Neuvorstellung

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
TroubadixRhenus
Illumina-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 13:23

Neuvorstellung

Beitrag von TroubadixRhenus »

Hallo zusammen,

mein Name ist Thomas, bin schon gut in den 50ern und bin über die Herstellung von Ätherischen Ölen und Hydrolaten auf dieses Forum gestoßen. Neu hinzu kommt nun auch die Synthese verschiedener Ester, die auch oft sehr wohlriechend sind. Die Hauptsache meiner Hobbytätigkeit im Bereich Physik/Chemie ist also die Herstellung von Duftstoffen - ja, ich bin ein ziemlicher "Nasen-Junkie". :D

Ich bin froh zufällig über ein klassisches Forum gestolpert zu sein, das sogar noch gut besucht wird.

Viele Grüsse:
Thomas
"Jäder nor einen wänzigen Schlock"

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: in den Misanthropen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von mgritsch »

Hi Thomas,

herzlich willkommen! Auf einen guten Austausch :)

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 4357
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Neuvorstellung

Beitrag von lemmi »

Herzlich willkommen!

Duftstoffe sind interessant! Dazu haben wir schon ein bisschen was, aber es kann gerne noch mehr werden. :)
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher." (A. Einstein 1871 - 1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
TroubadixRhenus
Illumina-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 13:23

Re: Neuvorstellung

Beitrag von TroubadixRhenus »

Danke schön noch für die nette Aufnahme!

Gerne noch etwas mehr von mir:

In der Chemie bin ich hier rein hobbymässig und privat unterwegs. In den 80ern war Chemie bis zur Abschlussklasse mein absolutes Lieblingsfach, und auch zu Hause wurde reichlich „experimentiert“ - oft sehr zum Leidwesen meiner Mitmenschen... Zugegeben hatte man auch etwas Glück, dass nix passiert ist, denn in den 80ern war es sogar für einen Minderjährigen kein Problem, sich in der Dorfdrogerie oder in der Apotheke Stoffe zu besorgen, die man heute nicht mal mehr als Erwachsener bekommt.

Ab den 90er-Jahren ist das Hobby dann aber eingeschlafen. Dass ist aktuell wieder mit dem Thema angefangen habe, liegt letztlich an Corona! Als im März kein Desinfektionsmittel mehr zu bekommen war, bin ich kurzerhand auf Eigenproduktion umgestiegen. Keine große Sache, aber man bekam irgendwie Lust, nochmal was zu machen in der Richtung. Freilich nicht die Riesen-Sauereien wie vor über 30 Jahren, aber als mir Lektüre über Ätherische Öle, Wasserdampfdestillation ect. in die Hände fiel, was das Thema klar! Derzeit geht es an die Synthese wohlriechender Ester.

Grundsätzlich finde ich es aber seit jeher spannend, selber mal ein wenig wissenschaftlich hinter die Dinge zu schauen. Es macht einfach Freude zu sehen was für interessante Dinge passieren, wenn sich die Valenzelektronen verschiedener Atome miteinander vergnügen. :mrgreen:
"Jäder nor einen wänzigen Schlock"

Antworten