Ethanol + Natriumhypochlorit --> Chloroform + ??

Organische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Triphenylmethanol
Illumina-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:16
Wohnort: Deutschland, Hessen

Beitrag von Triphenylmethanol »

kann mir einer ma die korrekte gleichung sagen? bin da heut mittach dran verzweifelt xD

wer oxidiert heutzutage schon noch mit hypochlorit...... :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Summengleichung? Oder Reaktionsmechanismus? Ich denke du meinst die Summengleichung...

CH3CH2OH + 4HClO + 2NaOH -> HCOONa + CHCl3 + 5H2O + NaCl
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Triphenylmethanol
Illumina-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:16
Wohnort: Deutschland, Hessen

Beitrag von Triphenylmethanol »

HA!


War ich doch richtig :roll: .....

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Also ich habe es die Tage mal getestet mit Dan Klorix (bitte entschuldigt folgende Kommentare hierzu von CsOH, er kann da nichts für :dita:). Ist zwar eine üble Ausbeute, aber es geht wunderbar´.

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

sag mal, wir beide machen im Moment fast das Selbe, wa? Essigsäureethylester, Chloroform... was kommt als Nächstes? :mrgreen:
Ich hab mal dieses "Eau de Javel" ausm DM, nix anderes wie auch DanKlorix, aber hier steht wenigstens drauf wieviel Hypochlorid drinn ist (2,8%)
Die Ausbeute ist echt besch...eiden... aber es geht. Ich teste nochmal mit selbstgemachter Hypochloridlösung die Tage, sollte dann wohl etwas mehr Chloroform geben.
Hoffentlich mehr als 10ml aus 2l Bleichlauge... :roll:
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Hypochlorid
:wink: sowas wie Thiosulfad? :mrgreen:
aber hier steht wenigstens drauf wieviel Hypochlorid drinn ist (2,8%)
Bei der Plörre in der blauen Buddel auch.Ist allerdings sehr klein geschrieben und auch nicht mehr.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

...auf meiner hier steht nix drauf.

Ach, "d" und "t" kann man doch schonmal verwechseln... :mrgreen:
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6275
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Nadürlich kann man tas schon mal dodal leichd verwechseln. :mrgreen:
Warum macht ihr euch das Hypochlorit nicht lieber selber aus TCCS + HCl, beides auch aus dem Baumarkt? Das sollte wesentliche bessere Ergebnisse erzielen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Da hatte mal ein gewisser Methylars bei einem anderen Forum eine noch einfachere Methode reingestellt... 8)
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

@cyan: das hab ich auch vor, nur war mein NaOH alle und ich hab mir erst heute neues besorgt ;-)
ausserdem wollte ich es einfach mal testen mit der bleichlauge...
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Is ja cool Tobi :mrgreen:
Lass ma als nächstes Essigsäure machen ;)
Bei höherer OCl- Konzentration müsste doch eigentlich der Aceton vollständiger chloriert werden, also es dürfte mehr Trichloraceton im Verhältnis zum Monochloraceton als beim Dan Klorix entstehen oder ?
Das mit dem Selbstmachen probier ich mal aus. Aber hab ja noch nen Liter Dan Klorix ^^

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Essigsäure hab ich schon gemacht... wie gesagt mit NaHSO4 statt H2SO4 :P
Aber wieso Trichloraceton??? Da hast du den Mechanismus aber nicht verstanden. -> siehe Wiki "Haloformreaktion" ;-)

OT: Sch€iße! Mein (Haupt-) PC hat eben den Geist aufgegeben, und dabei wollte ich mir doch neues Glas kaufen...
Schon wieder geht das gute Geld statt dessen in die #%*$§ Technik :evil: :wall:

F_U_C_K_!!!!!!!!!!
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Sag ma war dein PC nicht letztens schon im Eimer ?
Wikipedia hat geschrieben:Die Carbonylgruppe wird nach einem Additions/Eliminierungsmechanismus von Hydroxidionen angegriffen. Die Abgangsgruppe ist das Trihalogenmethananion (hier das Tribrommethananion), welches die Ladung durch den -I Effekt der Halogenatome stabilisiert und im wässrigen Milieu rasch zu Bromoform (CHBr3) protoniert wird.

Durch saure Katalyse des Enolgleichgewichts kommt man ebenfalls zum monoalphahalogenierten Keton. Auf dieser Stufe bleibt die Reaktion jedoch stehen, da der elektronenziehende Effekt des Halogenatoms eine weitere Protonierung der Carbonylfunktion zur erneuten Enolisierung nicht erlaubt. Folglich ist die Haloform-Reaktion immer basenkatalysiert.
Ich hatte was im Mechanismus durcheinandergebracht, aber es wird ja schon 3 mal Halogen substituiert und dann Trihalogenmethan abgespalten.

Benutzeravatar
dg7acg
Illumina-Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:17
Wohnort: Am Popo des Planeten

Beitrag von dg7acg »

Jup, da wars das Netzteil -> neues NT -> PC ging wieder.
Dieses mal ists wohl leider das Mainboard, voll die komischen bunten Streifen im BIOS-Menü... mist!

Ja, und zwar immer die alleinstehende Methylgruppe am Carbonyl-C (gut, beim Aceton hats davon gleich zwei)... deswegen ist die Reaktion ja auch ein Nachweiß auf Methylketone
...auf der Steuerflucht erschossen! :twisted:

Bariumchlorid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:37

Beitrag von Bariumchlorid »

Ja und wieso sollte da kein Trichloraceton entstehen, das muss es ja ;)

Antworten