Vorstellung

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Seaborg
Illumina-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 9. Mai 2021, 10:17
Wohnort: Bereich Jülich
Kontaktdaten:

Vorstellung

Beitrag von Seaborg »

Hallo zusammen,

ich möchte mich im Forum neu vorstellen.
Ich bin 69 jahre und die Chemie treibt mich dennoch um.
Zwischen 1968 und 1972 habe ich eine Ausbildung zum Chemie-Laboranten gemacht, habe nach der BW dann aber doch noch studiert und bis vor wenigen Jahren dann als Arzt (Radiologe) gearbeitet.
Nun, im Ruhestand, kann ich mich mit den Dingen beschäftigen, die mich im Laufe des Lebens immer (stärker) interessiert haben: v.a. die Chemie und die Mikroskopie.
Was lag da näher, als beide zu verbinden. Und so wurde daraus die (Ultra-)Mikrochemie.
Bücher und Berichte über die Mikrochemie und Ultramikrochemie des "metallurgical project", die mit den Namen Seaborg, Cunningham und anderen verbunden sind, brachten mich dazu, nicht nur die technischen Details zusammenzustellen, sondern auch selbst zu versuchen, diese Techniken und Methoden anzuwenden. Der große Vorteil: die zum Einsatz kommenden Stoffmengen liegen in Bereichen, wo deren Gefährlichkeit und Entsorgung das kleinste Problem ist.
Ich habe dazu eine "Seite" zusammengestellt, die die wichtigsten Informationen zur Mikrochemie enthält und auch von mir durchgeführte Versuche vorstellt.
http://www.mikrochemie.net
Viele Versuche habe ich im Mikroskopie-Forum gezeigt.
Ich freue mich, daß ich hier im Forum nun auch spezielle chemische Probleme loswerden kann und auf regen Austausch.

Seaborg

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: in den Misanthropen

Re: Vorstellung

Beitrag von mgritsch »

Hallo und ganz herzlich willkommen!
Ich kann mich erinnern dass ich schon mal über deine Seite „gestolpert“ bin, wirklich wirklich beeindruckend! Bin schon sehr gespannt eventuell mehr über die Methoden und Herausforderungen zu erfahren, ich hoffe wir können etwas beitragen für dich :)

Benutzeravatar
Seaborg
Illumina-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 9. Mai 2021, 10:17
Wohnort: Bereich Jülich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Seaborg »

Hallo mgritsch

vielen Dank für das "welcome" und Grüße nach Wien

Seaborg

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 4357
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Vorstellung

Beitrag von lemmi »

Hallo Seaborg! Herzlich willkommen im Forum!

Deine mikrochemischen Experimente finde ich sehr interessant. Ich wollte schon seit längerem mal den Nachweis von Quecksilber über die Amalgamierung eines kleinen Kupferstückchens und anschließender Sublimation im Glühröhrchen ausprobieren.
In verschiedenen meiner alten Bücher über klinische Chemie von der Jahrhundertwende ist diese Methode zum Nachweis von Spuren von Quecksilber im Urin beschrieben. Dazu wurde erst das Quecksilber mit einem Phosphat ausgefällt, der Niederschlag in wenig Salzsäure gelöst, ein Kupferdraht hineingelegt, und dann die von dir beschriebene Mikrosublimation vorgenommen
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher." (A. Einstein 1871 - 1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
Seaborg
Illumina-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 9. Mai 2021, 10:17
Wohnort: Bereich Jülich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Seaborg »

Hallo lemmi,

vielen Dank!

Die Anleitung zu meinem diesbezüglichen Versuch findet sich im Buch: "Identification of Materials/Via Physical Tests and Microscopy" des Großmeisters der Mikrochemie, A.A.Benedetti-Pichler als Experiment Nr 49: Isolation of Metallic Mercury, Conversion to Iodide.

Seaborg

Benutzeravatar
Vanadium
Illumina-Mitglied
Beiträge: 646
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:47
Wohnort: Bayern

Re: Vorstellung

Beitrag von Vanadium »

Herzlich willkommen! Ich bin gerade dabei, mir deine hochgeladenen Versuche anzusehen, sieht sehr eindrucksvoll aus! :D

Benutzeravatar
frankie
Illum.-Ass.
Beiträge: 1930
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 17:00
Wohnort: Res Publica Austria

Re: Vorstellung

Beitrag von frankie »

Herzlich Willkommen im Forum :D

Sehr beachtlich deine Arbeit!
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)

Benutzeravatar
Seaborg
Illumina-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 9. Mai 2021, 10:17
Wohnort: Bereich Jülich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Seaborg »

Hallo Vanadium, hallo frankie,

auch an Euch Dank für Euren Willkommensgruß.

Seaborg

Benutzeravatar
Uranylacetat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 23:17
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Vorstellung

Beitrag von Uranylacetat »

Hallo Seaborg,

ich habe bereits Deine vorgestellten mikrochemischen Experimente schon gelesen und bewundert! :thumbsup: Sei "blubbernd" willkommen hier! :wink: Auch Deine interessante Webseite mit tollen Details und Geschichte auch der "Mikro-Radiochemie" von Seaborg & Co. gefällt mir sehr gut und hat in mir die Neugierde wieder geweckt …
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5961
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Re: Vorstellung

Beitrag von NI2 »

Willkommen bei Illumina! :D
IOC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Trust the rhythm and the rhyme of your own heartbeat. [C. Douglas]

Antworten