Cer

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6281
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Cer

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Cer

Elementsymbol: Ce
Molmasse: 140,116 g/mol
Dichte: 6,69 g/cm3
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 798°C
Siedepunkt: 3426°C
Dampfdruck: --- (20°C)
Massenanteil an der Erdhülle: 0,0046%
Gefahren: F
Warnhinweis: f
R-Sätze: 11
S-Sätze: 17

Eigenschaften:

Cer ist ein silbrig glänzendes Schwermetall aus der Gruppe der Lanthanoide. Es ist recht unedel, löst sich gut in Säuren und wird schon von kaltem Wasser angegriffen. Feinverteiltes Cer ist pyrophor. Es wurde 1803 von J.J. Berzelius und Wilhelm von Hisinger sowie gleichzeitig von Martin Heinrich Klaproth entdeckt. Seinen Namen erhielt es vom Zwergplaneten Ceres. 1825 wurde es von Carl Gustav Mosander durch Reduktion von Cerchlorid CeCl3 mit Natrium erstmals in elementarer Form gewonnen.
Technisch wird Cer durch Reduktion von Cerfluorid CeF3 mit Calcium gewonnen, dann werden Calciumreste durch Umschmelzen entfernt.
Cer wird als Reduktionsmittel in der Metallurgie, für Phosphore, Legierungen und für Zündsteine für Feuerzeuge verwendet. Cer(IV)-verbindungen wie Cer(IV)-sulfat oder Ammoniumcernitrat werden als Oxidationsmittel sowie für Titrationen (Cerimetrie) verwendet.

Bild:

Bild
Cer unter Paraffinöl
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten