Usertreffen 2016

Hier kann wirklich alles besprochen werden.

Moderator: Moderatoren

CD-ROM-LAUFWERK
Illumina-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 23:05

Beitrag von CD-ROM-LAUFWERK »

Stickstoff ist natürlich schon etwas besonderes bei den Forentreffen. Kann man den Stickstoff auch vor Ort abholen? Dann würden die Lieferkosten entfallen.

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Leider nicht bei Air Liquide, die liefern nur. Abholen würde ich anderswo. Dort wäre aber der Literpreis höher.
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Evtl wäre es auch sinnvoll eine grobe Übersicht der geplanten Experimente zu haben. Letztes Jahr kamen die Vorträge im Allgemeinen eher weniger gut an. Daher wäre die Frage inwiedern man das dieses Jahr wiederholen will. Für's Quiz gibts bisher auch noch keine Planungen, aber sofern daran Interesse besteht könnte man da vermutlich was machen. Ist denn Interesse da? Die letzten Jahre hat sich gezeigt dass es meist recht ähnlich abläuft und es im Endeffekt in einer guten lehrreichen Zusammenarbeit endet, da die Fragen recht speziell sind. Dabei im Laufe der Zeit (Quiz war die letzten Jahre so zwischen 3-6h lang) immer recht viele aussteigen ist die Frage ob sich diem Teilnehmer dahingegehdn evtl Änderungen wünschen oder Anregungen haben.
Hat jemand an Experimenten schon Sachen geplant oder Ideen und Wünsche?
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
lemmi
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 3756
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:25

Beitrag von lemmi »

Ich hatte die Idee, die Vorträge wieder aufzugreifen, denn grundsätzlich finde ich das

1. interessant zu hören, womit sich jemand anderes beschäftigt und was für Gedanken er sich dazu macht und
2. ist es eine gute Übung in einem stressfreien Rahmen, dazu wie man Vorträge hält .

Ich glaube die "begrenzte Begeisterung" für die Vorträge letztes Jahr liegt im wesentlichen darin begründet, daß es keinen überschaubaren Rahmen gab, wie das ganze ablaufen sollte.

Mein Vorschlag wäre, daß sich wer Lust hat einen kurzen Vortrag von höchstens 20 Minuten Dauer überlegt, angeschlossen 5-10 Minuten Fragen und Diskussion. Thema: beliebig.

Da so etwas von Seiten des Vortragenden Arbeit und Engagement beduetet, sollten wir dieses auch honorioeren und eine feste Zeit für die Vorträge einräumen ! Z.B. Samstag vor oder nach dem Abendessen für 2 Stunden = 4 Vorträge.

Alles das als "kann" und nicht als "muss".

'Ich für meinen Part würde mir ein chemiehistorisches Thema überlegen.
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)

Benutzeravatar
dihydrogenmonooxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 7. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von dihydrogenmonooxid »

An- und Abreise:

Anreise ist am Freitag ab 16:30. Wer früher kommt soll sich bitte bei mir melden, die oder derjenige wird dann aber irgendwie am Aufbau und der Organisation eingebunden.
Abreise ist Sonntag Nachmittag. Es wäre gut, wenn einige bereit wären auch beim Abbau zu helfen.

Die Adresse und Infos zur Anreise (Auto/Bahn) bekommt jeder Teilnehmer via PN.
Gerne helfe ich beim Aufbau mit. Ankunft müsste gegen 15:30 sein.
Stickstoff:

Bisher war es immer so, dass für viele Versuche LN2 benötigt und auch gut verbraucht wurde. Ich kann auch diesmal wieder Stickstoff zur Verfügung stellen, allerdings gibt es den nicht umsonst: Wenn ich ihn bei einem kleinen Unternehmen kaufe kostet er mehr, wenn ich den von Air Liquide liefern lasse ist der Literpreis zwar weniger, aber die Anfahrt kostet. Es kommt beides etwa auf das gleiche raus. Wenn wir meinen 40 L Tank voll machen und dazu noch mein 5 L Transport-Dewar, wird das in etwa 150 Euro kosten. Ich kann aber noch Versuchen das etwas herunter zu handeln.
Wenn ihr Stickstoff wollt, muss bitte jeder damit einverstanden sein und die Kosten werden sich wohl noch einmal um mindestens 8 Euro für jeden erhöhen.

Alternativ muss jemand anderes Stickstoff besorgen.

Trockeneis kann ich auf Wunsch auch besorgen.
Ich fände es eine gute Idee, wenn sich die Stickstoff-Interesssenten einfach hier melden würden. Dann kann je nach Bedarf die Menge und der Preis bestimmt und nicht jeder zur Zahlung gezwungen werden. 2014 ist eine Menge Stickstoff sinnlos verschwendet worden, ich denke für die Experimente, die wir vorhaben reichen 10-20 Liter absolut aus. Vielleicht ist Udo so gnädig und bringt seinen Dewar noch mit :wink:

@NI2: Das Quiz ist, wie wir wissen, immer sehr speziell. Wenn man sich darauf vorher etwas (z.B durch Illumina-Artikel etc.) vorbereiten könnte, wäre das doch eine gute Idee. Und auch ein paar Fragen, die nicht zu detailliertes Wissen verlangen, könnte man inkludieren :wink:
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5825
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

dihydrogenmonooxid hat geschrieben:@NI2: Das Quiz ist, wie wir wissen, immer sehr speziell. Wenn man sich darauf vorher etwas (z.B durch Illumina-Artikel etc.) vorbereiten könnte, wäre das doch eine gute Idee. Und auch ein paar Fragen, die nicht zu detailliertes Wissen verlangen, könnte man inkludieren :wink:
Das ist so'ne Sache, da ist eben die Frage was man will, wenn man reines Wissen abfragt, dann bringt das den meisten Leuten nicht viel, da jene die im Studium/der Ausbildung weiter vorangeschritten sind einfach mehr Ahnung haben. Es hat sich in den letzten Jahren aber gezeigt, dass es an einigen Stellen sinnvoll ist Fragen zu nehmen die keiner aus dem Stegreif beantworten kann. Denn so werden Lösungsansätze für die Probleme entwickelt und auch Leute die nicht studieren tragen teilweise sehr gute Informationen bei die zur Lösung führen und auch - angepasst an den Wissensstand - der Person gepunktet werden. Ich denke Jan und ich werden und da was einfallen lassen, aber es wäre vermutlich sinnvoll mal so ein paar Illumina-Artikel gelesen zu haben ;)

@lemmi: Ookay, ich hätte aktuell kein Thema über das ich reden wollen würde, sollte an einem Interesse bestehen bitte Bescheid geben, evtl kann ich da noch einen Vortrag zusammenstellen.

Haben wir einen Beamer (leistungsstarken Laptop könnte ich mitbringen, hat aber nur VGA)?
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6284
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Sofern ein Beamer zur Verfügung steht könnte ich auch einen Vortrag halten. Der hat zwar nur am Rande mit Chemie zu tun, aber durchaus etwas mit unseren Forentreffen, insbesondere dem 2011 in Münster, zu dem BJ Absinthe mitgebracht hatte. Der ist bei mir damals gewissermaßen auf fruchtbaren Boden gefallen und wie einige wissen habe ich vor einiger Zeit mit ein paar Freunden eine Firma gegründet, die sich der Herstellung traditionellen Absinthes widmet (für die, die "meinen" Absinthe von den letzten Treffen kennen - NICHT der, ein komplett neues Rezept) - wer Interesse hat kann mal hier vorbeischauen. Der Vortrag beinhaltet ein paar allgemeine Informationen über Absinthe, einiges über seine Geschichte, über die Herstellung und natürlich auch etwas über die Firma. 20 Minuten wären jedoch etwas knapp, der Vortrag dauert ca. 30-40 Minuten.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
dihydrogenmonooxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 7. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von dihydrogenmonooxid »

Das mit der Firma klingt gut, wäre natürlich dafür. Mich würden die Details bei einer Firmengründung interessieren. Was es dabei alles zu beachten gilt (jetzt bezogen auf deine Situation). Vielleicht verrätst du ja schon mal im Voraus in welchem Maßstab das Ganze stattfindet. Eigenes Gewerbe oder Herstellung im Privatbereich? Es ist ja vorstellbar, dass sich der ein oder andere User hier auch irgendwann mal selbstständig machen möchte und da wäre sowas natürlich ganz hilfreich. :wink:
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6284
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Das kann ich natürlich auch noch mit einbauen.

