Wirkung von Lysispuffer auf Erythrozyten

Interessante Versuche aus der Biologie, Biochemie und Biotechnologie.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Wirkung von Lysispuffer auf Erythrozyten

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Wirkung von Lysispuffer auf Erythrozyten

Geräte:

PCR-Reaktionsgefäße, Mikroliterpipette mit Pipettenspitzen (oder Tuberkulinspritzen), Mikroskop (Objektiv 100x Vergrößerung, Okular 10x Vergrößerung), Objektträger, Deckgläser, Zentrifuge, evtl. Vortexer

Chemikalien:

Blutprobe (hier von einem Pferd) Warnhinweis: b
Hand- und Flächendesinfektionsmittel Warnhinweis: f
Immersionsöl Warnhinweis: nWarnhinweis: xn

Lysispuffer (5 g Natriumchlorid + 50 ml Spülmittel + 450 ml Wasser)

oder

Natriumlaurylsulfat Warnhinweis: fWarnhinweis: xn (z.B. 5 %ige Lösung in Aqua. Dest.)

0,9% isotonische NaCl-Lösung

Hinweis:

Wenn mit fremden Blut gearbeitet wird, sind Handschuhe und Schutzbrille zu tragen! Zudem sollten die Hände und die Arbeitsfläche vor und nach dem Versuch desinfiziert werden. Die Zentrifuge muss immer tariert werden.

Durchführung:

In zwei Reaktionsgefäße werden je 500 µl Blut gegeben. Dazu werden in eines 200 µl Lysispuffer, in das andere 200 µl isotonische NaCl-Lösung gegeben. Nun werden kurz beide Reaktionsgefäße gevortext oder geschüttelt. Danach wird ein Tropfen beider Blutproben auf zwei unterschiedliche Objektträger aufgetragen und das Deckglas über dem Blut platziert. Anschließend wird die Probe unter dem Mikroskop betrachtet.
Bei der Blutprobe, die nicht behandelt wurde, sieht man Erythrozyten. Bei der Probe, die mit Lysispuffer behandelt wurde, kann man keine Blutzellen erkennen.
Zusätzlich kann etwas behandeltes und unbehandeltes Blut zentrifugiert werden. Bei der Trennung der Blutzellen vom Blutplasma mit Hilfe der Zentrifuge sieht man, dass sich im Röhrchen mit Lysispuffer keine Blutzellen abgesetzt haben.

Entsorgung:

Grundsätzlich sollte potentiell infektiöses Material bevor man es entsorgt sterilisiert werden. Wenn es sich aber um die eigene Blutprobe handelt, ist dies nicht nötig.
Der Objektträger und das Deckglas kann in den Hausmüll gegeben oder nach Reinigung wiederverwendet werden.

Erklärung:

Das Tensid im Lysispuffer zerstört die Lipiddoppelschicht der Zellmembran. Die Blutzellen werden lysiert. Nach dem Zentrifugieren sieht man, dass der Lysispuffer mit der Zerstörung der Lipiddoppelschicht das Hämoglobin freigesetzt hat, welches für die rote Farbe verantwortlich ist. Das gleiche Prinzip wird auch hier genutzt.

Bilder:

Bild
Zugabe von Lysispuffer

BildBild
Links ist das Blut ohne Lysispuffer, rechts Blut mit Lysispuffer unter dem Mikroskop. Auf dem linken Bild kann man sehr gut die Pseudoagglutination, auch "Geldrollenbildung" erkennen. Dabei stapeln sich die Erythrozyten kettenartig. Dies geschieht besonders häufig bei manchen Tieren, wie z.B. bei Pferden.

