"Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Alles über (eure) Laborgeräte.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
eule
Illumina-Mitglied
Beiträge: 721
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2014, 00:37
Wohnort: europa
Kontaktdaten:

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von eule »

@aliquis: Ich sprach von irgendwas bis ca. 1000°C in der Mikrowelle, nicht von Plasma, nicht von irgendwas mit dem Mini-Backofen erreichbares. Habe darin mal kleine Mengen Gold "zusammengeschmolzen", auch mal Versuche zu den bologneser Steinen drin gemacht ... naja, sowas halt. Achja, meine Welle ist auch bereits seit 1988 oder '89 bei mir und hat, bis auf den beschriebenen Mist durch Übertemperatur noch stets gut funktioniert. Allerdings beginnt der Überzug des Tastenfeldes gerade stückchenweise zu depolymerisieren. Diese Bauform scheint so nicht oder kaum mehr im Handel zu sein, der Wellenleiter ist von Oben mittig in den Garraum eingekoppelt, statt wie sonst üblich von Seitlich.
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.

Benutzeravatar
immi07
Illumina-Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 12. Dezember 2020, 21:23
Wohnort: Oderbruch - das schönste Nichts

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von immi07 »

Hallo aliquis,

hier gibts ein paar Lötübungen :dita:

Gruß Thomas
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu machen, Arbeit zu verteilen, Werkzeug zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. Dann bauen sie das Schiff von alleine. Antoine de Saint-Exupéry

Du hast eine Handvoll Brombeeren und wirfst sie zur Erde. Sie verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren. Und Brom wird frei.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2960
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: in den Misanthropen

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von mgritsch »

eule hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 22:57
Dazu fertigt man einen [url=file:///C:/Users/CC-STU~1/AppData/Local/Temp/document_489.pdf]Graphit-SuszeptorTiegel[/url] an, …
Ein Link auf deine Festplatte funktioniert für mich leider nicht ;)

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von aliquis »

@eule: Nein, das war mir schon klar.
Ich wollte nur mal darauf angesprochen haben, weil die Plasma-Erzeugung ja wohl ein beliebter Versuch zu sein scheint bei vielen, die eine MW zum Zweckentfremden übrig haben...
Auch kann man mit einer MW i. d. R. nicht das Gleiche machen wie mit einem Minibackofen und umgekehrt (mit meiner schon, die hat nämlich sogar eine Grill- und Umluftfunktion, kommt damit bei uns aber wie gesagt ausschließlich im Lebensmittelbereich zur Verwendung).

Ich wollte damit eigentlich nur sagen: wenn ich denn Platz für ein Küchengerät zur Laboranwendung hätte, wäre ein Minibackofen (nach einer Kühl-Gefrier-Kombi) das, was ich von dessen Funktionalität und Verwendung her eher gebrauchen könnte als eine Mikrowelle. Es kommt immer darauf an, was man experimentell so vorhat...

Benutzeravatar
immi07
Illumina-Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 12. Dezember 2020, 21:23
Wohnort: Oderbruch - das schönste Nichts

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von immi07 »

Hallo mgritsch,

glasherstellungs-kit-broschuere.pdf

diesmal nicht auf eules Festplatte

Gruß Thomas
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu machen, Arbeit zu verteilen, Werkzeug zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. Dann bauen sie das Schiff von alleine. Antoine de Saint-Exupéry

Du hast eine Handvoll Brombeeren und wirfst sie zur Erde. Sie verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren. Und Brom wird frei.

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von aliquis »

mgritsch hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 23:52
eule hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 22:57
Dazu fertigt man einen [url=file:///C:/Users/CC-STU~1/AppData/Local/Temp/document_489.pdf]Graphit-SuszeptorTiegel[/url] an, …
Ein Link auf deine Festplatte funktioniert für mich leider nicht ;)
Komisch, vorhin konnte ich den Link noch öffnen, jetzt auch nicht mehr...

