Betrachtung von Leukozyten

Interessante Versuche aus der Biologie, Biochemie und Biotechnologie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5897
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Bild
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1150
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Uranylacetat »

@NI2: Genau, das dachte ich auch schon....

@platon58;

nachdem Du schon die Lösung bekannt gegeben hast und mit den Gewinnern in "Munich" anstösst; interessiert mich noch, ob es bei dem von Dir gezeigten Ausstrich eines Patienten um eine Thalassämia minor oder major handelt...? :wink:

Und ich glaube wirklich langsam, dass bei dem mitunter sehr "ätzendem" CsOH wohl eher Hopfen und Malz verloren sind... :roll: Fachliche Kompetenz ist das Eine, aber mit Mitmenschen umgehen - soziale Kompetenz! - das Andere....
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5897
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Hopfen und Malz
Eine - in Anbetracht der oben vergebenen Preise - schöne Wortwahl :D
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
platon58
Illumina-Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 16:34
Wohnort: Res Publica Helvetica

Beitrag von platon58 »

@Uranylacetet: Klinisch handelte es sich um eine Thlassämia minor, indem der Patient ( geboren in Angola, Jg.1984) bis zu diesem Zeitpunkt klinisch inapparent war. Aufgrund eines schweren Infekts ( Pneumonie wurde ein Blutbild angfertigt, welches die Thalassämie offenbarte. Er benötigte vorher keine Transfusionen, kurz nach der Untersuchung durfte er wieder nach Hause, von daher fehlt der Follow Up.Aber aufgrund der Tatsache, dass er über 20j. alt wurde ohne subjektive Symptomatik kann man mit Sicherheit von der Minor-Form sprechen.
Es gilt dabei zwischen den klinischen Erscheinungs- und den genetischen -Formen zu unterscheiden, und die haben miteinander nicht viel zu tun, Dabei geht es um die betroffenen Hb-chains, welche nicht,oder nicht in genügender Menge synthetisiert werden.
ABER.
Da ich morgen (räusper :heute) noch operieren werde, werde ich mir die weiteren Erklärungen zur Thalassämie auf Anfrage auf später verschieben.
Gute Nacht platon58
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1150
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Uranylacetat »

Danke @platon58...

Na dann, ab ins Bett, damit Du das Skapell ruhig führst! :wink:
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Benutzeravatar
platon58
Illumina-Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 16:34
Wohnort: Res Publica Helvetica

Beitrag von platon58 »

@ Caesiumhydroxid: Ich akzeptiere Deine Entschuldigung, welche Du mir per PN hast zukommen lassen. Ich bin sehr gerne bereit mit Dir über Fragen und Fakten in diesem Forum auf normale, freundschaftliche Art zu diskutieren.
platon58 :thumbsup:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Mal was Anderes. Wer kann mir die Besonderheit nennen die man bei Erythrozyten von Fröschen beobachten kann. Wer´s weiß bekommt nen virtuellen Schulterklopfer.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Haben die nicht, anders als "normal", Zellkerne?
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
platon58
Illumina-Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 16:34
Wohnort: Res Publica Helvetica

Beitrag von platon58 »

:bday: Bingo.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

:thumbsup: "Fühl Dir auf die Schulter geklopft!" :thumbsup: Stimmt. Im Gegensatz zu denen von Säugetieren haben Froscherythrozyten einen Zellkern. Allerdings kann z.T. auch bei noch jungen Säugetiererythrozyten ein Rest von Kernmaterial auftreten, jedoch kein vollständiger Kern.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Final Destillation
Illumina-Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Dienstag 5. Oktober 2010, 15:55

Beitrag von Final Destillation »

Ich - sorry (WIRKLICH) - recht uninteressierter Biologe/Anthropologe/etc. - frage mich da, aufgrund der naturgegebenen Neugierde:

Wie kann das sein, dass das eine einzelne Spezies hat?


MfG TC
Quasi Impressum+Haftungsausschluss :D
Bild

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Frosch ist keine Spezies, also Art, sondern eine Ordnung. Dementsprechend liegt die Differenzierung schon recht lange zurück. Auch andere nicht- Mammalia haben z.T. Ery´s mit Kernen oder deren Fragmenten. Kermit Normalteichfrosch ist allerdings das bekannteste Beispiel.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Iod
Illumina-Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 14:33
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Beitrag von Iod »

Hallo,
Ich könnte doch die May-Grünwald Lösung selber herstellen, oder?
Im welchem Verhältniss müsste ich es dann mischen?
1 Teil Methylenblau und 1 Teil Eosin?
Ich weiß dass sie normaler Weise in Methanol gelöst ist, aber kann ich sie auch in Methanol lösen?
Grüße von Iod :)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5897
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Ich nehme an du meinst Ethanol? Wenn ja: müsste gehen, solange du absoluten (oder zumindest ketonfreien) verwendest...
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Iod
Illumina-Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 14:33
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Beitrag von Iod »

Und dass Mischungsverhältniss geht auch?
Wie viel Ethanol muss ich denn dann nehmen wenn ich 2g des Gemisch hab?
Grüße von Iod :)

Antworten