meine Waagen

Alles über (eure) Laborgeräte.

Moderator: Moderatoren

cebewik
Illumina-Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Mai 2020, 17:54
Wohnort: Willich

Beitrag von cebewik »

... ach so ... vielen Dank!!

Bild
Bild
Bild
Gruß Christoph

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5872
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Scheinbar benutzt du Windwos 10. Da der W10-Viewer die Lageinformation der Kamera (Handy oder Digicam) benutzt und die Bilder gleich richtig anzeigt ohne sie die Datei selbst zu drehen befindet sich die Originaldatei immer noch im Querformat weshalb die Bilder hier ungedreht dargestellt werden. Das lässt sich leider nur durch ein aktives Drehen der Bilder erreichen was mit dem Viewer auf Windows 10 nicht so einfach möglich ist. Ich habe daher mal das oberste Bild manuell gedreht.
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

chemielove
Illumina-Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. Juli 2020, 18:29

Re: meine Waagen

Beitrag von chemielove »

Super Bilder, ich werde mir es genauer anschauen :thumbsup:

cebewik
Illumina-Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Mai 2020, 17:54
Wohnort: Willich

Re: meine Waagen

Beitrag von cebewik »

Hallo Leute,
ich versuchs heute noch einmal ... Hat irgendjemand zufällig eine Aufhängung für die Waagschale, wie in meinen Fotos dargestellt, die er mir verkaufen könnte? Leider fehlt mir eine einzige.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr euch dazu melden würdet!

@lemmi: Konntest Du mit den Fotos etwas anfangen?

Vielen Dank, Grüsse an alle, Christoph
Gruß Christoph

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3798
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: meine Waagen

Beitrag von lemmi »

Ja mit deinen Fotos kann ich etwas anfangen und habe sie mit meinen Aufhängungen verglichen. Die sind vom Bau her identisch, deine sind aber deutlich größer als meine.

Wo man da Ersatz her bekommt kann ich es dir auf Anhieb auch nicht sagen . Gelegentlich gibt es noch traditionsreiche Waagenbauer, die sowas noch im Keller liegen haben könnten. Schau dich mal im Internet um. Ich finde immer wieder auch mal was auf Flohmärkten. Ansonsten könntest du mal unseren user “zweitens " anfragen, obwohl der sich mehr mit elektronischen Waagen beschäftigt.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 1671
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: meine Waagen

Beitrag von mgritsch »

Wäre es eine Alternative sowas von einem entsprechenden Handwerker herstellen zu lassen? Aus Blech ausschneiden, falzen...
Sieht nach einer relativ einfachen Mesingblech-Konstruktion aus, allfällige Gewichtsabweichungen kann man sicher wegtariert bekommen...

Glaskocher
Illumina-Mitglied
Beiträge: 1104
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 22:17
Wohnort: Leverkusen

Re: meine Waagen

Beitrag von Glaskocher »

Der empfindlichste Teil auf Abweichungen könnte der "Knick" sein, mit dem dieses Teil auf der "Schneide*" am Waagebalken sitzt. Es kann sein, daß dort ein formgefrästes Teil in der Blechverkleidung sitzt.
* = das auf dem Kopf stehende leicht rostige Dreieck im obersten Bild

Antworten