Forentreffen 2021

Hier kann wirklich alles besprochen werden.

Moderator: Moderatoren

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 1043
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Forentreffen 2021

Beitrag von BJ68 »

Wie wäre es mal wieder.....mit Action.....oder ist da die Luft raus.....?

Wer hat Interesse...wie....wann und wo und was machen?


bj68

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Du bist lustig :)
wir schlittern von einem Lockdown in den nächsten, keiner kennt sich mehr aus was man darf oder soll oder ob oder wie oder wohin man reisen kann und du denkst an ein Forentreffen? Naja, hoffen kann man ja immer ;)

Benutzeravatar
immi07
Illumina-Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: Samstag 12. Dezember 2020, 21:23
Wohnort: Oderbruch - das schönste Nichts

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von immi07 »

Hallo,

Ich seh schon die Schlagzeile in der Bild... :angel: 10 Autos voll mit Chemikalien außerhalb des 15 km Umkreis :angel:

passt dann zu Probleme mit den Nachbarn :dita:

Gruß Thomas
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu machen, Arbeit zu verteilen, Werkzeug zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. Dann bauen sie das Schiff von alleine. Antoine de Saint-Exupéry

Du hast eine Handvoll Brombeeren und wirfst sie zur Erde. Sie verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren. Und Brom wird frei.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Aber mal Butter bei die Fische... der ganze Ärger des letzten Jahres hat uns ja auch einiges gelehrt - zum Beispiel was man alles auch online machen kann. Lemmi hat es schon mal angesprochen - jeder in seinem Labor (oder was halt an Möglichkeit vorhanden ist), via Zoom... wäre das von Interesse?

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3992
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von lemmi »

Ich ziehe ja real-life-Treffen immer vor. Die letzten Jahre ist das nicht an Corona gescheitert, sondern daran, dass wir keinen passenden Ort gefunden haben.

Ein online-Treffen wäre eine Möglichkeit. Dann müssten wir
a) eine passende Plattform und
b) einen Termin finden.

Wer wäre denn in der Lage das zu koordinieren (ich bin da mangels technischer Kenntnisse raus ... nichts wissen ist Macht :mrgreen: )?
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Die Plattform ist kein Problem, habe einen entsprechenden Zoom-Account zur Verfügung...

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 1043
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von BJ68 »

Warum nicht doppelt moppeln?

Zoom-Treffen online.....machen aber für den Sommer....wenn Corona kleinere Brötchen bäckt und alles lockerer ist ein Treffen im RL zumindest andenken.....bzw. Termin fix machen und um einen Platz schauen....

Kann da auch mal bei jemanden in meiner Heimatstadt (Dreiflüssestadt) der eine Vereins-Spielhütte hat nachfragen, was der finanziell für ein Wochenende verlangen würde....wäre aber dann im Südosten von Deutschland.

bj68

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von Cumarinderivat »

lemmi hat geschrieben:
Donnerstag 11. Februar 2021, 20:57
Ich ziehe ja real-life-Treffen immer vor. Die letzten Jahre ist das nicht an Corona gescheitert, sondern daran, dass wir keinen passenden Ort gefunden haben.
Da kann ich ja mal spoilern … ich habe schon seit einer Weile die Idee im Hinterkopf, ein Forentreffen im Lab3 in Darmstadt zu organisieren, wenn Corona vorbei ist. Da hat es massenhaft Platz, wir haben ein gut ausgestattetes Labor, es ist super erreichbar und relativ zentral in Deutschland und die Lab-Mitglieder haben sich schon sehr interessiert gezeigt, das wäre denke ich für alle eine Bereicherung :).
Ich muss das dann nur mal noch mit dem Vorstand absprechen, aber sehe da kein Problem.
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von Cumarinderivat »

mgritsch hat geschrieben:
Donnerstag 11. Februar 2021, 21:10
Die Plattform ist kein Problem, habe einen entsprechenden Zoom-Account zur Verfügung...
Von Zoom bin ich nicht sonderlich begeistert, versuche mir diese Datenschutzkatastrophe vom Hals zu halten.
Wie sieht’s bspw. mit Jitsi aus? Kann man auch ohne eigene Installation nutzen.
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Cumarinderivat hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 08:41
Forentreffen im Lab3 in Darmstadt
das wäre allerdings in vielfacher Hinsicht wirklich cool! gefällt mir!

Bzgl Corona rechne ich aber nicht damit, dass wir 2021 irgend eine Form von Normalität erleben werden. Kein Lockdown kann das Virus bekämpfen und wenn das Impftempo so gehalten wird sind wir 2022 auch noch lange nicht fertig. Junge gesunde Menschen müssen sich sowieso ganz hinten anstellen. Geschweige dann dass man in Europa in der Lage wäre so rasch ein einheitliches Dokument auf die Beine zu stellen.

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Cumarinderivat hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 08:44
versuche mir diese Datenschutzkatastrophe vom Hals zu halten.
bitte da keine Gerüchte in die Welt zu setzen. Worauf beruht das? Auf den Anfangsproblemen von vor einem Jahr wo es ein paar Fälle von "Zoombombing" gab weil u.a. die Einstellungen zu offen waren? Inzwischen sind die ein paar Versionen weiter und die Applikation im Geschäftsumfeld nach wie vor wohl etabliert. (wäre mein Firmenaccount...)

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von Cumarinderivat »

mgritsch hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 09:15

bitte da keine Gerüchte in die Welt zu setzen. Worauf beruht das? Auf den Anfangsproblemen von vor einem Jahr wo es ein paar Fälle von "Zoombombing" gab weil u.a. die Einstellungen zu offen waren? Inzwischen sind die ein paar Versionen weiter und die Applikation im Geschäftsumfeld nach wie vor wohl etabliert.
Da wurden massive Datenschutzprobleme bewusst vertuscht … mag sein, dass das auf genug Druck von außen besser geworden ist, dennoch glaube ich kaum, dass das etwas an der Einstellung zu dem Thema ändert.
Außerdem ist der Datenschutzbeauftragte unserer Hochschule noch Ende letzten Jahres zu dem Schluss gekommen, dass von der Verwendung von Zoom abgesehen werden sollte (im Klartext: dass die Verwendung an der Hochschule nicht DSGVO-konform möglich ist) und hat eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen.

Nur weil etwas etabliert ist, heißt das noch lange nicht, dass es gut ist. Siehe bspw. WhatsApp oder aber auch Telegram.
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Cumarinderivat hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 09:23
Da wurden massive Datenschutzprobleme bewusst vertuscht …
das klingt ein bisschen nach Verschwörungstheorie, bitte um konkrete Details worin die Bedenken bestehen, welche Informationen in welcher Konstellation da evtl geleakt werden könnten... Unser Datenschutzbeauftragter (und auch ein paar andere) ist zu einem anderen Ergebnis gekommen.
Nur weil etwas etabliert ist, heißt das noch lange nicht, dass es gut ist. Siehe bspw. WhatsApp oder aber auch Telegram.
Dem halte ich entgegen: nur weil eine Sau gerade durchs Dorf getrieben wird heißt das noch lange nicht dass andere besser sind :) Siehe Whatsapp. Die machen auch nix anders als alle anderen, sind nur durch ihre Größe und Verquickung mit Facebook aufs Radar gekommen.

Benutzeravatar
Cumarinderivat
Illumina-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 16:47

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von Cumarinderivat »

mgritsch hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 09:32
das klingt ein bisschen nach Verschwörungstheorie, bitte um konkrete Details worin die Bedenken bestehen, welche Informationen in welcher Konstellation da evtl geleakt werden könnten... Unser Datenschutzbeauftragter (und auch ein paar andere) ist zu einem anderen Ergebnis gekommen.
Vertuscht war wohl etwas übertrieben, ich entschuldige mich dafür.
Es ist allerdings bemerkenswert, wieviele Datenschutzpannen sich das Unternehmen schon geleistet hat:
https://tidbits.com/2020/04/03/every-zo ... -yourself/
https://www.heise.de/security/meldung/V ... 95000.html

Ich zitiere hier auch mal beispielhaft aus nachfolgendem Dokument des Datenschutzbeauftragten in Berlin: „Mängel im Auftragsverarbeitungsvertrag. Unzulässige Einschränkungen der Löschpflicht. Unzulässige Datenexporte. Zweifel an der Zuverlässigkeit des Anbieters.“ (https://www.datenschutz-berlin.de/filea ... ienste.pdf).
Das Dokument führt dies noch weiter aus und erteilt Zoom eine Bewertung der Ampelfarbe rot.

Letztlich ist es mir persönlich auch egal, ob die Verwendung gerade so vielleicht noch vertretbar ist oder nicht. Das genügt meinen Ansprüchen an Datenschutz nicht. Ich werde daher an Konferenzen über Zoom nicht teilnehmen.
mgritsch hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 09:32
Dem halte ich entgegen: nur weil eine Sau gerade durchs Dorf getrieben wird heißt das noch lange nicht dass andere besser sind :) Siehe Whatsapp. Die machen auch nix anders als alle anderen, sind nur durch ihre Größe und Verquickung mit Facebook aufs Radar gekommen.
Bitte keine so selektive Wahrnehmung, ich hatte ganz bewusst nicht nur WhatsApp genannt, sondern auch eine beliebte „Alternative“. Nein, die sind nicht die einzigen, aber es gibt allemal deutlich bessere Optionen. Threema und Signal sind derzeit wohl die besten, wenn man auf Datenschutz Wert legt.
Und wenn man sich diesen gängigen Praktiken nicht stellt, wird sich daran nie etwas ändern.
P.S.: Dass der beliebte Ausspruch hierzu „ich habe ja nichts zu verbergen“ wenig Substanz hat, sollte gerade hier klar sein (ich erinnere an die HD-Welle).
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!

Benutzeravatar
mgritsch
Illumina-Admin
Beiträge: 2041
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:26
Wohnort: Wien

Re: Forentreffen 2021

Beitrag von mgritsch »

Ich denke wir können es gut sein lassen, wollte da keine Grundsatzdiskussion :)
Praktisch ist es so dass man bei Zoom entweder einen Link hat unter dem sich jeder einloggen kann der ihn hat oder dass nur eingeladene Gäste rein kommen. In ersterem Fall weiß Zoom nur eine IP und dass sie an einem Meeting teilgenommen hat, in zweiterem Fall auch die eMail-Adresse des geladenen Teilnehmers. Das wäre bei jedem anderen Anbieter auch so, kleingedrucktes hin oder her.

Und letztendlich reiße ich ich auch nicht mit Gewalt darum so etwas zu organisieren, ist auch Arbeit. Wenn du ein anderes System mit gleichwertiger Performance und Gestaltungsmöglichkeit bevorzugst - go for it :)
Ich mag es nur nicht wenn Dinge mit "Halbwahrheiten" die kursieren schlecht geredet werden - das bekommt dann so eine Eigendynamik wenn das immer wieder wiederholt wird...

Antworten