Nicht ganz neuer User

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen.

Moderator: Moderatoren

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

Vielen Dank für die Mühe!
Da kann man sich doch gleich ein besseres Bild machen.👍

So wie es aussieht, macht das wohl mit einem richtigen Schmelzofen am meisten Sinn. Vielleicht klappt das eine oder andere ja aber auch schon im Grillanzündekamin aus dem Baumarkt...
Mit As, Tl und U als Zusätze wäre mir persönlich nicht ganz so wohl...
Tonblumentopfe halten im Allgemeinen nicht viel aus, die zerbrechen ja schon, wenn man im Sommer zur Wespenvergrämung ein bisschen Kaffeepulver darin abbrennt... Kleine Porzellantiegel sind ja aber auch nicht so viel teurer, so dass man den einen oder anderen für ein gutes Ergebnis sicher opfern könnte...

P.S.: Irgendwo hatte ich mal einen pdf-Link zum Vanino gesehen, finde den aber jetzt nicht mehr wieder... Kann jemand weiterhelfen?

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 2072
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von Glaskocher »

Die Tontöpfchen halten schon eine Menge aus. Sie vertragen es aber nicht, wenn man sie zu rasch oder zu "schief" erhitzt. Gut vorgetrocknet sind sie gutmütiger als "lagerfeucht". Beim Thermit halten sie auch, bis das Eisen abgeflossen ist.

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

Beim Thermitversuch ist die Mischung aber - je nach Aufbauanleitung - häufig noch von isolierendem Sand umgeben oder es werden zwei Töpfe ineinander gestellt.
Es kann natürlich aus sein, dass ich für den Einsatz beim Wespenrepeller bisher immer eine besonders schlechte Ware erwischt habe (Restpostenladen). Dafür verwende ich auch eher die Tonuntersetzer als die Töpfe - vll. halten die einfach weniger aus...
Gut abgelagert sind die auf jeden Fall - und Kaffeepulver brennt (eigentlich glimmt es ja nur...) auch garantiert nicht heißer als die Thermitmischung... 😉
Wenn ich einen Edelstahlaschenbecher in den Tonuntersetzer stelle und das Pulver darin zünde, überlebt der Untersetzer den Kaffeeschwelbrand... wahrscheinlich wegen der gleichmäßigen und schnelleren Wärmeableitung. Meintest Du das mit nicht mit "schief" erhitzen?

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 2072
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von Glaskocher »

Der "Klassiker" beim schiefen Erhitzen eines Untersetzers ist die heiße Mitte bei kaltem Rand. Die Mitte dehnt sich aus und der Rand steht unter Zugspannung.

Leuchtstein
Illumina-Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 10. Dezember 2021, 18:09

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von Leuchtstein »

Porzellantiegel sind empfindlich teuer, wenn man ganze Reihen von versuchen macht und sie dabei "verbraucht". Nachdem der Inhalt entfernt ist, bleibt immer etwas an Restanhaftungen, so dass diese den nächsten Versuch beeinflussen.
Besonders wenn man Seltenerdmetalle zur Dotierung nimmt, ist das Ergebnis dann kaum noch aussagekräftig, weil zwei SE-Metalle zu ganz anderen Ergebnissen führen können als eins.

Das folgende Bild sieht aus als würde der Ansatz noch glühen, aber das ist die rötliche Phosphoreszenz.
Am Rand leuchtet es stellenweise blau, wegen der Restanhaftung eines früheren Ansatzes.
DSCN0841a.jpg

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

Meine 40mm-Tiegel kosten nur gute 2 Euro das Stück, die kaufe ich regelmäßig nach (bei Winlab). Reicht vom Volumen her natürlich nur für einen kleinen Ansatz.
Und bei 47 Ansätzen leppert sich das in der Tat... Andererseits sind manche der genannten Reagenzien wie z. B. das Rubidiumsalz in der Anschaffung bereits teurer als der für die betreffenden Versuche notwendige Satz Tiegel...

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 1201
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von BJ68 »

Da werfe ich mal den Link rein:

https://www.zujeddeloh.de/artikel563.html

bj68
Fuck the "REGULATION (EU) 2019/1148" of the European Parliament and of the Council...denn
Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Art 5 Abs. 3 GG

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

Vergleichbares gibt's schon für den halben Preis - inkl. Zubehör: www.amazon.de/TOAUTO-Schmelzofen-Automa ... NrPXRydWU=

P.S.: Interessant, dass jetzt auch Privatkunden bei zu Jeddeloh bestellen können, bis letztes Jahr konnten das nur Gewerbetreibende...

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

Glaskocher hat geschrieben:
Mittwoch 11. Mai 2022, 06:49
Der "Klassiker" beim schiefen Erhitzen eines Untersetzers ist die heiße Mitte bei kaltem Rand. Die Mitte dehnt sich aus und der Rand steht unter Zugspannung.
Jepp, das wird's dann wohl gewesen sein...

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 4655
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von lemmi »

aliquis hat geschrieben:
Dienstag 10. Mai 2022, 18:24
Irgendwo hatte ich mal einen pdf-Link zum Vanino gesehen, finde den aber jetzt nicht mehr wieder... Kann jemand weiterhelfen?
Unter Publikationen haben wir das Handbuch der präparativen Chemie von Vanino
. Da stehen auch Leuchtsteinrezepte drin, aber nur auf zwei Seiten.
Und hier findest du ab Seite 616 einen Artikel über Leuchtsteine.

Die übrigen Artikel (ich habe einige hier zitiert) müsste man über schi-hub bekommen.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher." (A. Einstein 1871 - 1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: Nicht ganz neuer User

Beitrag von aliquis »

lemmi hat geschrieben:
Mittwoch 11. Mai 2022, 20:36
Unter Publikationen haben wir das Handbuch der präparativen Chemie von Vanino
. Da stehen auch Leuchtsteinrezepte drin, aber nur auf zwei Seiten.
Und hier findest du ab Seite 616 einen Artikel über Leuchtsteine.
Danke Dir. Auf der Seite hatte ich schon nachgeschaut.
Dieses elektronische Durchblättern auf archive ist nicht so ganz mein Ding, die aufgeschlagenen Seiten kann man kaum lesen. Der obige Link ist tot.
Die file-upload-Links im damaligen Beitrag führen zu Seiten mit eigenartigen Warn-Pop-Ups...
Gibt es keine Download-Links wie beim Brauer?

Antworten