Genetischer Fingerabdruck

Interessante Versuche aus der Biologie, Biochemie und Biotechnologie.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Genetischer Fingerabdruck

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Genetischer Fingerabdruck

Mithilfe eines genetischen Fingerabdrucks lassen sich Personen - von eineiigen Zwillingen abgesehen - so gut wie zweifelsfrei identifizieren, ob als Vater, Vermisster oder Krimineller. Man vermutet, dass es unter 3 Milliarden Menschen nur zwei gibt, die als nicht-eineiige Zwillinge einen gleichen genetischen Fingerabdruck haben. In der Kriminalistik ist der genetische Fingerabdruck daher zu einem wichtigen Beweismittel geworden. Meist sind die an einem Tatort gefundenen DNA-Spuren jedoch zu gering, um durch Gelelektrophorese direkt einen sichtbaren genetischen Fingerabdruck zu erzeugen - daher muss zuerst eine PCR (Polymerase Chain Reaction) erfolgen, die DNA der natürlichen Replikation entsprechend vervielfältigt. Mithilfe dieses Verfahrens lassen sich aus einem DNA-Fragment innerhalb einer Stunde drei Millionen Kopien herstellen.

Geräte:

Eisbad, PCR-Gläschen, PCR-Adapter, Reagenzglasständer, Folienschreibstift, 20 µl-Mikropipette, Gelelektrophoresekammer, Spannungsquelle 100V Gleichstrom

Chemikalien:

DNA (evtl. verschiedene Proben, mit einer zum Vergleich)
Masterlösung (Deoxynucleosidtriphosphate von Adenosin, Guanin, Thymin und Cytosin, DNA-Polymerase und Primer)
3% Agarosegel mit Taschen
TBE-Puffer Warnhinweis: xn
Wasser
Bromphenolblau-Lösung 1%
Ethidiumbromid-Lösung 1% Warnhinweis: xn

Durchführung:

20 µl einer Lösung der Vergleichsprobe (wie sie an einem Tatort gefunden werden könnte) wird in ein PCR-Gläschen gefüllt, welches mit "V" beschriftet wird. Von den anderen Proben wird ebenso 20 µl Lösung in je ein PCR-Gläschen gefüllt (Für jede Füllung eine neue Pipettenspitze nutzen!), dazu gibt man je 20 µl Masterlösung sowie je 20 µl TBE-Puffer. Der Inhalt jedes Gläschens wird durch sanftes Ein- und Auspipettieren gemischt. Nun werden die PCR-Gläschen verschlossen und in das PCR-Gerät eingeführt, welches man nun 3 Stunden lang laufen lässt. Dann werden die Proben mit Farbmarker (z.B. Bromphenolblau) versetzt und in die Taschen des Agarose-Gels getropft, welches sich in der Gelelektrophoresekammer unter 0,5 cm Wasser befindet. Nun lässt man die Elektrophorese 30 Minuten lang bei 100V laufen. Dann wird die Spannung abgestellt, das Gel entnommen und in Ethidiumbromid-Färbelösung eingetaucht. Nach zwei Tagen wird das Gel entnommen und mit Wasser abgespült.

Entsorgung:

Reste werden mit viel Wasser verdünnt in den Ausguss gegeben.

Bilder:

Bild
Materialien zur PCR

Bild
Aufnahme von 20 µl Masterlösung (blaue Flüssigkeit) mithilfe einer Mikropipette

Bild
Zur PCR vorbereitete Proben

Bild
PCR

Bild
Vervielfältigte DNA

Bild
Gelelektrophorese

Bild
Entwickelte Platte (mit Methylenblau gefärbt; Kontrast erhöht). Die "Tatort-Probe" (ganz links) stimmt mit Probe C (zweite von rechts) überein, womit der "Täter" in diesem simulierten Kriminalfall identifiziert ist.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Habe die ersten Bilder eingefügt. Die von der Gelelektrophorese folgen nächsten Donnerstag...
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

Sag mal musst du Schulgeld zahlen oder wie is das bei dir geregelt? Oder gibt es dort für die Schule fast unendlich viel Geld damit die sich sowas kaufen können?!
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

wo hast du soetwas machen können ? Diese Chems gibts vlt, wenns hochkommt 1-2 mal in wien :shock:

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Benutzeravatar
cybercop
Illumina-Mitglied
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:40
Wohnort: Zwickau

Beitrag von cybercop »

Er wohnt in Amilanden, dort läuft das scheinbar alles bissl anders. Da gehört das wahrscheinlich zum Lehrplan. o.O.
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)

Benutzeravatar
Sauerstofffluorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 18:43

Beitrag von Sauerstofffluorid »

alda....ich will au!! :mrgreen: :mrgreen: ...mann woher bekommst du alles... :roll: Gruß OF2

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

"Normal" ist das auch hier nicht, unsere Lehrerin hat allerdings - nicht von schulischer Stelle - ein PCR-Gerät bewilligt bekommen und wenn man es schonmal hat...muss man es natürlich auch nutzen. :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Mich würden mal die technischen Daten von diesem PCR-Gerät interessieren.
Sowas sollte sich doch (in bescheidener Ausführung) selber bauen lassen... ist doch nur ein rechnergesteuertes Heizgerät!? Oder wie jetzt? :mrgreen:
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Beitrag von frankie »

stimmt eigentlich, ist ein schweine tuere digitaler brutkasten... eine elektrophorese kammer sollte man eig. auch selber bauen koennen

mfg
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Einfach eine programmierbare Heizung und Kühlung. Es lassen sich recht viele Zyklen programmieren (z.B. 2 min bei 80°C, danach 5 min bei 25°C, 30 s bei 60°C, etc.), viel mehr ist das nicht... :wink:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Dauert noch ein bisschen...einfärben hat nicht geklappt (Biorad hat den falschen Farbstoff geliefert).
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Xato
Illumina-Admin
Beiträge: 1350
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 18:41

Beitrag von Xato »

Cyanwasserstoff hat geschrieben:Dauert noch ein bisschen...einfärben hat nicht geklappt (Biorad hat den falschen Farbstoff geliefert).
Die haben aber lange Lieferzeiten... :mrgreen:

Mal im Ernst: Wird das noch was? :)

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Das Problem ist halt, dass wir am 9. Juni den letzten Unterrichtstag hatten (danach noch 4 Tage Prüfungen). Hatten also keine Zeit und wodrauf macht man den genetischen Fingerabdruck? Auf Agar...was macht man noch auf Agar? Bakterienkulturen. :wink: Die Platten sind also längst hinüber. Ich hoffe, dass wir den Versuch kommendes Schuljahr nochmal wiederholen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

oder, vorrausgesetzt es kommt zu einem forentreffen 2009, könnten wir da ja den versuch machen, bis dahin dürfte mein thermocycler fertisch sein...
müsste man halt nur im vorfeld schon die benötigten stoffe und ne Gelelektrophoresekammer beschaffen... ewtl bei modis, da haben die das zeugs dafür in der chem-liste.

mfg
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6286
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wenn du das bezahlst... :mrgreen: Glaube nicht dass das sehr günstig ist...und wenn ich wirklich genug Geld übrig haben sollte, hatte ich mir überlegt dass man evtl. mit etwas HSbF6 experimentieren könnte...Edelgase protonieren und so... :angel: :twisted:
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten