Die Suche ergab 2991 Treffer

von lemmi
Sonntag 5. Dezember 2021, 16:29
Forum: Elemente und Stoffe
Thema: Bismut
Antworten: 28
Zugriffe: 14220

Re: Bismut

Ich hatte Bismutverbindungen immer als "ungiftig" abgehakt. Sie sind mir noch nie als toxikologisch relevant untergekommen. Mit Quecksilber lässt sich das sicher auch nicht entfernt vergleichen. Mein aktuelles Toxikologielehrbuch (mehr als 1000 Seiten) erwähnt Bismut nicht einmal. Mein historisches ...
von lemmi
Freitag 3. Dezember 2021, 23:56
Forum: Elektronik
Thema: Akku Wechsel ACER der mm1-571 Serie (MS2612), Modell Nr. N15W4.
Antworten: 74
Zugriffe: 774

Re: Akku Wechsel ACER der mm1-571 Serie (MS2612), Modell Nr. N15W4.

EDIT by Lemmi: Glaskochers Initiative aufgreifend habe ich die Beiträge zum Thema Weihnachtsbasteleien hierhin verschoben.
von lemmi
Sonntag 28. November 2021, 18:39
Forum: Historische Experimente
Thema: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet
Antworten: 35
Zugriffe: 7154

Re: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet

Außerdem habe ich meinen Zinnober mit warmer Salpetersäure behandelt und das Filtrat mit Natriumsulfid getestet, ohne dass es zu einer Dunkelfärbung gekommen wäre (Versuch ist unter "Erklärungen" abgebildet). Also ist kein freies Hg mehr enthalten.
von lemmi
Freitag 26. November 2021, 17:25
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Die neuen synthetischen Elemente: existieren sie wirklich ?
Antworten: 15
Zugriffe: 337

Re: Die neuen synthetischen Elemente: existieren sie wirklich ?

Das ist so ähnlich wie die Frage: wenn im Wald ein Baum umfällt und niemand hört es - macht der dann ein Geräusch ? :wink:
von lemmi
Freitag 26. November 2021, 17:23
Forum: Historische Experimente
Thema: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet
Antworten: 35
Zugriffe: 7154

Re: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet

Letzter fact zum off-topic: laut meinem Toxikologie-Lehrbuch beträgt die Halbwertszeit von Hg im menschlichen Organismus (als ganzes) ca. 56 Tage. Zwei Jahre nach Ende der Exposition ist da so gut wie nix mehr vorhanden. @thema: Quecksilbersulfid ist zwar maximal schlecht löslich, zu meinem großen E...
von lemmi
Donnerstag 25. November 2021, 17:58
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Die neuen synthetischen Elemente: existieren sie wirklich ?
Antworten: 15
Zugriffe: 337

Re: Die neuen synthetischen Elemente: existieren sie wirklich ?

existieren sie wirklich ?
Und ich bin neugierig, was du mit “wirklich“ meinst!
von lemmi
Mittwoch 24. November 2021, 22:37
Forum: Laborgeräte
Thema: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor
Antworten: 27
Zugriffe: 583

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

aliquis hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 22:31
Stülpst Du einfach längs aufgeschnittene Gummischläuche über die Fingerkuppen? Ich kann das leider nicht richtig erkennen.
Ja, das sind aufgeschnittene Schlaustücke! :wink:
von lemmi
Samstag 20. November 2021, 21:19
Forum: Synthesen
Thema: Synthese von Luminol - alternativ
Antworten: 15
Zugriffe: 3333

Re: Synthese von Luminol - alternativ

Offenbar ist Luminol amphother. Ob es wohl einen Unterschied macht, es im Alkalischen zu lösen und dann mit Essigsäure zu fällen - oder im Sauren und dann mit Ammoniak abzustumpfen? Wie viel "decolorizinmg carbon" würdet ihr zusetzen, damit es seinen Dienst tut, aber nicht zu viel Produkt absorbiert...
von lemmi
Samstag 20. November 2021, 21:09
Forum: Laborgeräte
Thema: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor
Antworten: 27
Zugriffe: 583

