Kobaltkomplexe und Chemiegeschichte III: Zürich-Stockholm

Hier werden zunächst alle Artikel gesammelt, bis sie nach Qualitätskontrollen in die entsprechenden Foren verschoben werden.

Moderatoren: Moderatoren, Assistenten

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1644
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Beitrag von mgritsch »

Bortribromid hat geschrieben: Cu2O ist doch ziemlich rot.
Ist aber weder Cu+2 noch eine Koordinationsverbindung...

Benutzeravatar
Pok
Gesperrt
Beiträge: 1636
Registriert: Montag 19. August 2013, 01:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Pok »

Die blaue Farbe von Cu(II)-Komplexen kommt meist nur durch das Kristallwasser zustande. Wasserfreies CuCl2 ist z.B. braun. Viele wasserfreie Komplexe von Cu(II) sind rot, z.B. oft solche mit Perchlorat und/oder komplizierten Aminen als Liganden.

Mit Nickel(II) kann man auch so eine spektrochemische Reihe hinbekommen. Ein typischer roter Ni(II)-Komplex ist Nickel-Dimethylglyoxim (Nachweis-Reaktion).

Andere "chemische Chamäleons" wären Vanadium, Ruthenium, Iridium und Chrom. In diesen Fällen gehts aber meist um veränderte Oxidationsstufen, die zu den verschiedenen Farben führen. Man kann aber bestimmt auch innerhalb einer Ox-Stufe mit verschiedenen Liganden so eine bunte Reihe auch bei diesen Metallen hinbekommen.

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1074
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Glaskocher »

Ich habe ein orangerotes Kupfer(II)-salz gefunden. Bei Woelen.homescience.net wird gezeigt, wie man Cs[CuCl3] darstellen und isolieren kann. Es ist eine Kupfer(II)-Verbindung, aber mit einem "Unterschuß" an Liganden. Das Tetrabromidocuprat(II) färbt tiefviolett, auch auf der Webseite zu finden.

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3777
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Okay! Ich habe mein Bestes gegeben und alle Teile des Artikels nochmal in Hinsicht auf Formatierung, Grammatik und Rechtschreibung durchgesehen ... 8)

Jetzt bitte ich darum, dass jemand die Schreibweise/Nomenklatur der Komplexe nochmal gegenliest! Die Erklärungen bitte auch gegenlesen. Sie sollen zwar vor allem die Zeit Werner's darstellen, aber wenn etwas darin grob falsch ist oder heutigem Wissen widerspricht macht mich bitte darauf aufmerksam!
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Antworten