Röntgenstrahlung

Interessante Versuche aus dem Bereich der Physik.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Lithiumoxalat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 00:00
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Lithiumoxalat »

Ich würde schon mindestens 100 nF nehmen, und am besten anlöten, oder gut verschrauben.

mfG
Lithiumoxalat

meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »


meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »

Hat leider nichts gebracht, habe die 3 Kondensatoren erst einzeln und dann alle parallel angeschlossen: Ohne Erfolg.
Mein Steckernetzteil ist mittlerweile auch nicht mehr so begeistert und summt.
Hält ein Labornetzteil diese Frequenzen auf Dauer aus? Pollin hat ein billiges Netzteil: http://www.pollin.de/shop/dt/NTM0ODQ2OT ... 0_3_A.html

Benutzeravatar
Lithiumoxalat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 00:00
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Lithiumoxalat »

Schade, dass es nichts gebracht hat, man könnte höchstens noch etwas mit einer Drossel versuchen. Ich denke aber das ein anderes Netzgerät aber schneller zum Ziel führt. Solche Labornetzgeräte sind leider nicht gut geeignet für Anwendungen mit hoher Spannung/Frequenz oder Stromimpulse, sie gehen dabei leider schnell kaputt. In deinem Fall empfehle ich dir ein normaler Transformator mit gleichrichter und Kondensator, das ist billig, und sehr robust.

mfG
Lithiumoxalat

meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »

Ok, dann werde ich das erstmal ruhen lassen. War eh nur optional, dann kann der Versuch meinetwegen verschoben werden, wenn es nicht noch Verbesserungsvorschläge gibt.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3891
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

[EDIT: Formatierung nochmal überarbeitet und verschoben]
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »

Es gibt hier ja auch einige Leute, die gedruckte Literatur zu schätzen wissen:

Bild

Röntgen's "Eine neue Art von Strahlen" ist seine erste Arbeit über die von ihm entdeckte Strahlung. Die Erstveröffentlichung erfolgte Ende 1895, aufgrund der großen Nachfrage wurden dann Anfang 1896 innerhalb kürzester Zeit 4 weitere Auflagen veröffentlicht. Hier handelt es sich "nur" um die 5. Auflage, die 1. Auflage ist leider unbezahlbar. Für seine Arbeit erhielt Röntgen 1901 den ersten Nobelpreis für Physik.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3891
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Das ist auf jeden Fall ein Kleinod! Die erste Auflage zu besitzen ist doch nur Snobismus. Das ist ein authentisches Zeitdokument und der Text ist vermutlich gg. der ertsen Auflage unverändert.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »

Ja, der Text ist unverändert.

Und wenn man den Preisunterschied sieht, ist man auch mit der 5. Auflage sehr zufrieden. Für die 1. Auflage werden hohe vierstellige Beträge aufgerufen, die 5. Auflage bekommt man für eine niedrige dreistellige Summe.

Benutzeravatar
Pok
Gesperrt
Beiträge: 1636
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Man könnte sich das archive.org-Dokument auch ausdrucken und mit einer Tasse Tee künstlich altern lassen. Das wäre ebenfalls gedruckte Literatur und erfordert nur einen mittleren zweistelligen Centbetrag. :mrgreen:

BTW: die Verlinkung, wenn man übers Foto rüberfährt, gefällt mir. Wusste gar nicht, dass das geht.

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5897
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

OT:
Pok hat geschrieben:BTW: die Verlinkung, wenn man übers Foto rüberfährt, gefällt mir. Wusste gar nicht, dass das geht.
Funktioniert schon immer, sollte man evtl. auch als Standard benutzen wenn man fremde Strukturformeln/Bilder verlinkt die von Onlinequellen sind – zumindest für Artikel.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

meganie
Illumina-Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 21:06

Beitrag von meganie »


Benutzeravatar
Pok
Gesperrt
Beiträge: 1636
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Sorry für nochmal OT, aber wie hast du den Code jetzt so hingeschrieben, ohne dass er in Bild und link übersetzt wird, sondern als Code angezeigt wird?

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5897
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Bild
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Pok
Gesperrt
Beiträge: 1636
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Ah, danke! :wink:

Antworten