Re: "Schlau-Stücke" - DIY-Gadgets fürs Heimlabor

Low-Budget-Wasserbad zum Eindampfen empfindlicher Lösungen. Ich habe es für die Vitali-Reaktion verwendet. Wenn man eine größere Dose nimmt (oder öfter Wasser nachfüllt) geht es auch mit größeren Abdampfschalen: Wasserbad 1.jpg Wasserbad 2.jpg Wasserbad 3.jpg Wie man heiße Kolben anfasst, ohne sich ...
von lemmi
Samstag 20. November 2021, 08:20
Forum: Synthesen
Thema: Synthese von Luminol - alternativ
Antworten: 15
Zugriffe: 3333

Re: Synthese von Luminol - alternativ

Hat jemand Erfahrungen mit der Aufreinigung von Roh-Luminol?

Hier wird gesagt, dass man es aus 3N-HCl umkristallisieren soll. Hat das mal jemand gemacht? Luminol ist doch ein primäres Amin. Bildet sich in HCl da nicht ein (gut lösliches) Hydrochlorid?
von lemmi
Freitag 19. November 2021, 16:08
Forum: Historische Experimente
Thema: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet
Antworten: 35
Zugriffe: 7154

Re: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet

Ich habe so gut wie gar keinen Verbrauch an Quecksilber. Den Zinnober habe ich aufgehoben. Ansonsten finde ich Quecksilberchemie nicht besonders spannend. In den seltenen Fällen, wo ich Hg-Salze mal als Reagenz verwende, sammle ich die Abfälle in einem eigenen Behälter mit der Aufschrift "Quecksilbe...
von lemmi
Donnerstag 18. November 2021, 22:33
Forum: Spezielle Chemie
Thema: Silber aus sw Negativen
Antworten: 69
Zugriffe: 1059

Re: Silber aus sw Negativen

Ich bin noch gespannt, wie du das Silber aus dem Fixierbad wieder herausbekommst! Mein Vater hatte mal eine kleine Elektrolysewanne und hat darin das Silber aus den gebrauchten Fixierbädern seines Röntgenbilder-Enwicklerapparates gefällt (wobei - da Röntgenbilder mehr schwarz sind als weiß - das mei...
von lemmi
Donnerstag 18. November 2021, 22:17
Forum: Historische Experimente
Thema: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet
Antworten: 35
Zugriffe: 7154

Re: Synthese von Zinnober - alchemistisch betrachtet

Ich habe mein Quecksilber geerbt (im Wortsinne). Meinem Großvater ist mal eine Höhensonne kaputt gegangen, und das in der Röhre reichlich enthaltene Quecksilber hat er in ein Marmeladenglas gefüllt und in den Keller gestellt, wo sein Enkel es 40 Jahre später fand. Die Röhre sah so aus (dies ist sein...
von lemmi
Donnerstag 18. November 2021, 21:37
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Isolierung von Kalium: zwei Methoden
Antworten: 19
Zugriffe: 428

Re: Isolierung von Kalium: zwei Methoden

Das ist aber eine ziemlich heiße Kiste! :shock:

Gluthitze, daneben ein Glas mit Petroleum, in dem Kalium geschmolzen herum schwimmt, alles vibriert und blubbert ... da ist mir die Magnesiumpulvermethode deutlich lieber,! :wink:
von lemmi
Mittwoch 17. November 2021, 15:28
Forum: Laborgeräte
Thema: Laborabzüge
Antworten: 12
Zugriffe: 457

Re: Laborabzüge

SEHR interesant ist, wie sich die bisherigen Einträge des Threads zusammensetzen: - Erstposting, sofort nach Anmeldung, bisher einziges Posting des Autors. - Antwort, eine Woche später, extra dafür angemeldet. Soll wohl Interesse, also Warenknappheit simulieren. Ist mir auch aufgefallen. Ausserdem ...