Bitte um Hilfe!

Anorganische Chemie.

Moderator: Moderatoren

Antworten
chemielove
Illumina-Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. Juli 2020, 18:29

Bitte um Hilfe!

Beitrag von chemielove »

Hallo Leute,

ich habe Schwierigkeiten diese Frage zu beantworten: "Benzin muss Schwefel und bleifrei sein damit Katalysator kein schaden Nimmt. Diskutieren sie das mögliche Vorkommen von Schwefel und Blei im Benzin. Geben Sie dabei auf den Ursprung dieser Komponenten und Ihren möglichen zweck ein. Warum ist es vorteilhaft? Das heutzutage Schwefel und bleifreies Benzin verwendet wird."

Vielen dank schonmal für eure Mühe
Lg
Tanja🙈

CD-ROM-LAUFWERK
Illumina-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 23:05

Re: Bitte um Hilfe!

Beitrag von CD-ROM-LAUFWERK »

Die Schwierigkeit, deine Frage zu beantworten, werden wir wohl alle haben. Wir wissen weder, was du weißt (Schüler, Student, ...) noch woher du bzw. die Frage kommt (Ausbildung, Studium, aus dem Fachbereich, anderer Bereich, ...). Wir sind auch nicht dafür da, dir das fertig vorgekaut zu geben. Du solltest daher ausformulieren was dir dazu alles einfällt und uns sagen, wo du dich schon informiert hast.

Was ich sofort lesen kann:
Warum ist es vorteilhaft?
damit Katalysator kein schaden Nimmt

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3754
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Bitte um Hilfe!

Beitrag von lemmi »

... klingt eher nach einer Frage aus der Schule .

@Tanja, versuch mal selbst, Lösungen zu formulieren und wir sagen dir dann gerne wo du auf dem richtigen Weg bist und wo nicht!

Lösungsansätze: google mal "verbleites Benzin". Und mach dir mal Gedanken oder erkundige dich nach der Herkunft von Benzin. Woraus wird es gewonnen? Woraus ist die Ausgangssubstanz entstanden? Aufgrund der Herkunft: welche Verunreinigungen könnte sie enthalten?
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Xyrofl
Illumina-Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: Samstag 25. September 2010, 00:49

Re: Bitte um Hilfe!

Beitrag von Xyrofl »

Woraus ist die Ausgangssubstanz entstanden?
Und bevor dir einer dieses alte Märchen erzählt, Typ 1 Kerogen entsteht nicht aus Dinosaurieren, zumindest nicht primär, es können welche dazwischen liegen, aber das ist so egal als wenn eine Bockwurst in einer Biogasanlage landet... :P
Wie der ganze Schwefel in das Öl kommt ist keine so einfach Frage, denn nicht aller Schwefel kommt aus den organischen Vorläufern im Kerogen (google dir was das ist, das ist essenziell). Es gibt unterirdische Schwefellagerstätten die praktisch nur Schwefel enthalten, also die Frage wo der ganze Schwefel herkommt, wenn du superschwefliges Öl hast, ist nicht einfach - beim Erdgas das Gleiche, es gibt welches da sind mehrstellige Anteile an H2S drin, das ist eigentlich zu viel als dass es einfach durch Verwesung entstehen könnte. Kashagan zum Beispiel hat 20% im Begleitgas und das ist ein Gigant, kein ganz unbedeutender Spezialfall. Du wirst also sehen, dass man diese Fragen nie vollständig beantworten kann. Es reicht hier wenn du dir ein paar Dinge überlegst, wie Schwefel ins Benzin kommen kann, die plausibel sind und zeigen, dass du es verstanden hast. Beim Blei ist es viel einfacher *Zwinker!* denn da weiß man genau wie es da hinein gelangt ist und wieso auf einmal kein Bisschen mehr drin ist.

Im Prinzip kannst du dir die Frage leicht beantworten wenn du etwas über Klopffestigkeit (Oktanzahl), die Bildung von Erdöl und die Gewinnung von Benzin in der Petrochemie weißt. Du musst das aber selbst recherchieren. Wenn wir dir das vorsagen, lernst du ja nichts. Du verstehst wenig in der Welt wenn du dich nicht ein bisschen mit Öl auskennst, das Zeug hat seit über zwei Generationen unser Leben geprägt, also nimm dir einen Tag Zeit und google dir alle Stichwörter, die wir hier geschrieben haben, bis du die Fragen einfach findest. Wenn noch was unklar bleibt, dann frag einfach nach. Verständnisfragen die erkennen lassen, dass jemand sich Gedanken gemacht hat, beantworten wir meistens prompt. :D
Achja und hör auf, sinnlose Posts in alte Threads zu schreiben. Man merkt, dass du das nur tust um die Beitragszahl zu pushen. Wir helfen dir auch so :3
Stell dich doch lieber einfach mal in einem separaten Thread vor und erkläre, wer du so bist und was du brauchst. Wir wollen hier eigentlich praktische Chemie diskutieren und keine Schulaufgaben, wir sind Bastler und entweder schon lange aus der Schule raus - oder sehr happy, wenigstens in unserer Freizeit keine Schulaufgaben machen zu müssen :3

Und das Wichtigste bei solchen Aufgaben ist, dass du dich nicht davon einschüchtern lässt. Du kannst das meiste mit geschicktem Googeln lösen, rede dir nur nicht ein, dass es schwer ist. Die meisten denken einfach immer, das schaffen sie nie alleine und fangen deswegen nicht einmal an :-)

Antworten