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von aliquis »

immi07 hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 23:52
Hallo aliquis,

hier gibts ein paar Lötübungen :dita:

Gruß Thomas
Ich habe allerdings keinen defekten IKAMAG - aber vll. bald einen kaputten Chinesen
(https://www.wish.com/product/5b10a6c4db ... =mobileweb
Da ist mir bei der Kupfer-I-oxid-Herstellung eine ziemlich korrosive Suppe hineingelaufen (zuviel Disulfit auf einmal in den Ansatz gegeben... :wall: ) und nun rostet mir ein Kontaktfuß der Heizplatte weg.
Noch funktioniert das Heizen, von innen sieht alles o.k. aus. - m. E. aber nur noch eine Frage der Zeit: der Heizplattenhalterung kann man beim Rosten zusehen...
Im Gegensatz zum IKA lohnt da aber wohl kaum ein Reparaturversuch (oder doch?). Gleichzeitig war ich mit dem Gerät vom Preis-Leistungs-Verhältnis her immer sehr zufrieden. Dummerweise scheint es sich aber um ein Auslaufmodell (bei mir ein Reinlaufmodell... :wink: ) zu handeln und Bestellung in CN ist ja dank Corona-Logistikproblemen und Zollbestimmungen auch nicht mehr so günstig wie einst...
Es gibt sicher vernünftigere Geräte, aber die liegen preislich weit oberhalb dessen, was ich mir derzeit leisten kann...

Benutzeravatar
eule
Illumina-Mitglied
Beiträge: 721
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2014, 00:37
Wohnort: europa
Kontaktdaten:

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von eule »

Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.

Benutzeravatar
immi07
Illumina-Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 12. Dezember 2020, 21:23
Wohnort: Oderbruch - das schönste Nichts

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von immi07 »

Hallo aliquis,

es ging mir dabei um die im Thread verteilten Lötübungen, wenn man ein Grundgefühl für Lötkolben, Lötzinn und Flußmittel bekommen möchte :idea2:

schraub den chinamann auf und mach Fotos und dann sag ich dir meine Meinung dazu.

Gruß Thomas
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu machen, Arbeit zu verteilen, Werkzeug zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. Dann bauen sie das Schiff von alleine. Antoine de Saint-Exupéry

Du hast eine Handvoll Brombeeren und wirfst sie zur Erde. Sie verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren. Und Brom wird frei.

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von aliquis »

Übungen würde ich ungern am noch "atmenden Patienten" durchführen... Eine lebensrettende Ernstfall-OP schon eher...

Aufschrauben, fotografieren und posten werde ich das Innenleben (ist vor allem viel umbaute Luft...) in den nächsten Tagen aber gern noch mal...

Danke im Voraus schon mal fürs Mitreinschauen! :thumbsup:

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1873
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von Glaskocher »

Eine im fertigen Gerät verbaute Düse ist im Link zum "Wachsbrenner" zu sehen. Allerdings ist sie schon ziemlich verrußt und somit unscheinbar. Wenn man ein Einwegfeuerzeug mit variabler Flammhöhe und "Feuerstein" zerlegt, dann findet man in dem weißen heraus geschraubten Kunststoffteil zwei Messingteile, Gummidichtungen und eine Feder, wenn man die Düse nach hinten durch drückt. Nach Entfernen des O-Ringes und des Stopfens hinten in der Düse kann man vom "Becherchen" noch bei Bedarf hinten einen Rand abfeilen, um es im hinteren Ende des Ventilstutzens einschieben zu können. Gelötet hatte ich mit Lötzinn. 1986 hatte ich mir einige dieser Teile gemacht und erst eine Düse verschlissen bei einigen tausend Betriebsstunden.

aliquis
Illumina-Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 28. September 2021, 00:58

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von aliquis »

Mit der sog. Trichterfalle vermeide ich den Rückschlag leichtwasserlöslicher Gase in die Entwicklungsapparatur:
www.youtube.com/watch?v=kqQSpRus-t0

Und diesen aquarienpumpengestützen Kühlwasserkreislauf verwende ich bei Destillationen:
www.youtube.com/watch?v=3b8cuMpBcQ0
Die Kühlwasservorratsmenge sollte dabei auf die voraussichtliche Dauer der Destillation abgestimmt sein und die Kühlung ggf. durch Zugabe von Eiswürfeln zum Wasser unterstützt werden (vor allem bei niedrigsiedenden Destillanten und/oder erhöhten Umgebungstemperaturen).

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 4432
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Beitrag von lemmi »

aliquis hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 22:31
Stülpst Du einfach längs aufgeschnittene Gummischläuche über die Fingerkuppen? Ich kann das leider nicht richtig erkennen.
Ja, das sind aufgeschnittene Schlaustücke! :wink:
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher." (A. Einstein 1871 - 1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Antworten