Die Suche ergab 4113 Treffer

von NI2
Mittwoch 13. Januar 2021, 17:02
Forum: Artikelschmiede
Thema: Analyse von Pharmaka (I) - Der Stas-Otto-Trennungsgang
Antworten: 12
Zugriffe: 597

Re: Analyse von Pharmaka (I) - Der Stas-Otto-Trennungsgang

Den Dateianhang musst du noch löschen. Der Wird jetzt unter dem Post angezeigt. Der Rand kommt stets daher ob das Originalbild die maximale Anzeigegröße des Forums überschreitet und anklickbar ist oder nicht.
von NI2
Mittwoch 13. Januar 2021, 06:59
Forum: Artikelschmiede
Thema: Analyse von Pharmaka (I) - Der Stas-Otto-Trennungsgang
Antworten: 12
Zugriffe: 597

Re: Analyse von Pharmaka (I) - Der Stas-Otto-Trennungsgang

Sehr schön! Die Struktur des Paracetamols ist aber inkorrekt - da ist ein O zu viel.
von NI2
Dienstag 8. Dezember 2020, 00:37
Forum: User-Vorstellungen
Thema: Und noch einer...
Antworten: 5
Zugriffe: 641

Re: Und noch einer...

Willkommen bei Illumina! :D
von NI2
Montag 7. Dezember 2020, 00:11
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Habe ich schon reineditiert, kennzeichne es aber nochmal für die Leser :D
von NI2
Montag 7. Dezember 2020, 00:03
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Aha! Das ist gut zu wissen. Gibt es denn noch andere Fälle in denen durch Zugabe anderer Reagenzen die Löslichkeit derart erhöht wird? Meine jetzige Hypothese aufgrund der Bemerkung mit der Benzosäure ist π-stacking (Wenn man genauer darüber nachdenkt hätte das schon meine erste Hypothese sein solle...
von NI2
Sonntag 6. Dezember 2020, 23:34
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Das Natriumtheobromin ist eine schwache Base und zieht sich sein Proton aus Wasser, inbesondere in Anwesenheit von CO2. Die Ausbeute sollte bei der Trennung wohl besser werden wenn man die Lösung einfach eine Weile stehen lässt oder CO2 durchblubbert. Oder die Probe von mir war schon so alt (trotz F...
von NI2
Sonntag 6. Dezember 2020, 17:01
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Bitte nicht anfangen Dinge zu vermischen. Theobromin, Theophyllin und Coffein haben unterschiedliche Eigenschaften, gerade durch die fehlende(n) Methylgruppen an den Stickstoffen der Amide. Coffein ist nicht auf diese Weise deprotonierbar, weil einfach kein entsprechendes Proton vorhanden ist. Das T...
von NI2
Sonntag 6. Dezember 2020, 12:44
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

An sowas wie die Linke dachte ich zuerst, daher hatte ich die Methylengruppe erwähnt, aber das geht nicht so richtig auf.... ein S-OH mit einem C^- ist eher nicht drin, aber 2 und 3 stimme ich zu, auch wenn das Chlor fehlt :D
von NI2
Sonntag 6. Dezember 2020, 01:06
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Hat es natürlich nicht, aber der mechanismus ist ähnlich,... es können Amie/Imide mit elektronenziehenden Subsituenten deprotiniert werden,... ähnlich auch dem Acesulfam K

Hier fürs Theorbromin:
Theobromin.png
Hier fürs HTC:
HTC.png
HTC.png (6.97 KiB) 570 mal betrachtet
von NI2
Samstag 5. Dezember 2020, 23:24
Forum: Organische Chemie
Thema: chemisches Verhalten von Arzneistoffen
Antworten: 59
Zugriffe: 6629

Re: chemisches Verhalten von Arzneistoffen

Zum HTC würde ich jetzt vom aus dem Gefühl heraus sagen, dass die Methylengruppe deprotoniert wird unter Ausbildung eines Imins wie auch beim Theobromin (durch die fehlende Methylgruppen wird einer der Amide deprotoniert).
von NI2
Dienstag 24. November 2020, 22:31
Forum: Laborgeräte
Thema: Kern aus der Hülse lösen
Antworten: 9
Zugriffe: 651

Re: Kern aus der Hülse lösen

Was wurde denn destilliert? Stark alkalische Lösungen (Hydroxide und Silikate) sind in der Lage Glas anzulösen und zu "verkleben", diese Verklebeungen bekommt man praktisch nicht mehr auseinander wenn es sich um Schliffe handelt, bei 2 Glasplatten wird das schon schwer (deswegen NaOH und ähnliches L...
von NI2
Dienstag 24. November 2020, 22:21
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Kupfer korrekt versilbern
Antworten: 7
Zugriffe: 587

Re: Kupfer korrekt versilbern

Habe jetzt den ersten Testlauf an einem Probestück mit der Kuhrschen Versilberungslösung versucht, und anschließend mit Ammoniumpolysulfid geschwärzt, ich bin mit den Ergebnisse bisher sehr zufrieden... Man müsse lediglich schauen welche Möglichkeit es gibt das ganze zu fixieren... Ein einfacher Kla...
von NI2
Montag 23. November 2020, 21:11
Forum: Organische Chemie
Thema: Alkyllithium-Synthese klappt nicht?!
Antworten: 39
Zugriffe: 1737

Re: Alkyllithium-Synthese klappt nicht?!

Wenn du mit Na2SO4 "nachtrocknest" machst du es wohl eher wieder nasser. Allein das Einfüllenm des Salzes bringt mehr Wasser in den Ether als das Sulfat da noch rausholen könnte.

Wenn das Molsieb korrekt (!) vorbereitet wurde kann es Ether afaik stärker Trocknen als Na/Benzophenon.
von NI2
Montag 23. November 2020, 20:25
Forum: Organische Chemie
Thema: Alkyllithium-Synthese klappt nicht?!
Antworten: 39
Zugriffe: 1737

Re: Alkyllithium-Synthese klappt nicht?!

Ich denke ich sollte zuerst mal eine Gringard-Rkt. in Gang setzen können bevor ich mich am BuLi traue. Korrekt. Ether und Na 2 SO 4 ? Bitte was? Zwar wissen wir, dass die Ghetto-Grignard klappt, aber das ist kein guter Start,.. Ether Trocknen heißt über Natrium refluxieren bis es mit Benzophenon bl...
von NI2
Montag 23. November 2020, 16:24
Forum: Anorganische Chemie
Thema: Kupfer korrekt versilbern
Antworten: 7
Zugriffe: 587

Re: Kupfer korrekt versilbern

Dieser doch sehr kuriosen Übersetzung bin ich mir durchaus bewusst, weitestegehend lassen sich die Rezepte daraus aber rekonstruieren... Was aber eben nicht unbedingt heißt, dass sie auch gut sind :D