Momentan ist das Ganze für uns alle eher noch so nebenbei (wir verkaufen auch noch gar nicht, voraussichtlicher Verkaufsstart ist Oktober). Produktion wird allein schon aus rechtlichen Gründen unter unserer Aufsicht in einer externen Destillerie stattfinden, Ansatzgrößen 50 - 100 L vorerst. Gewerbe (GbR) ist aber natürlich angemeldet, sonst könnten wir ja nicht offiziell verkaufen.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 923
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Beitrag von BJ68 »

Stickstoff kann ich mitbringen wären maximal 12.5 L d.h. wenn wieder LOX gemacht werden soll, dann ist das wenig....
Die grüne Fee ist bei mir in einer neuen Auflage vorrätig.....

Bj68

Gold(III)-oxid
Illumina-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 16:00
Wohnort: südliches Baden Württemberg

Beitrag von Gold(III)-oxid »

Also ich würde auch gern kommen wenn das noch geht

Benutzeravatar
Dimethylsulfoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 14:58
Wohnort: neben dem Brutschrank
Kontaktdaten:

Beitrag von Dimethylsulfoxid »

Ich muss gucken, vielleicht kann ich einen Beamer organisieren. Man bräuchte allerdings noch eine Leinwand.

dihydrogenmonooxid hat geschrieben:
Ich fände es eine gute Idee, wenn sich die Stickstoff-Interesssenten einfach hier melden würden. Dann kann je nach Bedarf die Menge und der Preis bestimmt und nicht jeder zur Zahlung gezwungen werden. 2014 ist eine Menge Stickstoff sinnlos verschwendet worden, ich denke für die Experimente, die wir vorhaben reichen 10-20 Liter absolut aus. Vielleicht ist Udo so gnädig und bringt seinen Dewar noch mit :wink:
Mein Angebot gilt an die ganze Gruppe, einfach weil ich nicht nachweisen kann, wer und wie viel Stickstoff von jedem einzelnen Besucher genommen wird. Den Stickstoff abzuholen ist für mich ein relativ großer Aufwand, da ich hierfür auch einen Anhänger mieten muss und in eine andere Stadt fahre. Erfahrungsgemäß geht das Zeug halt gut weg. Für 20 L mach ich mir den Aufwand nicht.
Im übrigen bezahle ich auch den größten Teil des Stickstoffs, für den Fall, dass etwas übrig bleiben sollte.
Auf Rosinenpickerei hab ich keine Lust und will da auch nicht drüber diskutieren. Mein Angebot steht. Sollte ich am Ende den Stickstoff noch günstiger bekommen als sonst, wird es natürlich für alle auch wieder günstiger.

Wenn Du überhaupt nichts bezahlen willst und kein Stickstoff nimmst, dann würde es für die anderen teurer werden.
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr

CD-ROM-LAUFWERK
Illumina-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 23:05

Beitrag von CD-ROM-LAUFWERK »

Ich kann auch pauschal 50-Stickstoff-Euro spenden, dann sind es 50€ (1/3?) weniger.
Dann kann ich auch ruhigen Gewissens richtiges Eis damit machen statt "prickelndem CO2 Eis" 8)

R'-MgX
Illumina-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 11:13

Beitrag von R'-MgX »

Ich hab kein Probelm mit der Pauschale, schließlich hat ja jeder was davon. Nicht zuletzt wenn's wieder lecker Eis gibt :D
Ist denn Wirehead wieder dabei oder bringt wer anders einen Sauerstoffkonzentrator mit? Ohne stell ich mir das mit dem LOX sonst recht müßig vor.
Den Vortrag von Jan würd ich mir auf jeden Fall anhören wollen.

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Ich werde dieses Jahr leider nicht dran Teil nehmen können, da ich zu der Zeit mit meinem Umzug beschäftigt sein werde :(
Bild

Antworten