Bild
Zentrifugiertes Blut, links mit Lysispuffer
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Am besten verwendet man statt Aq. dest. physiologische NaCl Lsg. oder ähnliche isotonische Lösungen da die Erythrozyten in der Vergleichsprobe sonst platzen (Osmose)
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Okay, wird sofort geändert!
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

worldmaker
Illum.-Ass.
Beiträge: 667
Registriert: Montag 21. April 2008, 12:07
Wohnort: Neuwied Engers

Beitrag von worldmaker »

Noch besser wäre, wenn du isotonische NaCl Lösung schreiben würdest, denn in einer "normalen" 0,9% NaCl-Lösung findet sich noch mancherlei anderer Dreck.
Ich gebe keine Drohungen ab, ich mache nur Versprechungen ;-)

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Hab ich gemacht und auch die Bilder eingefügt.
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Das Bild mit Puffer sieht aber ziemlich sch... aus. Von einem Bildschirm abfotographiert? Wenn ja: "Screenshots" macht man anders. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Die Zentrifuge muss immer austangiert werden.
Mach da noch ein "tariert" draus. Vielleicht könntest Du auch noch kurz auf die "Geldrollenbildung" (Pseudoagglutination) eingehen. Die ist echt schön zu erkennen.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Gemacht! :D

Mfg
Joshua
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Schön... Freut mich, dass wieder einmal etwas in unserem Bio-Sektor los ist!
worldmaker hat geschrieben:[...] denn in einer "normalen" 0,9% NaCl-Lösung findet sich noch mancherlei anderer Dreck.
Was verstehst du unter normaler 0,9-% NaCl, so dass sich mancherlei Verunreinigung darin findet ? Ich nehme stark an, dass Joshua gekaufte sterile isotonische Kochsalzlösung für Injektionszwecke von Braun oder Steripharm verwendet. Die sollten hinreichend sauber sein.


mfg

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Selbst wenn nicht ist das bei dem Versuch egal, geht ja nur darum das die "Kleenen" nicht platzen. Das Optimum wäre eine Ringer- Lösung aber das wäre bei dem Versuch übertrieben. :wink:
Interessant wäre es noch, die Aktivitäten des Hämoglobins in Lösung bzw. in Suspension der Erythrozyten zu demonstrieren. Könnte man mit Luminol, ner Fotodiode, etwas H2O2, ner Küvette, ´nem DMM mit Loggerausgang an den Rechner und einer schwarzen Schachtel ziemlich gut zeigen und dann sogar, auf die isotonische Lösung, relativ quantifizieren. Wäre aber etwas "oversized" :wink:
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

@Jan, ich weiß, dass man Screenshots eigentlich anders macht. Eigentlich bin ich ein Meister der Screenshots. :mrgreen:
Allerdings ist das Bild vom PC aus dem Labor und da habe ich keine Programme dafür, auch kein Internet. Allerdings bekomme ich demnächst dort Internet. Sobald ich Internet habe und ein entsprechendes Programm runtergeladen habe, werden die Bilder ausgetauscht. Wie lange das noch dauert, hängt von meinem Vater ab. ;)

Ausgetauscht werden sie aber auch jedenfall noch.
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Wie lange das noch dauert, hängt von meinem Vater ab.
...Schönen Gruß an Ihn :wink:
Versuch mal durchs Okular zu fotografieren.
Welche Software hast Du auf dem Rechner? Ein altes Windows sollte da reichen. Die meisten Tubuskameras haben eine Screenshotfunktion. wenn dir der Treiber fehlt versuchs mal mit nem standard Webcamtreiber.
Ansonsten kannst Du das mit ner normalen Digicam im Makromodus abfotografieren.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

Ein kleines Stativ ist dabei Empfehlenswert, prinzipiell auch eine Spiegelreflexkamera ... Achte bei so einem starken Vergrößerungsmaßstab auch auf die Beleuchtung beim Mikroskop (Kondensor, Irisblende,..)

mfg

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Sind die Bilder besser?
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Caesiumhydroxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1546
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 19:05

Beitrag von Caesiumhydroxid »

Die des zentrifugierten Bluts könnten...besser sein :wink:

Josh, hast du mal den Makro-Modus ausprobiert? Ich gehe davon aus, dass die Bilder im ganz normalen Modus aufgenommen sind (Objekte im Hintergrund vergleichsweise scharf), damit lassen sich Nahaufnahmen aber jedoch eher mühsam produzieren :wink:

Antworten