Fraktionierte Kristallisation von Nd-Sulfat und Eisensulfat

Hier können Erfahrungsberichte zu Experimenten auch formlos geschrieben werden.

Moderatoren: Moderatoren, Assistenten

Antworten
Benutzeravatar
bahmtec
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 00:37
Wohnort: Hinterwald

Fraktionierte Kristallisation von Nd-Sulfat und Eisensulfat

Beitrag von bahmtec »

Fraktionierte Kristallisation von Nd-sulfat und Fe-sulfat

Ein NdFeB-Magnet wurde in 38%iger H2SO4 gelöst.
Die entstandene Neodym(III)sulfat/Eisen(II)-sulfat-Lösung wurde eingeengt,bis die ersten Kristalle ausfielen.
(bei geeignet gewählter Menge der H2SO4,fallen nach einiger Zeit die Kristalle von selbst aus)

Wird die lösung nun erhitzt und stehengelassen,fallen nach einiger Zeit die Fe-Sulfat-Kristalle
aufgrund ihrer besseren Löslichkeit in der Wärme grösser aus.
Die Nd-Sulfat-Kristalle bleiben klein.

Andesrum verhält es sich wenn die Lösung erhitzt,schnell abgekühlt und stehengelassen wird.
Die Fe-Sulfat-Kristalle haben jetzt zu wenig Zeit um sich gut auszubilden.
Da sich Nd-Sulfat jedoch in der Kälte besser löst wachsen nun grössere Nd-Sulfat-Kristalle.

Bild:

Auf dem Bild sieht man noch schwarze kleine Partikel des nicht abgefilterten Bors. (linke Seite)
Unter den Kristallen liegt ein noch nicht aufgelöster Rest des NdFeB-Magnets.
Bild
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s

Caesiumhydroxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1546
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 19:05

Beitrag von Caesiumhydroxid »

Ahhh, schön! :D

Das Neodymsulfat ist wirklich eine Wucht, gefällt mir sehr gut!

Danach schreit die Startseite doch förmlich...? :wink:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6275
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Sofern es noch mal, ohne Beschriftung, auf Illumina selbst hochgeladen wird... :wink:

Gefällt mir, wie deine anderen Beschreibungen auch!
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1131
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Uranylacetat »

Das sind ja schöne Kristalle geworden! :thumbsup:
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Benutzeravatar
bahmtec
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 00:37
Wohnort: Hinterwald

Beitrag von bahmtec »

Vielen Dank euch!
Das sind ja schöne Kristalle geworden!
-Das sind die schönen Kristalle :twisted: :

Bild

Hab ich damals durch um- und langsames auskristallisieren aus in H2SO4 gelösten NdFeB-Magneten erhalten. (gabs mal auf VG)
Das Bild findet man auch in der Bildersuche auf Wiki Commons.
Die Länge der Kristalle ist ca 3mm (also miniklein) .Das Ganze wurde im Supermacro-Modus Fotografiert.
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1926
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Hübsch :-D


mfg

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

...deshalb sind die ja auch auf dem IVNT Flyer... :wink:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Antworten