Uran

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Uran

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Uran

Elementsymbol: U
Molmasse: 238,03 g/mol
Dichte: 19,1 g/cm3
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 1132°C
Siedepunkt: 4131°C
Dampfdruck: --- (20°C)
Massenanteil an der Erdhülle: 3 x 10-4%
Gefahren: T+, R
Warnhinweis: tWarnhinweis: r
R-Sätze: 26/28-33-53
S-Sätze: (1/2-)20/21-45-61

Eigenschaften:

Uran ist ein silbrig glänzendes, bleiähnliches, radioaktives Schwermetall aus der Gruppe der Actinoiden, das an der Luft anläuft.
Es ist nur schwach radioaktiv, aber entfaltet als Schwermetall eine beachtliche chemische Toxizität.
Am bekanntesten dürfte Uran für die Verwendung seines Isotops 235U in Kernwaffen und Kernkraftwerken sein, allerdings wird Uran auch in Uranmunition und in Ausgleichsgewichten für Flugzeugtragflächen verwendet.
Im Labor verwendet man fast ausschließlich die Verbindungen Uranylnitrat UO2(NO3)2 und Uranylacetat UO2(CH3COO)2 (s. Bild). Mit Uranylacetat (und Magnesiumacetat) lässt sich Natrium als Natriummagnesiumuranylacetat ausfällen, dies ist eine von zwei gravimetrisch nutzbaren, schwerlöslichen Natriumverbindungen (die andere ist Natriumhexahydroxoantimonat(V)).

Bilder:

Bild
Metallisches (abgereichertes) Uran

Bild
Tribolumineszenz von Uranylnitrat-Hexahydrat (Bild von NI2)

Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 690
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemienator »

Woher hast du Uranverbindungen? :shock:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Man hat seine Quellen. :wink:

Benutzeravatar
Chemienator
Illumina-Mitglied
Beiträge: 690
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Chemienator »

Aus Deutschland oder USA?

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Deutschland.

guitar_player
Illumina-Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:27

Beitrag von guitar_player »

Ist das im letzten Bild wirklich reines Uran?!
Also da wüsste man ja schon mal deine Quellen! ;-)

Coffee
Illumina-Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 18:23

Beitrag von Coffee »

joar, scheint von UN zu sein *nein, ich bin nicht neidisch. überhaupt nicht cyan weißt du doch. grins*
MfG
Coffee

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Jup, reines Uran unter Paraffinöl, nur oberflächlich etwas oxidiert. :wink:

@ Coffee: Das weiß ich doch. :mrgreen: Ich könnte ja kiloweise Uran hier rumstehen haben, wäre dir vollkommen egal. :angel:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

guitar_player
Illumina-Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:27

Beitrag von guitar_player »

Ich hab gesagt, man wüsste gerne deine Bezugsquellen... :angel:

Coffee
Illumina-Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 18:23

Beitrag von Coffee »

hab ich doch geschrieben. UN = United Nuclear..

lg
MfG
Coffee

guitar_player
Illumina-Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:27

Beitrag von guitar_player »

Ja schon, aber da bekommt man doch nur Pechblende, oder?
In einer seiner Synthesen verarbeitet er Pechblende zu Urandioxid. Aber kann man auch dem dann auch wieder Uran machen?

Coffee
Illumina-Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 18:23

Beitrag von Coffee »

diese synthese ist immernoch MEINE *evilgrins*
und ja, kann man, aber ich hab mir schon 1000ende pläne gemacht aber nix geht ohne uranstäube etc...

und man kann bei UN auch reines uranmetall kaufen..
MfG
Coffee

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

diese synthese ist immernoch MEINE *evilgrins*
Interessant, wie alle schönen Synthesen auf einmal mir zugeschrieben werden. :mrgreen:
und ja, kann man, aber ich hab mir schon 1000ende pläne gemacht aber nix geht ohne uranstäube etc...
Ich hab da ne schöne Idee --> PN.
und man kann bei UN auch reines uranmetall kaufen..
Jup...schaut mal unter dem "Chemicals and Metals"-Link.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

guitar_player
Illumina-Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:27

Beitrag von guitar_player »

Cyanwasserstoff hat geschrieben:
diese synthese ist immernoch MEINE *evilgrins*
Interessant, wie alle schönen Synthesen auf einmal mir zugeschrieben werden. :mrgreen:
Hoppala :oops: :mrgreen:
Aber hat Cyanwasserstoff nicht auch irgendwas mit Uran gemacht?!?!?!

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Ja, den Urannachweis. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten