Hallo!

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Markus33
Illumina-Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 4. November 2020, 17:35

Hallo!

Beitrag von Markus33 »

Ich soll mich hier vorstellen.
Ich habe in der Kindheit viel Experimentiert im großen eigenen Labor.
Das existiert aber nicht mehr. Wird seit einiger Zeit wieder etwas aufgebaut. Ich bin jetzt 41.
Ich bin mit Chemikalien und Flaschen quasi aufgewachsen. In der Schule Chemieunterreicht bis 12. Klasse Gymnasium.
Ich hab ein paar Fragen deswegen mich hier angemeldet.
Ich hab den Eindruck hier sind jüngere Leute als bei Chemikerboard.de
und auch irgendwie offener und nicht so ängstlich wie dort drüben, wo man ständig den warnenden Zeigefinger sieht. Kann das sein?

Ich hab mit erschrecken festgestellt wie schwer es geworden ist an Chemikalien zu kommen. Und das man sofort überall "verdächtigt" wird bei bestimmten Fragen.... Das regt mich tierisch auf gerade. Ich glaube der Hobbychemiker ist sehr in Verruf geraten....
Es gibt ne klare Gesetzeslage was man beziehen darf, dennoch haben viele "Läden" Angst es einem zu geben....
Eine furchtbare Zeit für Hobbychemikanten....
Ich wollte dazu einen extra Thread machen, auch wegen Bezugsquellen und künftigen Einschränkungen die wir noch erwarten dürfen... Wer mir aber hier schon weiterhelfen kann, gerne.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3810
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Hallo!

Beitrag von lemmi »

Herzlich willkommen im Forum! Hier gibt es Leute aus sehr breit gestreuten Altersgruppen, du wirst dich schon zurechtfinden... :)

Zu deiner letzten Frage haben wir hier ein Unterforum. Guck mal ob es dort schon einen passenden Thread für dich gibt, und wenn nicht, mach halt einen neuen auf.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1687
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Hallo!

Beitrag von mgritsch »

Hallo und willkommen!

Leider hast du mit deinem Befund recht, dass es schwieriger (und teils für den Privatmann schon unmöglich) geworden ist, an diverse Chemikalien zu kommen, auch wenn man damit nur harmlose und wissenschaftlich sinnvolle Dinge im Schilde führt. Das ist sicher eine Mischung aus einer allgemeinen gesellschaftlichen Tendenz und auf der anderen Seite natürlich auch einem realen Missbrauch-Problem geschuldet (sei es nun Illegale Substanzen oder gefährliche Anschläge...).

Ich denke wir haben hier keinen "Zeigefinger", gehen vom Verantwortungsbewusstsein des einzelenen aus und sind sehr pragmatisch allem wissenschaftlichen Drang gegenüber offen, aber es gibt auch klar definierte Grenzen wenn es um Stoffe oder Versuche geht, die einen möglichen Gesetzesverstoß beinhalten oder gesellschaftlich über-sensibel gesehen werden. In dem Fall gibt es dann eben entsprechende Hinweise...

Auf ein fröhliches konstruktives Miteinander!

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 937
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Re: Hallo!

Beitrag von BJ68 »

Markus33 hat geschrieben:
Donnerstag 5. November 2020, 22:37
Es gibt ne klare Gesetzeslage was man beziehen darf, dennoch haben viele "Läden" Angst es einem zu geben....
Jein...die klare Gesetzeslage (okay meine Meinung) existiert so nicht da schwebt der §27c Abs. 2 ChemG https://www.gesetze-im-internet.de/chemg/__27c.html drüber, der Fahrlässigkeit unter Strafe stellt...und da haben halt viele Angst sich auf das Eis zu begeben.

bj68

Antworten