Kaliumbromat

Synthesen aus allen Bereichen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Kaliumbromat

Beitrag von cybercop »

Darstellung von Kaliumbromat

Geräte:

50 ml Becherglas, Pipette, Filterapparatur

Chemikalien:

Kaliumhydroxid
Brom
dest. Wasser

--------------------------------

Kaliumbromat Warnhinweis: oWarnhinweis: t

Durchführung:

In einem 50 ml Becherglas werden 3,1 g Kaliumhydroxid unter leichtem Erwärmen in 4 ml Wasser gelöst, anschließend werden tropfenweise 4 g Brom (1,3 ml) zu der Lösung gegeben. Die Lösung färbt sich dabei gelb. Entstehendes Kaliumbromat fällt in Form von farblosen Kristallen aus. Nach vollständiger Zugabe des Broms wird die Lösung in einem Eisbad abgekühlt. Die Hauptmenge des gebildeten Kaliumbromat fällt erst jetzt aus. Die Kristalle werden abfiltriert und aus heißem Wasser umkristallisiert.

Entsorgung:

Überschüssiges Brom wird mit Natriumthiosulfat zum Bromid reduziert. Kaliumbromat wird zu den giftigen Feststoffen gegeben.

Erklärung:

2KOH + Br2 --> KBr + KBrO + H2O

3KBrO --> 2KBr + KBrO3

Kaliumhydroxid reagiert mit Brom zu Kaliumbromid und Kaliumhypobromit, dieses disproportioniert zu Kaliumbromat und Kaliumbromid.

Bilder:

Bild
Brom und Kalilauge

Bild
Nach der Zugabe des Broms

Bild
Abkühlen im Eisbad

Bild
Die abfiltrierten Kristalle

Bild
Das trockene Produkt
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6283
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Schön! :D

Wenn möglich aber bitte noch ein Bild des trockenen Produkts einfügen und mit der "Thread-Funktion"

Code: Alles auswählen

[thread=xxx][/thread]
einen Link zur Herstellung von Brom einfügen. :wink:

Dann verschiebe ich die grad... :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

Alles klar mache ich.
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Sehr schön :-D Achso, du musst "Brom" nicht jedesmal verlinken, einmal in der Chemikalienaufzählung reicht ;-)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6283
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Ich muss "zugeben", das gewesen zu sein. :wink: Zur Kenntnis genommen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

Wollte zwar gestern verlinken aber da war HCN schneller.
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

So habe eine Bild des trockenen Produktes eingefügt, also eigentlich feritg zum verschieben. :)

PS: Ich werde mal gucken in den Versuchen und dazu Bilder machen, damit das Topic mal mit leer wird.
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

(NH4)2Cr2O7
Illumina-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 15:28
Wohnort: Steinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von (NH4)2Cr2O7 »

DasTtrocken ist bei mir etwas problematisch gewesen, weil die geringen Mengen auf dem Filtrierpapier kaum sichtbar sind. ansonsten aber
sehr schön! :thumbsup:
Gestern War Heute Noch Morgen!
beste grüße Luca :D

hose
Illumina-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 15:19
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von hose »

Schön gemacht ^^ aber ich denke das geht auch einfacher durch elektrolyse einer Kaliumbromid lösung, hat man auch bessere Ausbeute jedoch schöne synthese :)
Mir fällt da jetzt gerade nichts ein xD

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Naja wenn man Platinelektroden hat ;)
Außerdem braucht man dafuer Chromat, um die Elektrode mit einem Chromoxiduebrzug zu versehen.

hose
Illumina-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 15:19
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von hose »

Nee man braucht kein Platin nur Kupfer und Kohle Chromat hab ich auch nie gebraucht ;) einfach kaliumbromid in wasser bisschen kaliumdichromat und dann kohle zur elektrolyse steht aber alles gut beschrieben im internet
Lieben Gruß Hose
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... jAfYnrDxAw
Mir fällt da jetzt gerade nichts ein xD

hose
Illumina-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 15:19
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von hose »

zumindest hab ich chromat nicht dafür gebraucht ist eigentlich nicht notwendig geht auch ohne
Mir fällt da jetzt gerade nichts ein xD

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6283
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Bitte benutze den Editknopf. Zur Sache mit dem Chromat empfehle ich dir nur mal, dich über das Chromat-Dichromat-Gleichgewicht zu informieren...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Caesiumhydroxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1546
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 19:05

Beitrag von Caesiumhydroxid »

zumindest hab ich chromat nicht dafür gebraucht ist eigentlich nicht notwendig geht auch ohne
Und das funktioniert? KAnn ich mir garnicht vorstellen :?

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Das wird gehen, allerdings hast du dann nicht mehr die Wirkungvon Chromoxid als Diaphragma. Somit ist die Ausbeute dann auch schlechter, bzw. du erhoehst den Stromverbrauch und damit die Elektrolysezeit.
Zum Thema Elektrode : Zinkstaebe sind genauso bloed gewählt wie Kupferstaebe. Und Kohlenstoff plus Oxidationsmittel ist sicherlich keine Gute Idee. Uebrigens muss man bei der Elektrolyse auch erwaermen, sonst passiert in Richtung Bromat nur recht wenig.

Antworten