Anlegen eines Wikipedia Artikels über Hobbychemie

Hier kann wirklich alles besprochen werden.

Moderator: Moderatoren

Antworten
AtomicReactions
Illumina-Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2019, 14:16

Anlegen eines Wikipedia Artikels über Hobbychemie

Beitrag von AtomicReactions »

Hi Leute,
Ich habe gesehen das es noch keinen deutschsprachigen Wikipedia Artikel gibt um Hobbychemie zu erklären.
Wenn wir gemeinsam einen anlegen würden könnten andere Leute diesen Artikel auf Wikipedia finden und würden nicht auf irgendeine Seite gehen wo Hobbychemie schlecht dargestellt wird.
Wir brauchen schließlich Nachwuchs. :D

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5849
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Unwahrscheinlich. Gab es mehrfach, wurde mehrfach gelöscht weil das Thema in der Wikipedia unerwünscht ist. Einfach mal schauen ob es die Diskussion dazu noch gibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia ... obbychemie (erl. die 2. die Diskussion die du suchst)
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Visko
Illumina-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 23:30

Beitrag von Visko »

Wer sich die letzte archivierte Version des gelöschten Artikels anschauen will, kann dies hier tun: https://web.archive.org/web/20150915194 ... obbychemie
Es ist eine bedeutende und allgemein verbreitete Tatsache, dass Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1073
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Man findet recht wenig zum Thema Hobbychemie in der Wikipedia:
Googlesuche

Man findet drei Typen von Treffern:
- Sich mit der Hobbychemie befassende Texte (hier gefragt)
- Texte, die dort beschriebene Personen als "Hobbychemiker" und als "Alchemisten" bezeichnen
- Vom User "Hobbychemiker" verfasste und signierte Kommentare

Prinzipiell müßte man die Löschdiskussion zum Thema Hobbychemie nochmal ausbuddeln und studieren. Um den Artikel, mit welchem Wortlaut auch immer, erneut zu erstellen braucht man Argumente, mit denen die damalige Diskussion widerlegbar ist. Schweres Unterfangen. Sehr komplexe Argumentation.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3776
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Eines der Hauptargumente war damals, soweit ich mich erinnere, dass es sich bei Wikipedia um ein Nachschlagewek hanelt. Es gibt Artikel zu "Hobby" und "Chemie", welche den Begriff ausreichend erklären. Ein für mich ehrlich gesagt einleuchtendes Argumet war, dass es ja auch keine Artikel zu anderen Hobbies gibt (Hobbykoch, Hobbygärtner, Hobbyarchäologe). Es wurde als evident angesehen, dass der Artikel nicht primär ein Informationsbedürftnis befriedigen sondern primär politisch motiviert eine positive Darstellung der Hobbychemie bieten soll, was ja auch die hauptsächliche Intention dabei ist. Dies wurde nicht als statthaft angesehen. Allerdings gibt es durchaus einen Wikipedia-Artikel "Hobbyelektronik"! Vielleicht kann man ja einen neuen Anlauf versuchen?
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Xyrofl
Illumina-Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: Samstag 25. September 2010, 00:49

Beitrag von Xyrofl »

Die erste Version war stark politisch eingefärbt und völlig unhaltbar, sie wurde aufgrund der genannten Argumente gelöscht. Die zweite Version, die ich von Grund auf neu geschrieben hatte, wurde in Zusammenarbeit mit der Wiki-Redaktion Chemie auf einen Standard gebracht, der dem damaligen Level entsprach und blieb einige Jahre bestehen. Nachdem sie allerdings ziemlich verwaiste (so wie alles was der IVNT angepackt hat) und die Wikipedia sich stetig verbesserte, wurde sie aufgrund geringer Relevanz und Qualität entfernt. Ich erinnere mich an einen etwas penetrant wirkenden Anon, der das unbedingt gelöscht haben wollte, warum auch immer. Da es kein Interesse an dem Artikel gab, wurde auch nichts verbessert und er wurde gelöscht.
Ich bin mir nicht sicher, ob wir noch einmal einen schreiben können, die Messlatte hängt relativ hoch und es gibt nicht besonders viel darüber zu sagen. Verglichen mit Hobbyelektronik und Amateurfunk ist Hobbychemie eine Wüste, absolut leer und kahl, wesentlich weniger enzyklopädisch relevant. Selbst Biohacking hat mehr Momentum als wir.

Das wichtigste, eigentlich zentrale Argument das wir benötigen um den Artikel wiederzubeleben wäre, warum wir dieses Thema für relevant erachten. Und ein Schwerpunkt auf Repression, Überwachung und Selbstmitleid ist nicht hilfreich, sondern schädlich. Das wäre politisch und würde eine Löschung nur erleichtern.

Holger Pfahls
Illumina-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2010, 22:21

Re: Anlegen eines Wikipedia Artikels über Hobbychemie

Beitrag von Holger Pfahls »

AtomicReactions hat geschrieben:Hi Leute,
Ich habe gesehen das es noch keinen deutschsprachigen Wikipedia Artikel gibt um Hobbychemie zu erklären.
Wenn wir gemeinsam einen anlegen würden könnten andere Leute diesen Artikel auf Wikipedia finden und würden nicht auf irgendeine Seite gehen wo Hobbychemie schlecht dargestellt wird.
Wir brauchen schließlich Nachwuchs. :D

Wikipedia ist unfrei. Damit sollte man seine kostbare Zeit nicht vergeuden.

Besser wäre es, so etwas wie Sciencemadness Wiki <http://www.sciencemadness.org/smwiki/in ... /Main_Page> auf deutsch aufzubauen.
Interessant wäre zudem die Möglichkeit, Hobbychemie-Artikel im PDF-Format zu publizieren.
Vielleicht eine wissenschaftliche Zeitschrift für Hobby-Wissenschaftler (Chemie, Physik, Biologie, etc.).
Wenn die Artikel nur von angemeldeten Benutzern heruntergeladen werden können, dann dürfte sich der Datenverkehr und die Kosten in Grenzen halten.

Ein Forum kann von heute auf morgen im Nirwana verschwinden - siehe versuchschemie oder das lambdasyn-Forum. Ein solches Forum ist leicht angreifbar und zerstörbar.

Aber eine wissenschaftliche Zeitschrift mit Artikeln im PDF-Format, die von vielen Nutzern lokal gespeichert wurden, kann nach Zerstörung eher wieder rekonstruiert werden.
Copying from one source is plagiarism, whereas copying from more than one is research.

Antworten