Fluoreszenz von Aesculin

Hier können Erfahrungsberichte zu Experimenten auch formlos geschrieben werden.

Moderatoren: Moderatoren, Assistenten

Antworten
Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3801
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Fluoreszenz von Aesculin

Beitrag von lemmi »

Nachdem ich dem schönen Artikel von Weiss und Brandl über Fluoreszenzfarbstoffe in der vorletzten ChiuZ gelesen hatte, habe ich beim letzten Herbstspaziergang ein paar Zweigspitzen von einer Rosskastanie abgebrochen und mit nach Hause genommen.

Unter der UV-Lampe (365nm) fluoresziert der Zweig an der Schnittstelle schon sehr kräftig:

Bild

Bild

Dann habe ich einen weiten Zylinder mit Wasser gefüllt und einfach einen abgebrochenen Zweig hineingestellt. Es ist überraschend und wunderschön anzusehen, wie sich intensiv hellblau leuchtende Schlieren von dem Zweig lösen:

Bild

Bild

Gibt man einige zerschnittene Zweigstückchen in Wasser und rührt eine Weile um, so erhält man eine kräftig hellblau fluoreszierende Flüssigkeit:

Bild Bild

Zu meiner Verwunderung konnte ich dagegen an einem aufgeschnittenen Samen - einer "Kastanie" eben - keine Fluoreszenz beobachten! Dies erscheint mir umso erstaunlicher, als z.B. Stahl die Extraktion von Aescin genau aus Rosskastaniensamen beschreibt.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1138
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Uranylacetat »

Ich bin auch immer wieder erstatunt, was Mutter Natur so alles zu bieten hat... :wink:
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6285
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Sehr schön! :D Aber nur als kleiner Hinweis, insbesondere da Hannes und ich auch ein Liedchen davon singen können: du hast Aescin und Aesculin verwechselt. Nur letzteres fluoresziert. Das könnte auch erklären, warum die Samen nicht fluoreszieren, auch wenn sie Aescin enthalten - sofern eben kein Aesculin drin ist.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Fresh Frodo
Illumina-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 14:26
Wohnort: NRW

Beitrag von Fresh Frodo »

Damit habe ich mich auch schon ein wenig beschäftig.
Cyan hat recht, es ist das Aesculin welches fluoresziert.

Des weiteren kann ich noch eine Beobachtung beitragen:
Das Aesculin lässt sich zum einen mehrfach hintereinander sehr gut mit Wasser extrahieren (damit meine ich das sich bei einem Neuaufguss mit Wasser direkt nach dem Abfiltrieren der abfiltrierten Aststücke wieder eine vergleichbar intensive Floureszens beobachten lässt), des weiteren zersetzt es sich auch leider wenn man es ein paar Wochen in wässriger Lösung stehen lässt (Licht geschützt und mit Parafilm abgedichtet).

Ansonsten sehr schön!
Chemiekram, dies das.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5876
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

... Hab mal den Titel entsprechend geändert ;)

@cyan: pssssst... Sollte doch keiner wissen! :mrgreen:
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3801
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Donnerwetter! Das hatte ich nicht bemerkt. Aescin ist ja völlig anders aufgebaut (Triterpen-Saponin) als Aesculin (Coumarin-Glykosid) - ich hatte wirklich Aesculin und Aescin gleichgesetzt !
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Antworten