[FOTOS] Schönheiten der Natur

Hier kann wirklich alles besprochen werden.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

hmmmmmmmmmmmmm........
Xyrofl hat geschrieben:Ich dachte das wäre der Reißverschluss, der aufgrund gesetzlicher Bestimmungen an allen Schlangen anzubringen ist, um einen Bissunfall zu verhindern.
Hör ich ungerne weil ich immer wieder Arschgeigen seh die für Werbezwecke schlangen den Mund zunähen um Bissunfälle zu vermeiden
wenn ich sowas seh dreht sich bei mir der Magen um klassisches beispiel https://sphotos-b.xx.fbcdn.net/hphotos- ... 2159_n.jpg besseres hab ich nicht gefunden

@Xyrofl nicht Böse gemeint
Bild

Benutzeravatar
Timmopheus
Illumina-Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2008, 17:13

Beitrag von Timmopheus »

Ich hatte mir mal Wallpaper angeschaut, auf der mir die Schlange recht ähnlich erscheint (http://www.bhmpics.com/wallpapers/green ... 0x1600.jpg)
Ist das eine Schlange der gleichen Sorte und das Bild falsch benannt, oder ist es tatsächlich eine "green tree snake" welche mit Corallus caninus nichts zu tun hat?

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Timmopheus hat geschrieben: [...] Sorte [...]
:mrgreen:
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Teilweise is es aber auch schwer zwischen Dem Grünen Baumpython und dem grünen Hundskopfchlinger zu unterscheiden.......sehen sich verdammt ähnlich...

Grüner Baumpython (Wiki)

Grüner Hundskopfschlinger:
Bild

obwohl sie zu unterschiedlichen Familien gehören.. der Grüne Baumpython gehört zu den Pythons der Grüne Hundskopfschlinger jedoch zu den Boas.

//edit by NI2: Link gekürzt
Bild

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

u.a. erkennbar an der Anordnung der Schuppen um die Augen und dem "Reißverschluss" am Maul...
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Timmopheus
Illumina-Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2008, 17:13

Beitrag von Timmopheus »

NI2 hat geschrieben:
Timmopheus hat geschrieben: [...] Sorte [...]
:mrgreen:
Da ich nicht mit der richtigen Verwendung von "Gattung", "Art" und ähnlichen Fachausdrücken bin, erschien es mir am galantesten :angel:

Also kann man sie an der Musterung unterscheiden? Der Python hat ja scheinbar nur weiße Schuppen, die Boa ganze Flecken/Kreuze?
Dann ist das von mir gefundene Wallpaper also ein Hundskopfschlinger?

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Genau! teilweise kann es passieren das die grünen Baumpythons noch gelbe schuppen drinn haben....denn als baby sind die teilweise 100% gelb
Bild

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Timmopheus hat geschrieben: Da ich nicht mit der richtigen Verwendung von "Gattung", "Art" und ähnlichen Fachausdrücken bin, erschien es mir am galantesten
Geht mir genauso, aber Pssssst!

^^
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

BJ68
IllumiNobel-Gewinner 2012
Beiträge: 856
Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 10:26

Beitrag von BJ68 »

Kaliumperoxid hat geschrieben:Grubenorgane........und von Mr.Reißverschluss willste nicht gebissen werden :dita:

Warum?

Das Teil ist zumindest nicht giftig....allerdings das wieder loszuwerden bei den Zähnchen http://pphotography-blog.blogspot.ch/20 ... snake.html dürfte recht schmerzhaft werden....


Bj68

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Ich denke Patrick meinte die langen Zähne.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
Kaliumperoxid
Illumina-Moderator
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 17:10
Wohnort: Bad cillus
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaliumperoxid »

Giftig sind sie nicht .......aber sie haben ein Brutales gebiss :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Wer weiß was das Bild hier zeigt?

Bild

Und lasst euch nicht vom ersten Eindruck täuschen; dafür, wo und mit welcher Technik das Bild aufgenommen wurde, ist es von verdammt guter Qualität.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Benutzeravatar
Newclears
Illumina-Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: Montag 10. August 2009, 15:48
Wohnort: Alt-Erschwede

Beitrag von Newclears »

Farblich erinnert es an ein Polarlicht.
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken

Benutzeravatar
NI2
Illumina-Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 09:33

Beitrag von NI2 »

Hab ich auch schon überlegt.... aber da sollte mit einer Kamera mehr drinne sein und mich stört die Linearität. Denke aber, dass es irgendwelche elektromagnetischen Wellen sein könnten :D
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]
The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]

Benutzeravatar
Cyanwasserstoff
Illumina-Admin
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 20:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Cyanwasserstoff »

Zur Aufnahme (insbesondere terrestrischer) Polarlichter ist die Kamera hier ein bisschen zu weit entfernt. Der kleine helle Punkt in dem gelblichen Sonnenstrahl ist unsere Erde, aufgenommen von Voyager 1 im Jahre 1990 aus etwa sechs Milliarden Kilometern Entfernung. Es geht somit nicht um die Strahlen, sondern um den fast schon als Artefakt wirkenden kleinen Punkt.

Carl Sagan, der die Aufnahme dieses auch als "Pale Blue Dot" bekannten Fotos vorschlug bevor die Kamera von Voyager 1 ausgeschaltet wurde, sagte dazu:
Consider again that dot. That's here. That's home. That's us. On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives. The aggregate of our joy and suffering, thousands of confident religions, ideologies, and economic doctrines, every hunter and forager, every hero and coward, every creator and destroyer of civilization, every king and peasant, every young couple in love, every mother and father, hopeful child, inventor and explorer, every teacher of morals, every corrupt politician, every "superstar," every "supreme leader," every saint and sinner in the history of our species lived there – on a mote of dust suspended in a sunbeam. [...] There is perhaps no better demonstration of the folly of human conceits than this distant image of our tiny world. To me, it underscores our responsibility to deal more kindly with one another and to preserve and cherish the pale blue dot, the only home we've ever known.
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington

Antworten