Kaliumtetrathionat

Hier können Erfahrungsberichte zu Experimenten auch formlos geschrieben werden.

Moderatoren: Moderatoren, Assistenten

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Die Frage ist hier durchaus berechtigt. Tetrathionat ist nur ein mögliches Oxidationsprodukt das hier entstehen kann, je nach pH auch Sulfat. Aus der iodometrie ist die Stöchiometrie hinlänglich bekannt, allerdings wird dort immer schwach sauer gearbeitet um die im basischen ablaufende Konkurrenzreaktion zum Sulfat zu unterdrücken. War bei dem Präparat nicht der Fall...

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3992
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Kaliumtetrathionat

Beitrag von lemmi »

[EDIT by lemmi: nach Rücksprache im Einvernehmen mit dem Threadhersteller hierher verschoben]
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Antworten