Die Suche ergab 768 Treffer

von Xyrofl
Sonntag 6. März 2011, 15:20
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Ammoniumnitrat
Antworten: 36
Zugriffe: 8550

@TStift: Ich war von der KAS-Methode ausgegangen, wenn mann das so macht wie du das vor hast, dann ist das Risiko sicher viel geringer. Das sollte eher ein genereller Hinweis sein, weil die Toleranz an Verunreinigungen hier so extrem gering ist und von unerklärlichen Verfärbungen gesprochen wurde.
von Xyrofl
Samstag 5. März 2011, 19:39
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Ammoniumnitrat
Antworten: 36
Zugriffe: 8550

Ist es eigentlich normal, dass Ammoniumnitrat ein bisschen gelb ist? Meins war nämlich auch immer gelb und ich dachte das wären Verunreinigungen. Nein es ist eigentlich farblos. Ammoniumnitrat, mit mehr als 0,2 % brennbaren Stoffen, einschließlich jedes als Kohlenstoff berechneten organischen Stoff...
von Xyrofl
Montag 7. Februar 2011, 22:08
Forum: Offtopic
Thema: Giftige Schwefelsäure
Antworten: 38
Zugriffe: 5946

Das kann doch so sowieso nicht funktionieren. Nur wenn da Reinstwasser in dem Fluss ist kann man einfach aus der Säurekonzentration den pH berechnen. Simulationen für solche Systeme rechnet man nicht eben mal mit dem Taschenrechner und ohne genauere Kenntnis der Systemparameter. Man weiß ja nicht, w...
von Xyrofl
Sonntag 9. Januar 2011, 00:40
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Beschaffung von Natriumhypochlorit, Synthesemöglichkeit?
Antworten: 10
Zugriffe: 4540

Natriumhydrogencarbonat ist schwach basisch und sollte theoretisch auch mit einer schwachen Säure reagieren. Dann würde es zu Kohlensäure werden und die unterchlorige Säure zu Hypochlorit. Die Kohlensäure ist eine stärkere Säure als die unterchlorige Säure und das Hypochlorit eine stärkere Base, al...
von Xyrofl
Donnerstag 16. Dezember 2010, 20:39
Forum: Biologie
Thema: Fäulnisfähigkeit
Antworten: 17
Zugriffe: 9454

Begrenzt der Sauerstoff oder die Verbindungen im Wasser den aeroben Prozess? Beide! Wenn du ganz viel Sauerstoff drin hast, dann kann nichts anaerob reagieren. Wenn das Wasser frei von reduzierenden Stoffen ist, was sollte dann da überhaupt reagieren? Mein Tipp: Lass das Wasser so, wie es ist, sowe...
von Xyrofl
Sonntag 5. Dezember 2010, 21:11
Forum: Physik
Thema: Berechnung von Valenzschwingungen
Antworten: 8
Zugriffe: 5306

Naja es gibt wohl etliche Möglichkeiten, an Kraftkonstanten für Bindungen zu kommen, ich kann sie natürlich aus Schwingungsfrequenzen berechnen, aber da beißt sich die Katze ja in den Schwanz, dann will ich die Kraftkonstante berechnen und dafür brauche ich die Frequenz, die ich ja aus der Kraftkons...
von Xyrofl
Sonntag 5. Dezember 2010, 20:19
Forum: Physik
Thema: Berechnung von Valenzschwingungen
Antworten: 8
Zugriffe: 5306

