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemienator »

Die Lottozahlen von nächster Woche?

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Hab ich.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Bitte selbst ordnen; Zahlen können mehrfach oder auch gar nicht verwendet werden. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Hydro
Illumina-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:39
Wohnort: Bern

Beitrag von Hydro »

Es macht doch mehr Spass hier darüber zu schreiben als alles bei Wiki nachzulesen :) Mir gehts jedenfalls so. Im Übrigen zersetzt sich Natriumnitrat beim erhitzen zu Natriumnitrit (ab 380°C). Kannst ja Natriumcarbonat nehmen und damit Salpetersäure neutralisieren. Steht glaub ich auch bei Wiki. Wenn du Natriumhydroxid nimmst, dann gibts Natriumnitrit. Es soll mich jemand korrigieren wenn ich falsch liege :)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Ich hab doch oben schon geschrieben dass man Natriumnitrit nicht aus Nitrat herstellen kann weil sich das Nitrit bei niedrigerer Temperatur schon weiter zersetzt. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Hydro
Illumina-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:39
Wohnort: Bern

Beitrag von Hydro »

ja, und trotzdem spaltet sich ein Sauerstoffatom vom Natriumnitrat ab da sich Natriumnitrat bei 380°C zersetzt :) eben zu Natriumnitrit. Es ist aber ne interessante Frage in was es sich dann weiterzersetzt und wie der Vorgang auch wirklich aussieht. Wiki schreibt z.B. auch dass daraus Natriumnitrit wird bei den besagten 380°C. Schade dass nix weiter steht. Weisst du noch mehr darüber HCN?

Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemienator »

Könnte dies nicht mit Kaliumnitrat funktionieren?

KNO3 --400°C--> KNO2 + 1/2 O2

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Das sollte schon eher gehen...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Hydro
Illumina-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:39
Wohnort: Bern

Beitrag von Hydro »

Ich kann nicht ganz folgen.... eine halbe Sauerstoffverbindung? Ich meine das 1/2 O2

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

D.h. ein halbes Mol Sauerstoff entsteht. ;-)
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
Kohlenstoff
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 19:59
Wohnort: Kreis Aachen

Beitrag von Kohlenstoff »

Könnte man das denn nicht auch so schreiben:
2 KNO3--400°C-->2 KNO2 + O2
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen

Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemienator »

Ja, könnte man

Antworten