Americium

Ausführliche Vorstellungen von Chemikalien und Elementen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6287
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Americium

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Americium

Elementsymbol: Am
Molmasse: 243 g/mol
Dichte: 13,67 g/cm3
Aggregatzustand: fest
Schmelzpunkt: 1176°C
Siedepunkt: 2607°C
Dampfdruck: --- (20°C)
Massenanteil an der Erdhülle: 0% (künstliches Element)
Gefahren: R
Warnhinweis: r

Eigenschaften:

Americium ist ein silberglänzendes (radioaktives) Schwermetall aus der Gruppe der Actinoiden. Es wurde von Glenn T. Seaborg und seinen Mitarbeitern entdeckt als diese Plutonium mit Neutronen bestrahlten. Es wurde nach dem Kontinent Amerika benannt, als Analogie zum "entsprechenden" Lanthanoid Europium. Es entsteht in Kernreaktoren aus Plutonium und findet als künstliches Element nur wenige Anwendungen. Es wird in Ionisationsrauchmeldern und im Gemisch mit Beryllium als Neutronenquelle verwendet.
Americium ist wie alle Actinoiden chemisch recht unedel und reagiert mit Wasser unter Wasserstoffentwicklung. An der Luft läuft es unter Bildung von Americiumdioxid AmO2 rasch schwarz an.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

virgil
Illumina-Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 17:14

Beitrag von virgil »

Hier mal ein Bild vom Innenleben eines Ionisationsrauchmelders :

Bild

Antworten