Besteht Interesse an einem ausführlicheren Bericht zur IR-Spektroskopie ? Prinzipiell von meiner Seite aus auf jeden Fall. https://illumina-chemie.de/upload/231_3311180034cfbbd4c383f3.gif Was ist denn das für eine Rechnung? :P Ich meine natürlich den harmonischen Oszillator, natürlich ist der anhar...
von Xyrofl
Sonntag 5. Dezember 2010, 15:14
Forum: Physik
Thema: Berechnung von Valenzschwingungen
Antworten: 8
Zugriffe: 5306

https://illumina-chemie.de/posting.php

Super, eine Erklärung zur IR-Spektroskopie, schön. :thumbsup: Daher folgt diese Schwingung dem Hook'schen Gesetz für oszillierende Schwingungen. Bitte was? Oszillierende Schwingung? Harmonische Schwingung meinst du wohl oder harmonischer Oszillator. Das ist übrigens eine starke Näherung für niedrige...
von Xyrofl
Mittwoch 24. November 2010, 00:47
Forum: Offtopic
Thema: Das Törtchen und die AC brauchen ´nen Kat!
Antworten: 34
Zugriffe: 4886

Es mag sein, dass es nur zu spät ist und ich keinen klaren Kopf mehr habe Ja, sehr spät, könnte falsch sein, was ich schreibe... Dass man die Volumenvergrößerung vernachlässigen kann und das Neutralisationswaser ist ja trivial, da man im unteren Konzentrationsbereich rechnet kann man a = c setzen, ...
von Xyrofl
Sonntag 7. November 2010, 17:46
Forum: Synthesen
Thema: Brom
Antworten: 62
Zugriffe: 30173

Es muss ja aber auf jeden Fall am Kalium liegen. Jedoch macht das Bromat eigentlich die ganzen Reaktionen. Das Salz liegt aber ja in Lösung vollkommen dissoziiert vor (zumindest in verdünnter Löung) und daher hat das Kalium keinen großen Einfluss, im Körper und in der Nahrung sind beide Alkaliionen...
von Xyrofl
Sonntag 7. November 2010, 16:17
Forum: Synthesen
Thema: Brom
Antworten: 62
Zugriffe: 30173

Natriumbromat scheint einfach den R-Satz 45 nicht zu tragen. Es "ist" also nicht "krebserregend", Kaliumbromat schon.
von Xyrofl
Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:55
Forum: Elemente und Stoffe
Thema: Molybdän
Antworten: 14
Zugriffe: 8516

Wenn sich das ganze also so "einfach" geometrisch bestimmen lässt, dann ist das ja noch logisch. Das Ganze(!) ist eben nicht einfach geometrisch zu betrachten. Nur die Verzerrung eines Kristallgitters durch Fremdatome ist eine einfache geometrische Sache und auch nur dann, wenn man die Verzerrung i...
von Xyrofl
Donnerstag 21. Oktober 2010, 02:36
Forum: Elemente und Stoffe
Thema: Molybdän
Antworten: 14
Zugriffe: 8516

Mir schienen Pb-Sb Legierungen immer sehr spröde, wohingegen reines Blei ja weich ist. Liegt das daran, dass das Antimon gerne kristallisiert, oder wie kann man diese Eigenschaften erklären ? Nein, das hat damit, dass das Antimon gerne kristallisiert wenig zu tun, Blei kristallisiert ja auch, nur i...
von Xyrofl
Dienstag 12. Oktober 2010, 22:13
Forum: Synthesen
Thema: 1-(2-Phenylcyclohexa-3,5-dien-1-yl)-2,2,2-triphenylethanon
Antworten: 5
Zugriffe: 3893

Da ich immer noch nicht dazu gekommen bin, bei mir Windows und Chemsketch zu installieren wäre es nett, wenn mir jemand den Mechanismus hierzu in Chemsketch zeichnen und hochladen könnte. https://illumina-chemie.de/upload/370_3833872494cb4c0cfeaf6f.png Geht der so? Und noch eine andere Sache. Was h...
von Xyrofl
Mittwoch 6. Oktober 2010, 13:58
Forum: User-Vorstellungen
Thema: Schei*e, jetz' is auch der noch hier ...
Antworten: 19
Zugriffe: 3067

Juhu! Schön dass du jetzt hier bist und schön, dass du deine geniale Signatur mitgebracht hast.