Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
chemielove
Illumina-Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. Juli 2020, 18:29

Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von chemielove »

Hallo Leute,
könnt ihr mir bitte bei dieser frage helfen:

Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ? Welche Reaktionen läuft beim Aufblasen des Airbags ab? Wieso müssen Airbags aus zu verschrottenden Autos als Sondermüll behandelt werden? Geben sie die Namen und die die LEWIS-Formel der zu NaN3 gehörigen Säure an.

vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1506
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von mgritsch »

Wir sind hier kein Hausaufgaben-Forum sondern für Hobbychemiker. Eher zwecklos uns hier mit copy-paste-Aufgaben zuzumüllen...

Xyrofl
Illumina-Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 25. September 2010, 00:49

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von Xyrofl »

Einfache Antwort. Tut er meistens nicht. Das war wohl in den 90ern Stand der Technik als man die Schulbücher gedruckt hat.Warum tut er es nicht mehr? Weil das Zeug echt giftig ist. :!:

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3697
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von lemmi »

Ach! Ist ja spannend! Was ist denn heute da drin?
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5785
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von NI2 »

z.B. Tetrazole
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 983
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von Glaskocher »

Das macht die Gase harmloser, weil man kein Natrium hat, das "übrig" bleibt. Trotzdem müssen die Dinger mindestens demontiert, wenn nicht delaboriert werden, bevor das "Blechle" in die Presse kommt.

Benutzeravatar
PSE
Illumina-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 30. April 2020, 07:42
Wohnort: Höxter

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von PSE »

Natriumazid wurde vor allem Wegen der Rauchentwicklung beim Auslösen und der dadurch irritierende Wirkung auf die unter Schock
stehenden Insassen ersetzt. Dazu kommt noch die sehr starke Gefährdung vom Grundwasser wenn z.B. die Kartusche auf dem Schrottplatz
korrodiert oder beschädigt wird.
Tetrazolderivate waren in der Tat der Nachfolger der Gaserzeuger auf Natriumazid-Basis.
Nachdem allerdings beim BAM durch einen spektakulären Test die Detonationsfähigkeit der Treibstoff-Pellets nachgewiesen wurde,
sind die Hersteller inzwischen von diesem auch wieder abgerückt.
Dabei wurde ein 50kg Gebinde so wie es in der Produktion vorkommt, in einem Edelstahlfass mit Spannring mit einem pyrotechnischen Anzünder versehen und in einem offenen Bunker auf dem Testgelände in Brandenburg gezündet.
Da die folgende Detonation den Bunker völlig zerstöre haben die Hersteller, trotz det hohen stabilität des Treibsatzes, inzwischen alternative Stoffe im Einsatz.
"Bei seinen Experimenten mit der gefährlichen Verbindung kam es zu einer Explosion, bei der Dulong drei Finger verlor, was ihn dazu anregte, den Stoff weiter zu untersuchen."

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5785
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Re: Warum enthält ein Auto-Airbag NaN3 ?

Beitrag von NI2 »

PSE hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 05:21
Da die folgende Detonation den Bunker völlig zerstöre haben die Hersteller, trotz det hohen stabilität des Treibsatzes, inzwischen alternative Stoffe im Einsatz.
Welche denn? Zumindest die Strukturklasse würde ich gerne wissen, ich nehme aber an, dass es auch um die energetischen Stickstoffheterocyclen geht (bzw deren abgefahrene Salze)?
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Antworten